Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Rätselhafte Rebecca » Band 6: Satans Töchter » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10450

Band 6: Satans Töchter Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Das Lächeln der Schwester wirkt merkwürdig starr, als sie Rebecca die Tür zu einem der Krankenzimmer öffnet.
"Es ist alles noch, wie es war", erklärt sie knapp und ist im nächsten Augenblick verschwunden.
Rebecca sieht sich in dem grell erleuchteten Raum um. Hier also hat der alte Mann seine letzten Tage verbracht, denkt sie und fröstelt unwillkürlich. Alles sieht ganz normal aus, nichts deutet darauf hin, dass Georg Mildtner eines gewaltsamen Todes gestorben sein könnte. Auf dem Nachttisch liegt ein Buch, Rebecca nimmt es in die Hand und blättert gedankenverloren darin. Plötzlich stockt ihr der Atem. Was sind das für merkwürdige Buchstaben und Ziffern, hastig auf ein zerknittertes Stück Papier gekritzelt? Eine versteckte Botschaft? In diesem Moment hört Rebecca einen dumpfen Knall und fährt erschrocken herum. Die Tür! Ein seltsames Rumpeln, das Geräusch von Schritten - dann ist es still, unheimlich still. Raus hier!, denkt Rebecca in Panik und will hinauseilen. Doch die Tür ist verschlossen.

Autorin: Marisa Parker
Titelbild-Zeichner: Josep Antonio Domingo

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

21.09.2016 21:04 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum