Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Sonstiges » SINCLAIR - Dead Zone » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
migu0506 migu0506 ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 07.09.2016
Beiträge: 19

SINCLAIR - Dead Zone Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

https://www.john-sinclair.de/dennis-ehrh...tcc_plc=Mai2017


noch was neues :-o


Inhalt:
Die Wiedergeburt einer Kultfigur: John Sinclair ist zurück – zeitgenössischer, unheimlicher und düsterer als je zuvor. »Sinclair - Dead Zone« erzählt die Geschichte des berühmten Geisterjägers noch einmal völlig neu und von Anfang an.
An einem abgelegenen Kai explodiert die Baltimore. Eines der Opfer an Bord: Detective Inspector John Sinclair, der zum Zeitpunkt des Unglücks in einem Serienkiller-Fall ermittelte.
Sinclairs Tod wirft Fragen auf: Befand sich der Killer ebenfalls an Bord? Was hat Sinclair auf der Baltimore entdeckt? Sinclairs Partner Detective Sergeant Gan Zuko führt die Ermittlungen fort, zusammen mit Sinclairs Nachfolgerin Sho Sadako. Bald häufen sich die Widersprüche, und die Grenzen der Realität scheinen zu verwischen. Umso mehr, als den beiden bald klar wird, dass John Sinclair doch noch lebt …

http://www.fischerverlage.de/buch/sincla...e/9783596299942

https://www.luebbe.de/luebbe-audio/hoerb...-7857-5576-1%29

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von migu0506 am 05.05.2017 12:23.

05.05.2017 12:20 migu0506 ist offline Email an migu0506 senden Beiträge von migu0506 suchen Nehmen Sie migu0506 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Diese ganzen neuen Reboots. Ein englischer, ein deutscher, die Kinderbücher. Als Bastei "die Marke ausbauen" wollte, hätte ich mit so viel nicht gerechnet. Hoffentlich keine Versuchskaninchen, von denen die Hälfte eingestellt wird. Gerade von den englischen ebooks bin ich ja begeistert.


Schade, dass sich auf Literatur beschränkt wird. Ich hätte sehr gern weitere Pen&Paper-Bücher gesehen. Die wurden nach 4 Bänden eingestellt, meine Tischrollenspiel-Gruppe hat dann auch aufgehört JS zu spielen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

05.05.2017 17:09 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Mr. Benjamin Mr. Benjamin ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 24.05.2017
Beiträge: 43

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hallo erstmal... großes Grinsen

Ich lese schon eine ganze Weile hier mit und habe mich jetzt einfach mal hier angemeldet... Bevor ich mich zum Thema äußere, ersteinmal ein paar Offtopic-Worte zur Vorstellung...

Ich bin mit John Sinclair aufgewachsen, seit ich mir mit fünf oder sechs Jahren meine ersten TSB-Hörspiele in einem Kaufhaus aussuchen durfte: "Die Horror-Reiter" & "Die Vampirfalle"... Dass letztere der Abschluss eines Dreiteilers war, habe ich natürlich erst beim Hören festegestellt... Es kamen dann im Laufe der Jahre rund 75 Kassetten bis zur letzten Nummer 107 dazu - wurde dann von meinen Eltern verkauft und vor einigen Jahren über ebay weitgehend neu ersteigert (die ersten 72 Kassetten).
Mit "Der Pfähler", "Dracula gibt sich die Ehre", "Der unheimliche Bogenschütze", "Die Drohung" samt Fortsetzungen, "Hügel der Gehenkten", "Der Leichenbrunnen", "Im Land des Vampirs" samt Fortsetzungen, "Die Teufelsuhr", "Die Blutorgel", "Die Nacht des Hexers", "Blutiger Halloween", "Angst über London", "Ich stieß das Tor zur Hölle auf" samt Fortsetzungen, "Voodoo-Land" und "Der Todesnebel" sind meine ersten Kassetten bis heute meine Lieblinge unter den TSB-Hörspielen, mit denen ich jede Menge Kindheitserinnerungen verbinde und die ich mir regelmäßig nebenbei nochmals reinziehe.
(Die Wiederveröffentlichung auf CD ist ein schlechter Witz... die erneuerten und zum großen Teil entschärften Zweitauflagen dürfen sich die Verantwortlichen getrost sonstwo hinstecken... verschwundene Masterbände hin oder her... das von einer unzensierten Kassetten wieder einzuspielen, wäre durchaus möglich gewesen... zumindest als Bonus hinter dem eigentlich Hörspiel, falls man Qualitätsschwankungen befürchtet haben sollte...)

Die Hefte hatte ich zwischen dem 6. und dem 11. Lebensjahr gelegentlich erworben und dann bloß eher selten gelesen... die sind dann alle in den Müll gewandert, heute besitze ich wieder rund 1600 Hefte. und lese seit Band 1825 wieder regelmäßig mit, bin aber derzeit 8 Hefte im Rückstand.
Eingestiegen bin ich während der Döring-Ära: Folgen 1 bis 56 der Edition 2000 hatte ich mir gebraucht als CD zugelegt, seitdem erhalte ich alle folgenden regelmäßig zum Erscheinungstermin... Ich bin halt ein TSB-Kind und schon Döring hat mir nicht alles recht machen können: kein Destero, keine Serena Kyle, zuwenig Folgen zum Schwarzen Tod, Myxin wechselte zu schnell die Seite (zumindest "Der Totenbeschwörer hätte drin sein sollen)... Nadine Berger - eine meiner Lieblingsfiguren - hätte ruhig schon mit "Der rote Mönch" auftreten dürfen. Hinzu kam der Umgang mit Johnny Connolly... "Anruf aus dem Jenseits" wäre eigentlich ein Muss gewesen und die Pfähler-Trilogie hätte ruhig mit ihm erscheinen sollen... Dann Shaos Einführung... Das waren alles Entscheidungen, mit denen ich mich weniger anfreunden konnte als mit dem Humor... dennoch: das ist Meckern auf hohem Niveau und angesichts der wirklich tollen Doppelfolge 69/70 hat es sich ja doch irgendwie gelohnt, durch die Vorlagen zu hetzen... gerade die Trilogien sind Döring toll gelungen, auch Folgen wie "Fenris, der Götterwolf", "Hexenwahn" oder "Die Gruft mit dem Höllenauge" haben mir sehr zugesagt...

Ich will jetzt nicht in das unfaire Erhard-Bashing seit Folge 71 einsteigen (die ich aber ebenfalls bis heute für ziemlich vermurkst halte). Erhard hat tolle Folgen abgeliefert: allen voran 87/88, 96, 98/99 und 105-107... allerdings bin ich auch häufig sehr unzufrieden: Action wird großgeschrieben, Gruselatmosphäre viel zu oft sträflich vernachlässigt... Und dann haben die Veränderungen der Vorlagen noch mehr zugenommen als bei Döring: dass das gerade ab der Phase der "Großen Alten" auch irgendwie nötig ist, um voranzukommen, mag ich noch halbwegs schlucken. (Wobei ich es schon schade finde, dass derzeit so extrem gehetzt wird, da die Vorlagen der aktuellen Hörspiele in eine meiner Lieblingsohasen fallen, die man schon etwas intensiver hätte auskosten dürfen.) Aber in "Ewige Schreie", in "Herrin der Dunkelwelt" wird teilweise großzügig umgeschrieben, als ob man die Kenner der Heftromane überraschen will... (als ob die statt einer Vertonung der geschätzten Hefte lieber eine Vertonung von umgeschriebenen Alternativen haben wollen...) Sir James verändert seinen Charakter vollständig, Mallmann in Nuancen, Glenda verkommt zu einem "Skyfall"-Moneypenny-Plagiat.
Teilweise will man wohl auch ein paar Logikfehler ausmerzen und Lächerlichkeiten vermeiden, baut dann aber selbst jede Menge Bockmist ein: Hallo? John Sinclair diskutiert mit einem englischsprachigen "Kollegen" darüber, ob es Ghouls oder Ghoule heißt? Schon einmal darüber nachgedacht, dass das bloß ein Problem der dt. Übersetzung ist, welches sich Engländern gar nicht stellt? Ähnlich der Fauxpas in der Classic-Folge "Insel der Skelette": Ein Schädel will scheinbar erschossen werden und JS will ihn zum Reden zwingen, indem er die Waffe auf ihn anlegt? Das macht einfach eine sehr unschöne Wirkung, die viele Klischees bestätigt, die über Groschenroman-Stoffe - nicht von ungefähr - im Umlauf sind.
Zudem gesellt sich so eine Asi-Gossensprache in die Hörspiele seit Erhard: die jugendlichen Macker in der Bahn in "Ghoul-Parasiten", die Ganoven in "Armee der Unsichtbaren", die Rocker in "Geisterhöhle", die Cops in "Mandraka..." jedes 2. Hörspiel enthält solche Typen und man muss sich als Hörer regelmäßig mit JS durch irgendwelche Unterschichts-Typen bewegen... Das ist nicht das Feeling, das ich mit JS verbinde. Als Kontrast wird dann auch immer wieder so eine gepflegte Konversation wie in "Hexenwahn" (Prolog), "Armee der Unsichtbaren" (Restaurante) oder "Eismeer-Hexe" (Club-Szene) eingebaut - die ebenso weltfremd und wirklichkeitsfern wirken... vielleicht tue ich mir auch bloß mit hörspieltypischen Zuspitzungen schwer, aber in beiden Fällen nehme ich peinlich überzogene Klischees war, die mich zum fremdschämen bringen. Das vermiest mir die Freude an JS seit einiger Zeit doch erheblich.


Und jetzt komme ich von Erhard auch langsam zum eigentlichen Thema dieses Threads... Erhard ist für mich verbunden mit einem das Publikum für dumm verkaufenden Marketing: Das fängt schon damit an, dass viele Classic-Folgen thematisch passend zu den Folgen der Hauptserie herauskommen... da werden dann in jeweils aktuellen Hörspielen serieninterne Bezüge hergestellt, als sei alles ganz furchtbar durchdacht, während sich beim Anhören aller Hörspiele nach ihrer Nummerierung vor allem die Brüche und Widersprüche zeigen.
Schlimmer wiegt die Begründung des - im Grunde ansprechenden - Sprecherwechsels... anstatt zu sagen, dass man nach dem einen Bond-Synchronsprecher nun den nächsten für die nimmt, weil Glaubrecht einfach zu alt wird, kommt man erstmals mit einer "In der Classics muss er jünger klingen"-Begründung, ehe dann viel später "enthüllt" wird, dass auch die reguläre Reihe vom Wechsel betroffen ist... jetzt wird Sinclair von Glaubrecht, Wunder, Glaubrecht, Wunder gesprochen - und dem jungen Sinclair-Sprecher in der "Pfähler"-SE.
Und dann die Frechheit in der an sich tollen Folge 83: Zwei Serien miteinander zu kreuzen, so dass sich die Leute auch das andere Hörspiel mit der neuen Perspektive zulegen und idealerweise auch die neue Serie erwerben. Das empfinde ich wirklich als ziemliche Frechheit - insbesondere, wenn mir dann so unlogische und (pardon!) dämliche Fehler wie die Diskussion englischsprachiger Männer über den Plural "Ghoule" geboten werden.
Dann war da das Trara um "das Ende" bei Folge 100... gezielte Verunsicherung durch irreführende und informationsarme Informationen... Das habe ich schon bei Rellergerd immer wieder beobachtet und Bastei-Lübbe ist natürlich ein gewinnorientiertes Unternehmen; aber dieser Kommerzgedanke wird mir - als Kunde - einfach zu stark unter die Nase gerieben.
Und das gilt vor gerade auch für diese ganzen neuen Ableger... hätte man die Reihe ausgebaut, indem man wieder die monatlichen Taschenbücher auf den Markt bringt, dann hätte ich nichts dagegen gehabt. Stattdessen: ein en. Reboot, eine Kinder-Serie um einen fernen Verwandten, Johnny Connolly wird rausgestrichen und erhält dann sein Spin-Off; dann gibt es eine Sinclair-Academy... Zwei Romane von Gastautoren... und jetzt auch noch ein dt. Reboot... nichts davon werde ich anrühren; da ist mir mein Geld dann doch zu wertvoll und ich will mich nicht von Bastei-Lübbe melken lassen für Produkte, die mit dem eigentlichen Franchise und seinem ursprünglichen Schöpfer nur am Rande zu tun haben. Es wäre nur schön, wenn nicht auch die aktuellen Heftromane teilweise wieder diese Nebenreihen ansprechen und/oder bewerben. (Gegen die neuen Autoren der JS-Hefte habe ich übrigens nicht: gerade Hilleberg ist mir früher schon dank seiner Besprechungen äußerst positiv aufgefallen - und war Rellergerd Anfang der 80er Jahre auch talentierter als seine Co-Autoren, so haben sich inzwischen fast nur noch seine Schwächen gehalten und die neuen Autoren laufen ihm mühelos den Rang ab... Ich sehe es aber ein bisschen wie "Sheila Connolly": JS lebte immer von einer gewissen Einfachheit, die mittlerweile durch Twists, pointen, Enthüllungen, komplizierte Intrigen, Masterpläne usw. gestört wird.)

In einer Heftroman-Reihe gibt es keine Schauspieler, die älter werden... zwar stellt sich bei den Figuren durchaus eine Altersfrage, aber wer sich nicht die Mühe macht, die Handlungszeiträume der Hefte zusammenzurechnen, der wird auch nicht mit der Nase auf Johns 60. Geburtstag gestoßen. Welchen Grund gibt es jenseits kommerzieller Gedanken, einen völlig anders gestalteten Neustart zu wagen? Ich lese Sinclair wegen des vertrauten Feelings, nicht wegen des Namens... So einen modischen Ableger werde ich daher nicht erwerben. Ein Heftroman-Kosmos, dem ich mich von Kindheit an halbwegs verbunden fühle, reicht mir völlig... da müssen nicht noch weitere hinzukommen - auch nicht, wenn die mit einer (Namens)Nähe zur JS-Reihe locken.


So, das war jetzt recht viel Gemecker von einem Neuling... aber das sind so die Punkte, die mir einfach auf dem Herzen lagen... großes Grinsen




edit: Beim Bewerten der mir bekannten Heftromane ist auf meinen Standard-Browser vorhin folgende Meldung erschienen:

"Bad Request

Your browser sent a request that this server could not understand.
Size of a request header field exceeds server limit.

Cookie"

Über Firefox kann ich die Seite nun nicht mehr besuchen... weiß vielleicht jemand, woran das liegen könnte?

__________________
"Ich komme nur mit Studenten zusammen und das ist so ihre Redensweise."

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mr. Benjamin am 26.05.2017 18:22.

26.05.2017 15:09 Mr. Benjamin ist offline Email an Mr. Benjamin senden Beiträge von Mr. Benjamin suchen Nehmen Sie Mr. Benjamin in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6886

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Moin Mr. Benjamin!

Erstmal herzlich Willkommen in unserem Kreis! smile

Ich hab Dein Problem mal weitergeleitet... vielleicht lässt sich das ja lösen!


Gruß

Der Eismann

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

26.05.2017 19:47 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 788

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mr. Benjamin
edit: Beim Bewerten der mir bekannten Heftromane ist auf meinen Standard-Browser vorhin folgende Meldung erschienen:

"Bad Request

Your browser sent a request that this server could not understand.
Size of a request header field exceeds server limit.

Cookie"

Über Firefox kann ich die Seite nun nicht mehr besuchen... weiß vielleicht jemand, woran das liegen könnte?


Versuche mal Firefox mit einen neuen (frischen) Profil zu starten bzw. wenn du nicht genau weißt, wie du das machen sollst, dann probiere es mal im Privat Modus.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

26.05.2017 21:40 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Mr. Benjamin Mr. Benjamin ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 24.05.2017
Beiträge: 43

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dankeschön, hat geklappt nachdem ich später nochmals online gegangen bin und meine Chronik gelöscht hatte...

Auf dem anderen Browser hatte ich das Problem dann auch irgendwann mitten im Bewerten der mir bekannten Romane... Kopfkratzen

(Müssten so knapp 640 gewesen sein... ich werde es kaum schaffen, zu jedem nachträglich etwas zu schreiben. Aber künftig werde ich gucken, dass ich zu den frisch gelesenen Heften auch etwas schreibe... Bei meinen Favoriten aus dem Bereich zwischen Nummer 600 und 1100, der hier ja doch eher wenig Kommentare abbekommen hat, werde ich mal schauen, dass ich nach und nach ein kurzes Statement abgebe...) großes Grinsen

__________________
"Ich komme nur mit Studenten zusammen und das ist so ihre Redensweise."

26.05.2017 22:16 Mr. Benjamin ist offline Email an Mr. Benjamin senden Beiträge von Mr. Benjamin suchen Nehmen Sie Mr. Benjamin in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Routinier




Dabei seit: 23.06.2009
Beiträge: 425

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mr. Benjamin
Hallo erstmal... großes Grinsen


Hallo zurück und herzlich willkommen! großes Grinsen


Zitat:
Original von Mr. Benjamin
So, das war jetzt recht viel Gemecker von einem Neuling... aber das sind so die Punkte, die mir einfach auf dem Herzen lagen... großes Grinsen


Ich kann deine Punkte sogar größtenteils nachvollziehen!

Allerdings hab ich (für mich) am wenigsten gegen dieses Dead Zone (die Hörspiele des Autoren lasse ich jetzt mal ganz beiseite).
Das liegt daran, dass es hier ja um eine Art Sinclair-Neustart geht. Also auch mit den Charakteren. Vielleicht hab ich dann hier noch die Chance, das zu lesen, was ich in der Hauptserie immer gern gelesen hab, auch weiterhin lesen wollte und jetzt aber nie mehr lesen KANN/WERDE.

Johnny Sinclair wäre auch noch ok, geht es hier doch um einen entfernten Verwandten.
Kann man noch unter "Sinclair" laufen lassen, allerdings ist hier die Zielgruppe ja eher jünger gehalten Augenzwinkern

Das Benecke Buch, wie auch die Hohlbein Bücher (Brandmal, Oculus - Im Auge des Sturms und Oculus - Das Ende der Zeit) wären auch noch interessant gewesen, weil ich verschiedene Schreibstile und Ideen innerhalb der Serie gar nicht übel fand, sondern sogar mochte. Doch auch hier hat das Interesse (Grund s. unten) stark nachgelassen.

DARK LAND wäre schon allein interessant gewesen, um Johnnys/Wynns Agieren weiterhin zu verfolgen und auch zu sehen, was er in der "neuen Umgebung" so erlebt und wie es geschrieben ist.
Doch durch die Art und Weise, WIE Dark Land hier vermarktet und eingeführt wurde, ist auch hier (für mich) ein Lesen nicht wirklich mit Freude gekrönt.

Leider habe ich durch gewisse Einschnitte und gewollte "Neuerungen" innerhalb der Hauptserie eigentlich kein Interesse mehr an all dem "neuen", weil mir eben schon das Lesen meiner geliebten, langjährigen Serie vermiest wurde.
Ohne die Hauptserie läuft bei mir nun mal gar nichts.
Ich war da eigentlich schon tolerant und offen und habe vielem eine Chance gegeben, gerade den neuen Autoren gegenüber und sie auch für echt gut befunden!
Seitdem aber ALLE "meine" Charaktere mutwillig rausgeschrieben wurden, ist mein Interesse trotz meines guten Willens des Weiterlesens, sogar für die Hauptserie stark gesunken.
Dennis Ehrhardt betrachte ich hier ebenso als "neuen Autoren", wie damals auch die Autoren des heutigen Teams ... und da er Dead Zone mit "Neustart" beschrieben hat, bin ich dem aus genannten Gründen gar nicht so abgeneigt.

Was mich allerdings viel mehr an all den neuen "Sinclair"-Ablegern stört ist, wie man das überhaupt noch DER John Sinclair Serie zugehörig deklarieren will, wenn da so viel verändert oder anders angegangen wird.
John Sinclair ist Jason Dark's Werk und ER hat sämtlichen Figuren Leben und Charaktereigenschaften eingehaucht, wie auch Ereignisse und eben generell die Serie geprägt. Wenn jetzt jeder da was zu "entwirft" und seine eigenen Ideen auslebt, in welcher Form auch immer, so heißt das noch längst nicht, dass es auch zu DIESEM John Sinclair gehört?! Selbes Logo, selber Name ... aber inhaltlich oft genug was völlig anderes oder abgewandelte Charaktere, Situationen, Hintergründe, etc. ...

Das hat doch über kurz oder lang schlichtweg zur Folge, dass nicht überall, wo in Zukunft John Sinclair drauf steht, dann auch der "John Sinclair" samt Gefolge drin steckt, was man aber unter der Betitelung annehmen würde ...

In diesem Sinne, und um mal zum Titel-Thema zurückzukehren, bekommt Dead Zone bei all den neuen "Sinclairs" auf Grund von oben genannten Gründen, bei mir wohl am ehesten eine reelle Chance ... Daumen_hoch

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

26.05.2017 22:35 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1669

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mr. Benjamin
Ich lese Sinclair wegen des vertrauten Feelings, nicht wegen des Namens... So einen modischen Ableger werde ich daher nicht erwerben. Ein Heftroman-Kosmos, dem ich mich von Kindheit an halbwegs verbunden fühle, reicht mir völlig... da müssen nicht noch weitere hinzukommen - auch nicht, wenn die mit einer (Namens)Nähe zur JS-Reihe locken.


Auch von mir nochmal ein herzliches Hallo...

Da hatten wir ja fast ein ähnliches Schiksal, ich hatte auch lange mitgelesen, irgend wann war ich angemeldet, wollte immer mal was dazu schreiben und bekam die wildesten Meldungen, im Prinzip meist, dass mein Status nicht ausreiche, um den Beitrag zu erstellen.
Irgendwann hab ich mal nachgefragt und seitdem kann ich mitspielen...

Zu deinem zitierten Kommentar, ganz genauso sehe ich das auch... Im Fernsehen verlieren wir schon genug Größen, die uns von der Kindheit, über die Jugend bis ins Erwachsene begleitet haben, da genießt man so einen Ausläufer aus der Jugend dann doch so richtig, wenn er einfach so weiter geht... Ohne es nachzurechnen...

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

27.05.2017 01:56 lessydragon ist online Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 788

RE: SINCLAIR - Dead Zone Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von migu0506
Sinclairs Partner Detective Sergeant Gan Zuko führt die Ermittlungen fort, zusammen mit Sinclairs Nachfolgerin Sho Sadako.


Irre ich mich oder wollen die jetzt aus Suko in dem Reboot Zuko machen? Wenn ja, dann kann man sich schon da fragen, was das alles soll. Aber wenigstens kommt etwas Schwung in die "festgefahrene" Serien Landschaft. Ob zum Guten oder Schlechten lasse ich mal offen.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

27.05.2017 20:52 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum