Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Rätselhafte Rebecca » Band 20: Die Insel des Schreckens » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10252

Band 20: Die Insel des Schreckens Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Ein grässlicher Totenschädel starrt die junge Frau aus leeren Augenhöhlen an. Bleiche, lange Finger greifen wie Spinnenbeine nach ihrer Kehle.
"Du bist die Nächste!" zischt die finstere Gestalt, doch da nimmt Nadine ihren ganzen Mut zusammen und holt zu einem kräftigen Schlag aus...
Unheimliche Ritualmorde versetzen die Bewohner der Insel Rhodos in Angst. Sechs Opfer hat es schon gegeben, und Nadine, die Tochter von Rebeccas Verleger Ulrich Wagner, wäre beinahe das siebte geworden. Wird die Mordserie anhalten? Doch eine weitere Frage nimmt Rebeccas Aufmerksamkeit fast noch mehr in Anspruch: Was geschah mit der jungen Archäologin Clara, die vor dreißig Jahren plötzlich von der Insel verschwand? Wenn man den älteren Einheimischen glaubt, sieht Rebecca ihr verblüffend ähnlich. Hat sie endlich eine Spur ihrer Mutter gefunden - der Frau, die sie nie kennen gelernt hat?

Autorin: Marisa Parker
Titelbild-Zeichner: Jaime Gonzales

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

21.09.2016 21:28 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum