Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Allgemeine Reihe » Heyne Band 8702: ES von Stephen King » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Waldfee Waldfee ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.07.2013
Beiträge: 561

Heyne Band 8702: ES von Stephen King Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Das Böse in Gestalt eines namenlosen Grauens versetzt eine kleine amerikanische Stadt in Angst und Schrecken. Die unheimliche Mordserie reißt nicht ab...


ES


von Stephen King

Original-Titel: IT, 1986

Aus dem Amerikanischen von Alexandra von Reinhardt (bearbeitet und teilweise neu übersetzt von Joachim Körber)

Umschlagillustration: Nele Schütz

1098 Seiten

Erschienen 1993

Heyne Taschenbuch Bd. 8702

Wilhelm Heyne Verlag

(der Roman erschien 1986 im Heyne-Verlag zunächst als Jumbo-Band 41/1)


__________________
"Rosebud" C.F.Kane

01.02.2017 22:31 Waldfee ist offline Email an Waldfee senden Beiträge von Waldfee suchen Nehmen Sie Waldfee in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wicket Wicket ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1366

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein sagenhafter und phänomenaler Ritt mit epoachalem Charakter. Dieses Buch lese ich immer mal wieder - es ist für mich der definitive King in seiner Glanz- und Blütezeit.

Bei genauerer und objektiver Beurteilung merkt der aufmerksame Leser jedoch, dass King damals unbedingt den ultimativen Horror-Roman schreiben wollte und sich hierbei auffallend tief sämtlicher Trickkisteninhalte bediente, welche das Genre hergibt. Zwar ist ihm dadurch ein wirklich aussergewöhnlich schillernder und horrorbetonter Roman gelungen, jedoch wirkt er dadurch evtl. für den ein oder anderen auch ein wenig überfrachtet.

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

11.03.2017 21:28 Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum