logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » TaschenbŁcher und die Phantastische Literatur im Buchformat » B√ľcher » Ozeanische Bibliothek » Ozeanische Bibliothek Bd. 10: Die eiserne Ferse von Jack London
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5497

05.09.2016 16:51
Ozeanische Bibliothek Bd. 10: Die eiserne Ferse von Jack London
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Im letzten Drittel des 21. Jahrhunderts entdeckt man im Inneren einer hohlen Eiche bei Wake Robin Lodge/USA ein Manuskript, das 700 [sic!] Jahre zuvor verfaßt und hier versteckt worden ist. Es behandelt einen Abschnitt aus dem Leben des Sozialrevolutionärs Ernest Everhard, der gegen Anfang des 20. Jahrhunderts eine fehlgeschlagene Erhebung gegen die sogenannte "Eiserne Ferse" - die geballte Macht der Wallstreet-Milliardäre - vorbereiten half. Everhard, der die Unmoral der Trusts beim Namen nennt, läuft den Herrschenden jedoch ins offene Messer.


Die eiserne Ferse

Verfasst von Jack London (= John Griffith Chaney)

Originaltitel: The Iron Heel, 1908

Aus dem Amerikanischen von Christine Hoeppener

Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Herbert W. Franke

Titelillustration von Theodor Bayer-Eynck

240 Seiten

Ullstein-Taschenbuch Bd. 20454 Ozeanische Bibliothek Bd. 10

Erschienen 1984

__________________
Irgendetwas, so hie√ü es, st√ľnde hinter den verschlossenen T√ľren und warte nur auf den Augenblick, in dem es finster genug sei, um hervorzusteigen.

Howard Phillips Lovecraft: Der leuchtende Trapezoeder

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85406
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018