logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Gaslicht » Gaslicht-Taschenbuch Bd. 65: Das dunkle Labyrinth von Susannah Leigh
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5059

02.06.2017 20:22
Gaslicht-Taschenbuch Bd. 65: Das dunkle Labyrinth von Susannah Leigh
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Es ist Angst, namenlose Angst. Die grauenvollste Angst, die man sich vorstellen kann. Die Angst eines Alptraums, der kein Ende findet... So empfinde ich seit dem Autounfall, der mir das Augenlicht genommen und mich in eine Welt der Finsternis gestürzt hat. Ich weiß nicht, was passiert ist. Mit den Bremsen war etwas nicht in Ordnung. Der nette Kriminalbeamte glaubt, daß es kein Unfall gewesen ist. Er hat seine Zweifel. Er denkt, daß jemand an den Bremsen manipuliert hat. Ich kann mir nicht vorstellen, daß mich jemand umbringen will. Aber das ist jetzt unwesentlich, denn ich fliege mit dem Mann, der mich heiraten und beschützen will, nach Nepal. Trotzdem habe ich Angst. Ich kann niemandem trauen. Keinem Menschen.


Das dunkle Labyrinth

Verfasst von Susannah Leigh

Originaltitel: Dark Labyrinth, 1975

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Elisabeth Simon

161 Seiten

Erschienen im November 1981

Gaslicht-Taschenbuch Bd. 65

Erich Pabel Verlag

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
94311
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5059

02.06.2017 20:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Spannende Geschichte einer blinden Frau, die herausfinden muss, wer aus ihrem Umfeld ihr nach dem Leben trachtet. Umgeben von Ehemann und Freunden sucht sie ihren Weg durch "das dunkle Labyrinth" ihres Lebens, was oftmals undramatisch erfolgt, aber nie langweilig wird.

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
94312
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018