Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-heute » Band 1120: Leichenwürmer aus dem All » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4372

Band 1120: Leichenwürmer aus dem All Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Auf der Erde hat man schon lange nichts mehr von den Ewigen gehört, dem außerirdischen Volk, das Zamorra schon seit Jahrzehnten immer wieder Kopfschmerzen bereitet. Doch jetzt sind es die Ewigen selbst, die Kopfschmerzen haben. Nicht nur müssen sie sich nach wie vor noch von den Folgen der Herrschaft des Vampirs Tan Morano erholen.
Die DYNASTIE wird noch von ganz anderer Seite angegriffen ...

Geschrieben von Michael Breuer
Erscheinungstag: 2.5.2017

Diesen Roman bewerten Die aktuelle Top50

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

02.05.2017 13:00 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8244

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Als ich bei PZ eingestiegen bin habe ich die SF-Romane grummelnd mitgenommen. Grusel und Fantasy waren eher die Themen, die mir wichtig waren. Vor allem dank der interessanten Figuren bin ich dann doch noch halbwegs warm mit den Weltraum-Abenteuern geworden. Nach dem Ende der Angst und Tan Morano war dieses Kapitel lange abgeschlossen. Seht lange. Zweieinhalb Jahre, wenn ich mich nicht irre.

Deshalb kann man durchaus sagen, dass ich mich sogar gefreut habe, wieder einen SF-Roman zu lesen. Leider ohne das Zamorra-Team oder andere bekannte Gesichter. Mer Cahot fällt für mich eher in die Kategorie „wiederkehrender Nebencharakter“. Ich hatte ihn schon wieder vergessen, während ich zum Beispiel in all den Jahren immer wieder an Bibleblack denken musste.

Auch die Handlung ist nichts besonderes. Ein unheimlicher Vorfall auf einer Raumstation, die plötzlich auf keine Funksprüche mehr reagiert. Ein kleiner Eingreiftrupp. Rätselhafte Tote. Und schließlich die obligatorischen Gehirnparasiten aus dem All. Die übernehmen ein paar Figuren. Man versucht zu überleben und zu verhindern, dass die Tierchen von der Raumstation abhauen können. Das scheint trotz einiger Opfer zu gelingen. Doch im Epilog deutet sich an, dass eine der Überlebenden doch befallen ist. Fortsetzung folgt, vielleicht. Dieser altbekannte Plot ist von Michael auch nicht so hervorragend geschrieben, dass man trotzdem begeistert dabei ist.

Von den Klischees abgesehen verstehe ich auch zwei Punkte nicht so ganz. Der Plan der Parasiten war es also, die ursprünglichen Wirte zu töten, damit man sich wundert und ein Team zur Untersuchung schickt. Dieses wollten sie dann infizieren. Wenn die „weißen Könige“ aber Kontrolle über ihre Wirte haben, warum sie dann töten und nicht lebendig dazu bringen, den Funkkontakt abzubrechen? Man hätte genau so ein Team geschickt, welches man aktiv hätte überwältigen und infizieren können. Oder besser: Wenn auf der Raumstation schon Schiffe sind, jeden Infizierten in eines setzen und verschiedene Kreuzer anfliegen lassen. Damit hätte man die Würmchen vielleicht wie ein Lauffeuer verbreiten können.

Und am Ende lässt man den Wissenschaftler Cahot mit einem ungefesselten Infizierten allein? Der ist zwar bewusstlos, aber natürlich erwacht er überraschend früh und kann ihn in seine Gewalt bringen. Hätte ja niemand erwartet.


Ein völlig solider Roman. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Das liegt aber vor allem an der Handlung. Wenn Michael sie ganz bewusst als Hommage an bekannte SF-Filme gewählt hat, hat er alles richtig gemacht.



großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff Baff Baff (gute 5 von 10 Amulette)

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

05.05.2017 18:02 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 784

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Als ich bei PZ eingestiegen bin habe ich die SF-Romane grummelnd mitgenommen. Grusel und Fantasy waren eher die Themen, die mir wichtig waren. Vor allem dank der interessanten Figuren bin ich dann doch noch halbwegs warm mit den Weltraum-Abenteuern geworden.


Ich komme zwar auf der SF-Ecke, aber auch für mich gehört Grusel nicht unbedingt dazu. Vielleicht weil man bei PR eben die meiste Zeit am Ende auch verstehen kann, warum die "Bösen" so gehandelt haben und oft verbündet man sich mit den ehemaligen Gegnern, weil man gemeinsam eben besser dran ist. Nur böse Zombies und Vampire gibt es da eben nicht. Deswegen war ich auch gespannt, wie SF in eine Gruselserie eingebunden wird. Am Ende ganz einfach. Ob man in der Vergangenheit in einem Schloss, in der Gegenwart in einem Hochhaus oder in der Zukunft durch ein Raumschiff ein Monster jagt, bleibt sich am Ende gleich. Damit will ich PZ nicht schmälern, aber sowohl Fantasy wie SF gibt es da eben nicht stark dosiert, sondern mit PZ-feeling. Wobei IMHO Fantasy sogar stärker als SF mitmischt.

In diesem Roman gibt es eben überhaupt keine direkte Verbindung zum Professor oder der Haupthandlung. Es wird zwar etwas auf die Entwicklung nach Ende der vorherigen SF-Handlung eingegangen und es gibt die Andeutung, dass später noch viel mehr passiert, aber so kann das ganze als Einzelroman stehen bleiben, der auch in einer anderen SF-Serie wie z.B. Star Trek stattfinden hätte können. Hätte man das Setting auf eine Insel verfrachtet hätte das auch Heute oder sogar in der Vergangenheit spielen können.

Der Plan der Würmer ist auch etwas komisch die Besatzungsmitglieder dazu zu bringen sich dort zu verletzen, wo die Würmer waren. Ich hätte es besser gefunden, wenn bis zum Ende behauptet würde, dass die Besatzung noch im Vollbesitz der Kräfte gewesen ist und die Würmer so umbringen wollte.

Alles in Allem ist das ein Durchschnittlicher Roman. Er kriegt ein 5/10 von mir.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

20.05.2017 22:36 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 140

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Um mal so aus dem Nähkästchen zu plaudern, mein erster Versuch bei Professor Zamorra als Leser einzusteigen war 1985. Und zwar mit Band 300: "Die Dynastie der Ewigen".
Vorher hatte ich zwar diverse Einzelhefte gelesen, die dann auch eher klassischer Gruselroman waren, aber eine veritable Außerirdischen-Invasion fand ich seinerzeit auch etwas eigentümlich, und dass, obwohl ich zu der Zeit auch parallel den bekannten Erben des Universums gelesen habe Augenzwinkern
Hat dann noch nen Anlauf gebraucht, bis ich als Leser dabei geblieben bin.

Fakt ist, die Ewigen gehören zu PZ dazu und zählen zu den langlebigsten Mitspielern auf der Zamorra-Bühne. Deshalb werden wir sie auch immer wieder einmal aus dem Hut zaubern.
Der nächste Leichenwurm-Roman wird euch hoffentlich *noch* besser gefallen smile

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

20.05.2017 23:14 Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8244

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Unmöglich ist das nicht. Die Angst fand ich zwar eher schlecht und war froh, als das Thema gegessen war. Aber den Kampf gegen Tan Morano habe ich geliebt. Es muss nur SF sein, der mir Spaß macht. Buch

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

21.05.2017 11:00 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 784

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Michael Breuer
Fakt ist, die Ewigen gehören zu PZ dazu und zählen zu den langlebigsten Mitspielern auf der Zamorra-Bühne. Deshalb werden wir sie auch immer wieder einmal aus dem Hut zaubern.


Natürlich, die gehören dazu. Von daher ist es schön, dass sich dort endlich wieder etwas tut. Magie/Fantasy/Vergangenheitsabenteuer haben es aber irgendwie leichter sich durchzusetzen, weil man sie ja wunderbar überall einbauen kann. Aber am Ende ist PZ ja sowieso immer ein Mischmasch aus allen.


Zitat:
Original von Michael Breuer
Der nächste Leichenwurm-Roman wird euch hoffentlich *noch* besser gefallen smile


Schlecht war der Roman zwar nicht, aber es wird euch sicherlich - wie so oft - leicht fallen einen guten oder noch besseren Roman zu schreiben. Hier hat IMHO die Bindung mit den Charakter gefehlt und die Location war einfach zu eingeschränkt. Aber mal sehen, was ihr euch ausgedacht habt.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

23.05.2017 00:16 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Routinier




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 384

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das war also mein erster PZ-Roman!
Leichenwürmer aus dem All ... Leichenwürmer klang gut und All ebenfalls.


Nur der gute Prof. selbst und "sein Co." war nicht dabei Augenzwinkern Allerdings war mir das vorher schon bekannt und von daher auch ok.

Die Handlung an sich hat mich sehr an diverse SF-Filmchen/-Bücher erinnert, wie z.B. Alien, Das Ding aus einer anderen Welt, Star Wars, etc. nur um mal ein paar zu nennen ... Bei den Namen hatte ich anfangs doch meine Schwierigkeiten, weil sie so "exotisch" wie bei den Clone Wars, Star Trek, etc. (z.B. Kylo Ren, Tasha Yar, Jar Jar Bings, ... ) daherkamen^^. Aber nachher ging's dann auch, alles eine Sache der Gewöhnung^^ Daumen_hoch
Da ich diese Form von SF mit und ohne Grusel/Horror mag, lag diese Story also schon mal ganz auf meiner Wellenlänge smile

So, mal ein bisschen zum Inhalt, ob ich da auch gescheit hintergestiegen bin oder von vorneherein irgendwas falsch verstanden hab^^:
Eine verlassen und tot wirkende Raumstation, die von Jon Tannerk und seinem Team untersucht werden soll, macht den Anfang. Dabei stößt die Crew auf die Mannschaft von FUEGA IV, die allesamt tot sind und es so wirkt, als hätten sie alle Selbstmord begangen oder sich gegenseitig umgebracht. Seltsam nur, dass die Todesursache wohl immer etwas mit dem Kopf zu tun hat ...
Der arrogante Wissenschaftler Rafen (oder Refan? Es gab beide Versionen^^) Nurt trifft mit seinem reptiloiden Assistenten Gronk ein, um die Leichen zu untersuchen und die genaue Todesursache herauszufinden. Als sie den Gehirnbrei einer Leiche näher in Augenschein nehmen, entdeckt Nurt kleine weiße Würmchen, die noch leben. Ein Würmchen schafft es auch in Nurts Ohr und übernimmt von da an die Kontrolle über den Wissenschaftler. Natürlich bleibt auch sein Assistent, der Kenide Gronk nicht verschont. Die beiden haben jetzt ein neues Ziel und versuchen, solange wie möglich unerkannt zu bleiben, um ihr Ziel auch durchzusetzen.
Doch Jon Tannerk misstraut Nurt von Anfang an und bestellt einen zweiten Wissenschaftler, den ranghöheren Mer Cahot. Der ist schon ganz anders drauf, als der arrogante Rafen Nurt und arbeitet vernünftig mit Tannerk und seiner Crew zusammen. Auch stellt er die Theorie auf, dass es sich um einen Virus oder Parasiten handeln könnte, denn laut ihm kann kein Raumkoller für das kollektive Massensterben verantwortlich sein.
Als Cahot sich ebenfalls die Leiche ansehen und auf die wahre Todesursache untersuchen will, soll Gronk ihn unterstützen (Nurt ist etwas angepi***, weil man seine "Ergebnisse" anzweifelt). Doch plötzlich rastet Gronk aus und will Mer Cahot töten. Der kann sich gerade noch retten und den Keniden separieren. Zusammen mit dem herbeigerufenen Tannerk wird Gronk betäubt und eingesperrt.
Allmählich kommt der Verdacht auf, dass sowohl Gronk, als auch Nurt infiziert sein könnten. Doch da hat Nurt schon längst ein paar der Wurmviercher aus den gekühlten Leichen geklaut und trägt sie nun im Reagenzglas mit sich, um bei passenden Gelegenheiten auf Tannerk und seine Leute zu infizieren.
Nachts schleicht er durch die unüberwachten Mannschaftsquartiere und schafft es auch, einem Crew-Mitglied ein Würmchen zuzuführen. Danach wird er entdeckt und ist von nun an auf der Flucht durch die Raumstation. Gronk kann dank seines "Mitbewohners" im Oberstübchen ebenfalls fliehen.
Während Tannerk, Cahot und die Crew nun nach den beiden suchen, schaffen die es allerdings, zwei Mitglieder, nämlich Yig Kanul und Welko Tann zu töten.
Aber auch Gronk wird dabei getötet und Nurt betäubt.
Cahot will Nurt durchchecken und Tannerk lässt die beiden Wissenschaftler allein. Es kommt, wie es kommen musste: der unter der Fuchtel der Wurmviecher stehende Nurt erwacht schneller aus der Bewusstlosigkeit, als gedacht und nimmt den armen Mer Cahot als Geisel. Doch der kann sich durch eine List im letzten Moment in eine der Hornissen retten, die Kommandozentrale anfunken und so ins Weltall abhauen. Doch Nurt ist nicht dumm, schafft es ebenfalls noch in so ein kleines Raumschiffdings und will Cahot nun an den Kragen. Da letzterer aber Wissenschaftler ist und weder Kampfpilot, noch ein von nem Wurmvieh besessener, temporärer Super-Kämpfer, stehen seine Chancen nicht gut.
Tannerk konnte das Szenario von der Kommandobrücke aus mitverfolgen und zusammen mit der Beta Della Yun, sowie den beiden verbleibenden Crew-Mitgliedern Sert Goner und Bor Selek schnappen sie sich ebenfalls Hornissen und eilen Cahot zu Hilfe.
Der schlägt sich gar nicht schlecht und kann schlussendlich sogar Nurt zur Hölle schicken. Leider begleiten auch Goner und Selek ihn und so bleiben nur noch Tannerk, Yun und Cahot als letzte Überlebende übrig, als auch die Raumstation FUEGA IV durch Nurts abstürzende Hornisse explodiert ... und als netter Cliffi entdeckt Della Yun noch etwas bei sich selbst, dem sie allerdings gar keine so große Bedeutung beimisst ...

Okay, soweit die Handlung, wenn ich das alles halt richtig geschnackelt habe smile
Ein paar Dinge waren mir dann aber doch unbekannt, so wie einzelne Begriffe.
DIE EWIGEN, z.B. ... noch nie vorher gehört^^ Aus der Geschichte konnte ich aber rauslesen, dass es sich bei ihnen wohl einfach um ein Volk von Menschen (?) handelt, die als Besonderheit nach dem Tod nicht verwesen, sondern hinübergehen ... sodass sie sich quasi auflösen und nur ihre Klamotten zurückbleiben. Okay, dass war dann ja auch das Seltsame auf der Raumstation, dass es sich bei der Besatzung der FUEGA IV wohl eben auch um "EWIGE" handelte und sie nach ihrem Tod jetzt unerklärlicherweise noch als Leichen vorhanden waren.
Dann fiel ein paarmal der Begriff Angst und auch ein Knilch namens Tan Morano. Der Typ war wohl ein fieser ERHABENER (?), der mal über die Kristallwelt (Heimat der EWIGEN???) geherrscht hat/herrschen wollte und die Angst war eine Bedrohung, die es zu vernichten galt und das auch durchgezogen wurde?
Zumindest erinnern sich sowohl Nurt als auch Cahot daran und daher sind die beiden vielleicht auch wiederkehrende Charaktere? Zumindest nehme ich das bei Mer Cahot an, weil er als "hohes Tier" unter den Wissenschaftlern oder auch als "Chefwissenschaftler" tituliert wird.

So, dann komme ich auch schon zu den Charakteren an sich großes Grinsen
Mer Cahot fand ich irgendwie schnuckelig und richtig sympathisch beschrieben. Auch die Schlusssznenen, in denen er als Geisel herhalten musste, bzw. mal kurz auf Weltall-Kampfpilot machen musste, um mit heiler Haut davon zu kommen, haben Spaß gemacht zu lesen und waren sehr gelungen.
Genauso wie der "harte" Jon Tannerk, der sich dann auch Sorgen um den Wissenschaftler macht und mit seiner restlichen Crew als Rettung naht ...
Auf den Kopf gefallen war er auch nicht und hatte schon ziemlich schnell auf dem Schirm, dass mit Nurt was nicht stimmt und/oder die Mannschaft der FUEGA IV keinen raumkollermäßigen Massenselbstmord begangen hat. Cleveres Kerlchen ...
Das beiden mutierten also ziemlich schnell zu meinen Lieblings-Charas großes Grinsen
Im Gegensatz dazu standen Rafen Nurt und sein reptiloider Assistent Gronk. Die beiden wurden zu Anfang sehr schön als "Ich mag euch nicht" - Figuren eingebracht und dann auch als Hauptbösewichte weiter ausgebaut! Sehr nett gemacht.
Kanul, Goner (oder Goran? Der wechselte zwischendurch auch mal den Namen^^), Tann und Selek kamen mir ziemlich schnell schon wie "Kanonenfutter" vor, weil sie nicht so detailliert und mit den ein oder anderen Charaktereigenschaften ausgestattet wurden. Aber dafür haben sie doch noch erstaunlich lang gelebt! smile
Della Yun war ... naja ... Yun eben^^ Die kühle Brünette und rechte Hand des Chefs! Augenzwinkern
Aber das reichte auch an Eigenschaften, um zu wissen, dass auch sie am Schluss noch übrig bleibt ... fragt sich nur, wie speziell ihr Überleben nun so aussehen wird ...

Allerdings hab ich mich dann doch ein paar Sachen gefragt, hinter die ich nicht so ganz gestiegen bin:
- zum Einen hieß es doch, dass die EWIGEN nach ihrem Tod hinübergehen. Beim FUEGA IV - Team ging das nicht, weil die Wurmviecher in ihnen stecken. Aber wieso ging das Kanul (durch abgerissenen Arm verblutet in der Kantine) und Tann (totgeblastert von Burt) nicht? Nurt hatte es doch nur bei einem Crew-Mitglied geschafft, demjenigen mittels seiner nächtlichen Aktion ein Würmchen zu verpassen ... und wie sich am Ende ja wage herausstellt, waren die beiden zuerst getöteten es schon mal nicht (auch wenn während der nächtlichen Aktion von einem Kerl die Rede ist, weil Nurt ihn sich noch genau anguckt und immer von DEM SCHLAFENDEN spricht Augenzwinkern ). Wieso verschwinden also Kanul's und Tann's Körper nicht? Waren sie keine vom Volk der EWIGEN oder doch irgendwie infiziert oder hab ich das "Auflösen" nur überlesen? Bei den letzten beiden, Goner und Selek im Raumschiff, konnte man das ja nicht so genau verfolgen ... aber Leichen waren ja eh nicht vorhanden Augenzwinkern

- dann war da noch die Sache an sich, dass der augenscheinlich befallene oder generell gesuchte Rafen Nurt beim Herauskommen aus einer der Mannschaftskabinen erwischt und gestellt wird, sich aber niemand fragt, was er dort gemacht hat und um wen es sich in der Kabine überhaupt handelte ... ob es demjenigen auch gutgeht. Nurt hätte ja auch "nur" Mordabsichten haben können ...
Und ganz nebenbei stand ja schon die Vermutung an, dass es sich um eine parasitäre Infektion handeln könnten ... gerade dann sollte man doch wachsam sein, wenn sich plötzlich ein "Böser" in ein Mannschaftsquartier schleicht, das in dem Moment auch noch "bewohnt" war!
Das Hauptaugenmerk liegt hier allerdings auf Nurts Flucht und eben darauf, ihn zu erwischen ... doch ist es bei einer unter Quarantäne stehenden Raumstation mit nur einer Handvoll Leute nicht genauso wichtig zu checken, ob auch alle wohlauf sind, wenn es so einen Vorfall gab? Und das auch nicht nur durch fragen "Hey, alles okay?" (wobei das ja auch nicht stattgefunden hat, außer am Schluss, bei der "Hornissen-Schlacht").

- dann hätte ich ja auch gerne noch gewusst, wo die Wurmviecher oder "weißen Könige" überhaupt herkamen ...
Die Leute auf FUEGA IV waren doch sozusagen abgeschottet in ihrer Örtlichkeit und nur, wenn jemand mit nem Beiboot, Raumkreuzer oder ähnliches bei ihnen andockte, hätte auch was eingeschleppt werden können.
Sie waren ja nicht alien-like auf nem Planeten und haben Untersuchungsmaterial mitgebracht, das infiziert gewesen ist ... ?! Oder war da vielleicht mal was, das früher vorkam und ich halt nicht weiß? Kann ja auch sein ... smile
Oder gibt's gar einen "Oberwurm" oder "Wurmkaiser", der seine kleinen Könige ausschickte, das Fürchten zu lehren und die Weltherrschaft an sich zu reißen? großes Grinsen

Die Art, wie das Wurm-Kollektiv vorging, fand ich dagegen völlig ok. Wenn Horror im Weltall stattfindet, dann muss es auch Leichen und/oder Leichenmatsch oder eben wie hier wurmzerfressenen Gehirnmatsch geben ... irgendwas Mysteriöses halt ... weswegen es dann eine Rettungscrew gibt, die erstmal drauf kommen muss, warum es Tote gibt (gerade dann, wenn es körperlich gesehen eigentlich keine Leichen geben DÜRFTE), etc. pp.
Also alles supi! Daumen_hoch

Die kleinen Sachen, die mir hier halt mal so "aufgefallen" sind, schreibe ich mal meinem Unwissen in dieser Materie zu (kann ja alles früher mal erklärt worden sein oder ich hab gewisse Vorgänge halt nicht ganz geschnackelt^^), denn ich fühlte mich beim Lesen dieser Story echt bestens unterhalten!! Und da ich den zweiten Teil, nämlich die Angetraute der Wurmis, schon hier hab, freu ich mich jetzt auf die Fortsetzung!!!
Genau mein Ding, daher gibt's auch ein sehr gut ... oh ... ähm ... Acht von Zehn Würmern ... ?! Augenzwinkern großes Grinsen

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

02.10.2017 09:53 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1299

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Im Buch - Die Macht der Ewigen - kannst du, wenn du Lust hast, die Entstehung der Ewigen nachlesen.

Lohnt sich sehr. Aber kA ob das Buch noch irgendwo zu kaufen ist.

02.10.2017 10:25 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Routinier




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 384

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Okay, danke!!
Ich werd das Buch auf jeden Fall mal googeln Daumen_hoch
Interessant klingt das ja schon ... smile

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

02.10.2017 13:12 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8244

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mal schauen ob Michael sich auch nochmal meldet und dir Antwortet. So furchtbar viel PZ-Fachwissen habe ich ja auch nicht.

Hast du das nur wegen Michael gelesen oder bist du vielleicht als Dauerleserin dabei? Buch

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

02.10.2017 18:54 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 140

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
So furchtbar viel PZ-Fachwissen habe ich ja auch nicht.

Ach, stell mal dein Licht nicht untern Scheffel Augenzwinkern

Aber ja, der Herr Breuer antwortet auch noch in der gebotenen Ausführlichkeit und steht PZ-Novizen und -Novizinnen immer gerne mit Rat zur Seite. Heute abend allerdings nicht mehr, da muss er sich nämlich flugs weiter einem aufregenden Abenteuer eines gewissen Oberinspektors widmen. Da rappelts im Karton.

Generell, die DYNASTIE ist bei Zamorra schon seit etlichen Jahren am Start. Genauer: Seit sie Anno 1985 mit Band 300: "Die DYNASTIE DER EWIGEN" auf den Plan getreten ist. Damals tauchten die Jungs mit einem riesigen Raumschiff über der Erde auf und wollten eine Invasion starten. Zurückgeschlagen wurden sie dann von Zamorra und Asmodis mittels eines Computervirus. Das kennt man ja aus diesem komischen SF-Film, den der Emmerich mal Jahre später gedreht hat. Tjaha.

Und zur Hintergrundgeschichte der Ewigen ist das von Loxagon erwähnte Hardcover in der Tat höchst empfehlenswert. Das stammte, wenn ich mich recht erinnere, aus der Feder des fabulösen Kölner Kollegen Achim Mehnert.

Achja, auf Werner Kurt Giesas Homepage werden die Kameraden von der DYNASTIE auch recht ausführlich beschrieben: http://elefantenmike.de/wk-giesa/pz-bg-3.html

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Michael Breuer am 02.10.2017 23:20.

02.10.2017 23:13 Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Routinier




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 384

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
[...] So furchtbar viel PZ-Fachwissen habe ich ja auch nicht.

Na auf jeden Fall mehr als ich!^^ Augenzwinkern großes Grinsen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Hast du das nur wegen Michael gelesen oder bist du vielleicht als Dauerleserin dabei? Buch

Sagen wir mal so: sein Schreibstil, den ich von JS her kenne, hatte wohl einen gewissen Einfluss darauf.
Auf Grund meiner temporären Sinclair-Jammerei habe ich schon mehrfach von Leuten den Vorschlag bekommen, mal in was anderes reinzulesen.
Da Zamorra ein neues Themengebiet für mich ist (auch wenn der Prof. und Nicole bei JS schon mal aufgetaucht sind), habe ich für den Anfang einen "Breuer" gewählt, da ich mich dann eben nur auf die Geschichte konzentrieren kann und nicht noch zusätzlich auf den Schreibstil.
Verstehst du, was ich meine?
Bei nem neuen Thema kann ich dann besser oder schneller sagen, ob es mir liegt, wenn der Schreibstil schon mal stimmt/mir gefällt und ich wirklich "nur" das Thema beurteile smile
Da hier aber noch kein Zamorra dabei war, werde ich nach diesem "Zweiteiler" auch noch einen MIT Zamorra lesen .... und dann kann ich dir hoffentlich sagen, ob ich dauerhaft dabei bleibe oder nicht Augenzwinkern großes Grinsen

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

03.10.2017 16:41 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8244

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sheila Conolly
und dann kann ich dir hoffentlich sagen, ob ich dauerhaft dabei bleibe oder nicht


Hoffen wir das Beste. Augenzwinkern


Zitat:
Ach, stell mal dein Licht nicht untern Scheffel Augenzwinkern


Ich sehe mich mittlerweile nicht mehr als Neuleser, bei den aktuellen Themen bin ich drin. Aber trotzdem fehlt mir eine Meeenge altes Wissen. Merke ich ja, wenn man die Ansichten der Altleser zu den neuen Romanen mitbekommt. "Mein" Zamorra ist ein anderer, weil ich seine Vergangenheit nicht kenne. Das trifft auch auf viele andere Charaktere zu.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

03.10.2017 18:16 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1299

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ändere das - lies Band 1 bis 999

Bei nur 15 Bänden am Tag biste Silvester schon durch großes Grinsen

03.10.2017 18:56 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 140

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Ändere das - lies Band 1 bis 999

Bei nur 15 Bänden am Tag biste Silvester schon durch großes Grinsen

Jenau, und dann zu Neujahr nahtlos mit Band 1000 bis 1130+ weitermachen großes Grinsen

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

03.10.2017 22:04 Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8244

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Sorry, Leute. Auf meiner "Leseliste für die nächsten Jahre" steht erstmal Coco Zamis bzw. Dämonenkiller ganz oben. Ehrlich gesagt steht es überhaupt als einziges Großprojekt dort. Buch

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

03.10.2017 22:36 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1299

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich rede ja auch nur von "Bis Silvester" Augenzwinkern

Außerdem über Coco meckerst du doch so viel. SM-Leser?

03.10.2017 22:50 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 784

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sheila Conolly
Das war also mein erster PZ-Roman!

Erst einmal willkommen bei PZ. Würde mich freuen, wenn es dir gefällt. Eine kurze Erklärung zu den Romanen. Hier wird eigentlich bei fast jeden Roman zu einer Handlungsebene gesprungen. Bist du z.B. in einem auf einen Raumschiff mit Aliens, bist du im nächsten in einer Fantasiewelt wo gegen Einhörner gekämpft wird, dann geht es ins alte Frankreich zu den Geist eines Mädchens, um dann bei nächsten Roman in der Hölle zu sein um dann wieder im Raumschiff zu sein. Die Handlungsebenen laufen also alle praktisch nebeneinander, aber so ist eigentlich immer etwas los. Am Anfang etwas verwirrend, aber nach ein paar Romanen bist du sicherlich drinnen, das du grob etwas verstehst. 90% ist mit den Professor und die restlichen 10% sind entweder die Erlebnisse von anderen Mitstreitern oder etwas anders passiert, wo wir dabei sind. Du hast also etwas A-Typische Romane ausgelesen, aber ich glaube, wenn du zwei bis drei Romane mit Zamorra gelesen hast, dann willst du nicht mehr ohne. Besonders das Leben am Schloss wird IMHO für dich interessant sein. Vielleicht verliebst du dich ja in Madame Claire.


Zitat:
Original von Sheila Conolly
DIE EWIGEN, z.B. ... noch nie vorher gehört^^ Aus der Geschichte konnte ich aber rauslesen, dass es sich bei ihnen wohl einfach um ein Volk von Menschen (?) handelt, die als Besonderheit nach dem Tod nicht verwesen, sondern hinübergehen ... sodass sie sich quasi auflösen und nur ihre Klamotten zurückbleiben.

Nein, das sollte wohl Außerirdische sein, die keinen menschlichen Hintergrund haben, obwohl sie sehr menschlich aussehen.


Zitat:
Original von Sheila Conolly
Dann fiel ein paarmal der Begriff Angst und auch ein Knilch namens Tan Morano. Der Typ war wohl ein fieser ERHABENER (?), der mal über die Kristallwelt (Heimat der EWIGEN???) geherrscht hat/herrschen wollte und die Angst war eine Bedrohung, die es zu vernichten galt und das auch durchgezogen wurde?

Ein ERHABENER ist der Herrscher der Ewigen. Und die herrschen ziemlich rücksichtslos und gehen über Leichen. Muss man auch, da ständig um den Thron offen und hinterrücks geherrscht wird. Tan Morano war noch einmal eine Spur härter. War ein verrückter/machthungriger Vampir, der praktisch das ganze Volk der Ewigen unterworfen hat.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

03.10.2017 23:08 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Routinier




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 384

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Archmage
Vielleicht verliebst du dich ja in Madame Claire.

Den Fehler, mich auf eine Person einzuschießen oder sie gut zu finden, mach ich bestimmt nicht noch einmal.
Sowas wird nie belohnt ... und es interessiert bei einem möglichen Ableben nicht wirklich, ob man daran zu knacken hat oder nicht.
Ich hab Mer Cahot und Jon Tannerk schon gleich wieder etwas weiter "weggeschoben", weil die bereits auf dem besten Wege waren, sich als gut gelittene Charas bei mir einzuschleichen ... Augenzwinkern smile
Aber man kann wohl auch lesen, ohne einen Charakter/eine Figur besonders toll zu finden ... hoffe ich jedenfalls Daumen_hoch

Zitat:
Original von Archmage
90% ist mit den Professor und die restlichen 10% sind entweder die Erlebnisse von anderen Mitstreitern oder etwas anders passiert, wo wir dabei sind. Du hast also etwas A-Typische Romane ausgelesen, aber ich glaube, wenn du zwei bis drei Romane mit Zamorra gelesen hast, dann willst du nicht mehr ohne. Besonders das Leben am Schloss wird IMHO für dich interessant sein.


Danke für die Erklärung/kleine Einführung, das ist schon mal echt hilfreich smile Aber ich sehe schon, da muss ich noch ein bisschen lesen, um einigermaßen dabei zu sein smile
Ich bin dann mal auf eine reine Zamorra-Geschichte gespannt ... wobei das ohne den Professor jetzt ja auch schon echt nett zu lesen war! smile
Auf jeden Fall gefällt mir schon mal, dass es da so schön viele verschiedene "Themengebiete" gibt, klingt nett abwechslungsreich (obwohl man dann bei einem Thema bestimmt auch schon mal einige Zeit auf ne Weiterführung warten muss ... So wie bei den Leichenwürmern: 1120 und 1130. Da liegen ja einige Wochen dazwischen).
Blöd ist auch, dass es PZ bei uns so nicht zu kaufen gibt, das muss ich dann immer bestellen.
Aber das hab ich ja jetzt auch geschafft ... Augenzwinkern smile
Bin gespannt, was da noch so alles kommt Daumen_hoch

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

03.10.2017 23:51 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 784

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sheila Conolly
Den Fehler, mich auf eine Person einzuschießen oder sie gut zu finden, mach ich bestimmt nicht noch einmal.
Sowas wird nie belohnt ... und es interessiert bei einem möglichen Ableben nicht wirklich, ob man daran zu knacken hat oder nicht.

Stimmt, hatte ich übersehen. PZ hat so ca. 50 Personen, denen PZ irgendwie positiv gewogen ist. Davon würde ich ca. 30 als Mitstreiter zählen, wovon die Hälfte dann auch irgendwelche Fähigkeiten hat. Das hört sich jetzt erst einmal viel an, liegt aber auch daran, dass es verscheidende Schauplätze hat und dort finden sich dann auch Verbündete, welche PZ helfen. Jetzt kann aber immer wieder Mal passieren, dass jemand stirbt, weil der Kampf gegen des Bösen eben nicht ohne Schweiß und Blut abgeht. Finde ich so realistischer und man kann so immer etwas um die Hauptperson zittern. Kommt auch nicht zu oft vor, aber es kann passieren. Ich glaube in den letzten 125 Heften (ca. 5 Jahre) sind so 5 Personen gestorben.


Zitat:
Original von Sheila Conolly
Auf jeden Fall gefällt mir schon mal, dass es da so schön viele verschiedene "Themengebiete" gibt, klingt nett abwechslungsreich (obwohl man dann bei einem Thema bestimmt auch schon mal einige Zeit auf ne Weiterführung warten muss ... So wie bei den Leichenwürmern: 1120 und 1130. Da liegen ja einige Wochen dazwischen).

Ja, das gefällt einigen nicht. 10 Hefte sind ja 20 Wochen. Das sind EWIGKEITEN. Aber das Wechseln zwischen den Ebenen kann auch sehr interessant sein, da man ständig sich auf etwas freuen kann, dass es endlich weiter geht.

Zitat:
Original von Sheila Conolly
Blöd ist auch, dass es PZ bei uns so nicht zu kaufen gibt, das muss ich dann immer bestellen.
Aber das hab ich ja jetzt auch geschafft ... Augenzwinkern smile

Also dein Kiosbesitzer deines Vertrauens kann dir sicherlich immer so ein Exemplar bestellen, wenn du ihn versprichst das regelmäßig zu kaufen. Ansonsten gibt es aber auch die Möglichkeite die Romane als Ebook zu kaufen. Wenn du am PC/Handy/Tablet/Ebook-Reader lesen kannst, dann ist das eine Alternative. Ich bin erst durch Ebooks am Handy dazu gekommen wieder regelmäßig zu lesen. Wobei ich das schnell gegen eine Reader ausgetauscht habe.

Eventuell geht das auch als Abo. Aber ich würde verstehen, wenn du dich erst einmal nicht langfristig binden möchtest. Du musst ja erst sehen, ob dir das gefällt.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

07.10.2017 21:00 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum