Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » Meteor Horror » 04 - Der Kopf, der weiterlebte » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8245

04 - Der Kopf, der weiterlebte Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Ein junges Ehepaar ist spurlos verschwunden und die Frau des Chirurgen Dr. Alfred Geissen entrinnt nur knapp dem Tode! Gibt es einen Zusammenhang? Wird er ihr Leben retten können? Warum verhält sich sein Kollege Dr. Ebert so seltsam? Woher kommen die markerschütternden Schmerzensschreie und wessen Blut klebt an Dr. Geissens Skalpell?

02.10.2017 19:03 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Spätaufsteher Spätaufsteher ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 121

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Veröffentlicht: 16.02.2001
Spieldauer: ca. 58min

Inhalt:
Dr. Geissen, Dr. Ebert und Teichmann operieren einen Patienten. Diesem wird ein neuer Kopf transplantiert. Dabei läuft im Radio eine Durchsage, dass das Ehepaar Jäger verschwunden sei. Früher als geplant erwacht dieser aus der Narkose und tötet Teichmann. Die beiden Doktoren können das "Etwas" dann einsperren.

Am nächsten Morgen vergraben Dr. Geissen und Dr. Ebert die Leiche von Teichmann im Garten. Cornelia Geissen naht mit dem Auto und soll das Frühstück bringen. Der abgelegene Bauernhof ist nur durch eine Brücke über einen Fluss zu erreichen. Cornelia kommt mit dem PKW ins Schlingern, durchbricht das Brückengeländer und stürzt in die Tiefe. Ihr Mann eilt mit Ebert zur Hilfe doch die Frau ist schwer verletzt und wird bald sterben. Sie wird ins Labor gebracht.

Geissen trennt seiner Frau im Labor den Kopf ab um sie zu retten. Seine neuste Erfindung ist ein Kopfschrittmacher. Dadurch kann der Kopf ca. 36Std. am Leben gehalten werden. Die Operation hat den ganzen Tag gedauert und Dr. Geissen fährt am Abend in die Stadt um etwas zu trinken.

In einer Bar trifft er Chantal. Die Hure will den Doktor als Kunden gewinnen. Das Anfassen ihrer großen Brüste sei erst mal kostenlos. Dr. Geissen denkt an den Kopf seiner Frau und das schnell ein neuer Körper her muss. Dieser Modelkörper von Chantal und Cornelias Kopf- ja das wäre etwas. Er lädt Chantal zu sich ein und fährt mit ihr los.

Ein Junge und ein Mädchen spielen auf dem Innenhof Fußball. Als Torpfosten benutzen sie Mülltonnen. Eine Tonne wird dabei umgeworfen. Die Kinder entdecken einen Menschenkopf.

Dr. Geissen und Chantal sind fast am Ziel. Im Autoradio wird berichtet, dass der gefundene Kopf dem vermissten Werner Jäger gehört. Chantal möchte rauchen und will die Zigaretten von der Rückbank nehmen. Dort findet sie ein blutiges Skalpell. Dr. Ebert, der für die Beseitigung der Leichenteile und Operationswerkzeuge zuständig ist, hat es dort liegen gelassen. Chantal will sofort aussteigen, doch Geissen lässt sie nicht. Sie sticht ihm mit dem Skalpell ins Bein und springt aus dem fahrenden Auto - gegen einen Baum und bricht sich das Genick. Geissen flucht da er einen toten Körper nicht gebrauchen kann. Er fährt allein zum Bauernhof/Labor zurück.

Im Labor sieht Dr. Ebert nach Cornelias Kopf und dem Monstrum Jäger. Werner Jäger ist eingesperrt und ruft mit einer Frauenstimme ständig: Monster, Rache, böse...
Plötzlich spricht Cornelias Kopf mit Ebert. Dieser ist verwundert, da es eigentlich nicht möglich sein sollte zu sprechen oder die Augen zu öffnen. Er erzählt Cornelia was passiert ist und dass ihr Mann auf der Suche nach einem Körper für sie ist.
Diese will das nicht und bittet Ebert den Kopfschrittmacher abzustellen. Dieser lehnt ab.

Am nächsten Morgen beraten sich Geissen und Ebert. Der Kopf seiner Frau kann nur noch wenige Stunden überleben. Es muss dringend ein Körper her. Plötzlich klingelt das Telefon. Janine eine alte Schulkameradin von Dr. Geissen meldet sich. Sie sei zufällig in der Stadt und so wird ein Treffen vereinbart. Geissen will sie im Hotel abholen.

Im Labor erzählen Jäger und Cornelias Kopf sich gegenseitig was sie wissen. Dr. Ebert kommt herein und will Jäger ein Tablett mit Essen geben. Als er es durch den Spalt der Gefängnistür schieben will, ergreift Jäger seinen Arm und reißt ihn schließlich ab. Dr. Ebert stürzt zu Boden und verblutet.

Geissen fährt mit Janine zu sich nach Hause, nachdem er ihr in der Hotellobby bereits drei Manhattan eingetrichtert hat.
Im Wohnzimmer angekommen gibt es den nächsten Drink. Dieser schmeckt für Janine sehr bitter. Sie wird ohnmächtig. Ein Schlafmittel.

Janine liegt nackt auf dem OP-Tisch und die Operation soll beginnen. Geissen entdeckt den toten Ebert. Jäger redet wieder von Rache und rennt solange gegen die Tür, bis diese schließlich nachgibt. Jetzt erfährt man was mit Jäger wirklich passiert ist. Er und seine Frau wurden entführt. Man hat beiden die Köpfe abgetrennt und auf den Torso des jeweils anderen gesetzt. Der Körper von Werner Jäger hat überlebt, allerdings hat er jetzt den Kopf seiner Frau auf den Schultern. Deshalb auch seine Frauenstimme. Er/Sie/Es Jäger will Janine retten und gleichzeitig Rache an Dr. Geissen nehmen. Geissen wird auf den Tisch geworfen und ihm mit einer Knochensäge der Kopf abgetrennt. Beim Kampf wurden Chemikalien entzündet und das ganze Haus/Labor brennt.

Auf Bitte von Cornelia schaltet Jäger den Kopfschrittmacher ab und bringt Janine ins Freie. Danach geht er zurück ins Haus und verbrennt in den Flammen, weil er so nicht mehr leben will.

Handlungsort: Wird im Cover dieses Mal nicht angegeben. Aus dem Hörspiel ergibt sich: Deutschland, ca. 1959

Fazit:
Der Anfang war gar nicht schlecht. Leider wurde es zum Ende immer durchschaubarer und abgedrehter.
Tagelang ist Jäger gefangen. Plötzlich rennt er wie wild gegen die Tür und sie gibt nach Wall naja

Hans Richter(Dr.Geissen) konnte mich überzeugen. Tom Müller(Dr.Ebert) war total nervig. Highlight war die Knochensäge, mit der Dr. Geissen der Kopf abgetrennt wurde- fieses Geräusch...

20.10.2017 12:52 Spätaufsteher ist offline Beiträge von Spätaufsteher suchen Nehmen Sie Spätaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum