Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Phantastische Literatur » Phantastische Literatur Bd. 48: Der Stein der Weisheit von Charles Williams » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Waldfee Waldfee ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.07.2013
Beiträge: 558

Phantastische Literatur Bd. 48: Der Stein der Weisheit von Charles Williams Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Charles Williams (1886 - 1945) gehörte zum Freundeskreis der "Inklings" um C.S. Lewis und J.R.R. Tolkien in Oxford. Sein Werk umfaßt Gedichte, Dramen, literaturwissenschaftliche und theologische Arbeiten. In seinen "metaphysischen Thrillern" verbindet er Elemente des Kriminalromans mit okkulten Überlieferungen und christlicher Heilslehre zu Romanen von ungewöhnlicher Spannung.

Ein Stein aus der Krone Salomons, ein Stück Urmaterie, verleiht Macht über Raum und Zeit und die Gedanken der Menschen. Um ihn entbrennt ein Kampf zwischen religiösen Fanatikern und skrupellosen Wissenschaftlern, zwischen Politikern, Industriemagnaten und Gewerkschaftsbossen. Jeder will ihn für seine Zwecke nutzen. Doch der Stein der Weisheit hat seine eigene Bestimmung, und die ist schrecklicher und schöner, als Menschen erahnen können.

"Charles Williams zu lesen ist ein unvergessliches Erlebnis" Saturday Review

"Es ist Satire, Romanze, Thriller, Mysterienspiel und ein Haus der Ewigkeit alles in einem" New York Times

"Einer der größten und einflußreichsten christlichen Autoren, die England in diesem Jahrhundert hervorgebracht hat." Time Magazine


Der Stein der Weisheit


Ein esoterischer Roman der klassischen Phantastik

von Charles Williams

Originaltitel: Many Dimensions, 1931

Aus dem Englischen von Brigitte Peterka

Mit Illustrationen von Johann Peterka

Titelillustration von Jim Laub

303 Seiten

Bastei Taschenbuch Bd. 72048 = Phantastische Literatur Bd. 48

Erschienen 1986


Deutsche Erstveröffentlichung

__________________
"Rosebud" C.F.Kane

07.09.2016 22:44 Waldfee ist offline Email an Waldfee senden Beiträge von Waldfee suchen Nehmen Sie Waldfee in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2065

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Sagt der Sohn zum Vater: "Schau mal, da hab ich einen esoterischen Roman für dich."

Antwortet der Vater: "Was hast du gesagt, Junge? Red lauter! Du weißt doch, ich bin eh so derrisch."

großes Grinsen

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

08.09.2016 06:45 Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum