Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Das magische Amulett » Band 26: Der Inselgeist » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10308

Band 26: Der Inselgeist Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Es herrschte das reinste Tohuwabohu. Sämtliche Schubladen waren aufgerissen. Unter einem Wust von Papieren ragte ein Bein hervor! Ich erschrak fürchterlich. Dann trat ich auf den unordentlichen Papierhaufen zu und schaufelte die losen Blätter, die auf der Erde lagen, hektisch beiseite. Wenig später hatte ich ein Gesicht freigelegt - und erstarrte. Die gebrochenen Augen zeigten, daß ich einen Toten gefunden hatte. Seine Züge waren vor Furcht und Entsetzen wie entstellt. Ich erkannte, daß es Harold Gardian war. Er mußte Schreckliches gesehen haben, bevor er starb. Wahrscheinlich war er keines natürlichen Todes gestorben! Unwillkürlich mußte ich an den unheimlichen Schatten denken, den ich hinter der Eingangstür bemerkt hatte. War er der Grund für das namenlose Grauen, das sich in dem Gesicht von Harold Gardian widerspiegelte? Hatte ich Gardians Mörder gesehen? Ängstlich sah ich mich um und lauschte in die gespenstische Stille hinein.

Autor: Jan Gardemann

Cover: Ilka Hennemeyer

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

07.10.2016 19:47 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum