Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-heute » Band 1106: Angriff auf LEGION » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4419

Band 1106: Angriff auf LEGION Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Immerhin weiß Zamorra dank der Welt der Elementaren am Bodensee nun, was es mit den geheimnisvollen Mordserien auf sich hat. Doch anscheinend ist der Hexenzirkel, den er in flagranti erwischte, nur ein Stroh„mann“ für ganz andere Strippenzieher ...

Geschrieben von Christian Schwarz
Erscheinungstag: 18.10.2016
Titelbild: Frank Fiedler / Rainer Kalwitz

Diesen Roman bewerten Die aktuelle Top50

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

18.10.2016 12:00 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8297

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Asmodis arbeitet weiter an seinem Plan, LEGION zu schwächen. Jetzt wo ich weiß, welcher Autor an dem Zweiteiler gesessen hat, ergibt alles viel mehr Sinn. Das Vergangenheitsabenteuer ist nur zweckdienliches Mittel, um Zamorra mit einem netten Bühnenbild zu umgeben. Das Voynich-Manuskript ist nur ein wichtiger Gegenstand für die Handlung, sein Mysterium wird recht schnell und simpel erklärt. Das ist nicht schlecht, jedoch ist sowas bei Manfred meist das Herzstück eines Hefts, während es bei Christian lediglich die Szenerie auflockert. Und das gelingt sehr gut. Nicole und die Sagenwesen in der Gegenwart gibt es nur anfangs kurz in einem Kapitel.

Dafür bekommen Asmodis und LEGION mehr „book time“. Der titelgebende Anriff erfolgt erst sehr spät und anders als erwartet. LEGION ist eigentlich unaufhaltbar, aber er besteht aus vielen mächtigen Dämonen. Momentan werden diese vom Ersten Magier unterdrückt. Aber sollten sie irgendwie aktiv werden und sich einmischen, würde das den Superdämon von Innen heraus schwächen. Wieder eine interessante Idee des Autorenteams.

Kritik gibt es dieses mal an den Passagen um LEGION. Es stört mich nicht, wenn die Thematiken „Flüchtlingslager“ und „islamische Terroristen“ behandelt werden. In einem Heftroman kann man dem aber nicht ausreichend Platz einräumen, um es angemessen zu thematisieren. Zumal das nur zwei Nebenschauplätze sind. Wie die beiden Sachen verknüpft werden hat mir überhaupt nicht zugesagt. Warum ein labiler Mensch mit sozialen Problemen, der religiös manipuliert und verblendet wird, eine total dunkle böse Seele ist, verstehe ich auch nicht. Ja er tötet viele Menschen. Aber er tut dies, weil LEGION ihm vorspielt, er wäre ein Engel und Ungläubige zu töten wäre richtig. Wenn LEGION eine tiefschwarze Seele benötigt dann nicht von einem „indoktrinierten Opfer“, sondern direkt von einem IS-Hintermann. Den hätte er auch nicht erst mit seiner Scharade in eine Richtung drängen müssen, den hätte er direkt töten und seine Seele aufsammeln können. Christian wollte aber unbedingt diese beiden heiklen Themen unterbringen, schon klar.

Als kleines Schmankerl gab es den Tamriel-Almanach, aus dem Zamorra einige Zaubersprüche gelernt hat. Der entspringt einer bekannten Videospielreihe.


Besser als der erste Teil. Weniger Elfenzeugs, die anderen Kritikpunkte wurden durch unterhaltsame Passagen aufgewogen. Aber Christian darf gern wieder an Robert schreiben, diese Hefte von ihm gefallen mir wesentlich mehr.


großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff (7 von 10 Amuletten)

PS. Entweder mein Heft war dreckig, oder auf dem Cover gibt es ein Geheimnis. Die Oberfläche des Covers ist bei mir an einigen Stellen rau. Außerdem befinden sich ganz leicht blasse Linien darauf. Die kann man auch auf dem virtuellen Cover erahnen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

24.10.2016 17:07 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 788

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Es stört mich nicht, wenn die Thematiken „Flüchtlingslager“ und „islamische Terroristen“ behandelt werden. In einem Heftroman kann man dem aber nicht ausreichend Platz einräumen, um es angemessen zu thematisieren.


Also ich muss sagen, dass ich es auf der einen Seite es schön fand, dass aktuelle Sachen thematisiert werden, auf der anderen Seite fand ich das dann aber zu echt/real um es gut zu finden, deswegen möchte ich das ganze neutral bewerten.

Es ist auch schwierig so etwas neutral zu sehen, da auch die Christen noch vor ein paar Hundert Jahren der Meinung waren, dass das Abschlachten von Nichtläubigen der richtige Weg ist um in den Himmel zu kommen. Die Kreuzzüge sind ja ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Christen und Moslems. Schön, dass die meisten endlich verstanden haben, dass sowohl in der Bibel wie im Koran steht, dass man nicht töten soll. Aber genug mit der Politik.


Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Warum ein labiler Mensch mit sozialen Problemen, der religiös manipuliert und verblendet wird, eine total dunkle böse Seele ist, verstehe ich auch nicht. Ja er tötet viele Menschen. Aber er tut dies, weil LEGION ihm vorspielt, er wäre ein Engel und Ungläubige zu töten wäre richtig.


Das ist aber nicht das erste Mal, dass so etwas passiert. Zuletzt war das doch bei einer Polizistin so, welche erst getäuscht wurde, damit sie ihren Partner umbringt und sich dann selbst tötet, weil sie nicht ertragen kann, dass ihre ganze Familie darunter leiden wird. Dort war die Seele auch tiefschwarz. Bei PZ scheint es so zu sein, dass der Mensch sich mehr durch seinen Taten definiert als durch den Willen.

Ich fand den Roman aber ganz unterhaltsam, am ersten Teil wurde gut angeknüpft und das ganze wurde unterhaltsam dar gebracht. Leider scheint die Geschichte aber zweigeteilt zu sein. Einmal die Auflösung des ersten Teiles, welche ca. 2/3 des Romans braucht und dann der Angriff auf LEGION durch Asmodis, was in einen Angriff auf Zamorra und Nicole gipfelt, der dann aber mitten drinnen abgebrochen wird. Diese letzte Drittel wirkte ziemlich deplatziert und war nur sehr leicht mit den Rest der beiden Romane verknüpft.

Deswegen gebe ich hier nur ein 6/10

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

19.12.2016 20:44 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum