Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Das magische Amulett » Band 13: Die tödliche Kristallkugel » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10300

Band 13: Die tödliche Kristallkugel Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Ich warf nur einen flüchtigen Blick in die Gasse. Da bemerkte ich plötzlich eine dunkle Gestalt, die mitten im wabernden Nebel stand und dann aus der Gasse hervortrat. Mit einem entsetzten Aufschrei sprang ich zurück. Es war der Kerl mit der Totenfratze. Er trug eine alte, verbeulte Ritterrüstung. Seine toten, bleichen Augen glotzten mich ausdruckslos an. Es war mein Glück, daß ich dem Dunst ausgewichen war, sonst hätten mich jetzt die zupackenden Hände der schrecklichen Gestalt erwischt. So aber griff der Kerl ins Leere. Ich wirbelte herum und stürzte davon. Die Rüstung des Unheimlichen knirschte und schepperte, als er sich anschickte, mir zu folgen. Regen peitschte mir ins Gesicht und durchnäßte mein weizenblondes Haar. Aber ich achtete nicht darauf, blickte mich nur gehetzt um und stolperte angsterfüllt weiter, als ich bemerkte, daß die unheimliche Gestalt mich fast eingeholt hatte. Panikerfüllt rannte ich weiter. Ich kam an einem geschlossenen Laden vorbei. In den heruntergelassenen Stahljalousien brach sich matt das Licht einer Straßenlaterne. Auch der Schatten meines Verfolgers zeichnete sich bizarr und erschreckend auf dem gerippten Untergrund ab. Gleich hat er mich eingeholt! hämmerte es in meinem Kopf

Autor: Jan Gardemann

Cover: Ilka Hennemeyer

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

07.10.2016 19:34 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum