Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » Meteor Horror » 05 - Hexenkarussell » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8275

05 - Hexenkarussell Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Ein grausamer Massenmörder hält ganz Derbyshire in Atem! Die Journalistin Ethel May will mit ihrem Kollegen Leroy Buchanan den schrecklichen Ereignissen auf den Grund gehen. Gemeinsam verfolgen sie eine Spur, die zu einem geheimnisvollen Herrenhaus führt. Dort soll angeblich eine Hexe ihr Unwesen treiben! Ethel wittert eine Sensation, doch schneller als vermutet ziehen dunkle Mächte die hübsche Reporterin in ihren Bann...

02.10.2017 18:05 Das Gleichgewicht ist online Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Spätaufsteher Spätaufsteher ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 151

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Veröffentlicht: 17.04.2001
Spieldauer: ca. 57min

Inhalt:
Lou und Trixie fahren nachts mit dem Auto durch eine einsame Gegend. Plötzlich taucht ein schwer verletzter nackter Mann auf der Straße auf. Es ist der Journalist Leroy Buchanan. Sie nehmen ihn mit und wollen ihn zu einem Arzt bringen. Da es ein paar Meilen sind, erzählt Leroy während der Fahrt seine Erlebnisse.
Als Rückblende erfährt man, was sich bis zu diesem Aufeinandertreffen zugetragen hat.


Leroy und seine Kollegin Ethel sitzen in der Redaktion einer Nottinghamer Zeitung. Es kommt die Nachricht rein, dass wieder eine nackte Männerleiche ohne Innereien aufgefunden wurde. Beide brauchen dringend eine gute Story für ihren zornigen Chef. Also wollen sie der Sache auf den Grund gehen.

Sie fahren zum Fundort der Leiche, doch diese wurde schon abtransportiert. Die Polizei rückt auch keine Informationen raus. Da weitere Leichen in den letzten Tagen im Stadtteil Stenson gefunden wurden, beschließen die beiden Journalisten dort zu forschen. Dort angekommen gibt es im Pub erst mal ein ordentliches Newcastle Brown Ale.

Im Pub reden sie über diese Morde und über einen möglichen Artikel. Eine alte Frau spricht die beiden an und rät ihnen dringend die Gegend zu verlassen, da es vor 40 Jahren bereits ebenfalls solche Morde gab und diese nie aufgeklärt werden konnten. Man munkelt eine alte Hexe, die in einem Herrenhaus lebt, sei dafür verantwortlich. Auch der Wirt macht den beiden ordentlich Angst.

Leroy und Ethel lassen sich nicht einschüchtern und suchen das besagte Herrenhaus auf. Sie klingeln und werden vom Butler Torak abgewiesen, da sie keinen Termin haben. Ethel allein bekommt allerdings einen Termin für den nächsten Abend um 21Uhr. Die Journalisten wollen das Gelände verlassen, doch sie hören Schreie. Sie schleichen um das Haus herum und sehen durch ein Kellerfenster...

...einen nackten Mann, der auf das Hexenkarussell geschnallt ist. Dies ist ein Holzrad mit Speichen. Daran ist der Mann mit Riemen befestigt und wird immer schneller gedreht. Über das Rad stülpt sich eine Glaskuppel. Das Rad wird immer schneller und der Mann stirbt schließlich. Sein Blut und seine Organe kleben an der Glaswand. Das Blut läuft durch eine Rinne in einen Kelch. Dieser wird von Mara, der Hausherrin, mit großer Begeisterung getrunken.

Leroy und Ethel wollen nur noch weg. Gerade als sie das Grundstück verlassen wollen, kommen zwei schwarz gekleidete Männer mit einem Aktenkoffer und klingeln an der Haustür. Diener Torak lässt sie herein.
Die Journalisten erkennen, dass es sich um zwei bekannte Politiker aus dem Unterhaus handelt. Sie wittern eine noch größere Story und schleichen sich an ein anderes Fenster, um die Ereignisse im Haus verfolgen zu können.

Die beiden Politiker Taylor und Deacon zahlen Mara viel Geld, damit sie jemanden beseitigt. Auf die Nachfrage wie sie es macht antwortet Mara: "Das ist meine Sorge. Oder sollte ich besser sagen mein Vergnügen?"

Die Journalisten haben endgültig genug gehört und verschwinden. Am nächsten Morgen im Büro werden sie vom Chef zusammengefaltet. Noch immer liegt keine Story vor. Sie werden verdonnert um 20Uhr bei der Wahlkampfveranstaltung des Bürgermeisters Nichols etwas an Land zu ziehen. Da Ethel um 21Uhr bei Mara sein soll, trennen die beiden sich.

Leroy ist bei der Wahlveranstaltung. Taylor und Deacon bringen Nichols ein Glas Whisky mit einer Substanz drin. Dieser wird ohnmächtig und von den beiden in seine Limosine getragen und angeblich zum Arzt gefahren. Leroy hat das falsche Spiel beobachtet und nimmt die Verfolgung auf. Die Fahrt führt zum Herrenhaus von Mara.

Leroy ruft von der Straße auf Ethels Mobiltelefon an und fragt wo diese sei. Ehtel sagt nur er solle zum Haus kommen und legt auf. Also geht er zum Haus. Dort sieht er wie die Politker den bewusstlosen Nichols an der Haustür abliefern. Mara öffnet. Sie sollen den Körper ins Haus tragen. Deacon will abhauen und wird von einem Blitz von Mara verbrannt. Taylor trägt den Körper dann allein ins Haus. Leroy, der sich immer noch im Hintergrund hält, wird vom Diener Torak überrumpelt und ins Haus gebracht.

Im Keller trinkt Mara gerade einen Becher Blut und die Reste von Taylor werden vom Hexenkarussell geschnallt. Dort trifft Leroy auch auf Ethel, die im Bann der Hexe steht. Mara erzählt ihre Geschichte. Alle 40 Jahre muss sie das Blut von 10 jungen Männern trinken um ihre ewige Jugend und Schönheit zu erhalten. Sie hat jetzt 8 Kelche getrunken. Leroy beleidigt sie und soll Kelch Nummer 9 werden. Ethel und Torak schnallen ihn nackt auf das Hexenkarussell und die Reise beginnt.

Nichols erwacht aus seiner Ohnmacht und kämpft mit Torak. Er stößt diesen in das Hexenkarussell. Glaskuppel und Rad zerbrechen. Nichols will den Verletzten aber noch lebenden Leroy befreien. Er schafft es, wird allerdings von einem weiteren Blitz Mara's verbrannt. Ethel versucht sich aus dem Bann zu lösen und will den bronzenen Kelch zerstören. Auch sie trifft der Blitz.
Leroy entkommt aus dem Keller, rennt durch den Wald und trifft auf der Straße das Auto vom Anfang des Hörspiels.


Lou und Trixie verwandeln sich, nachdem sie die Geschichte gehört haben. Trixi wird die alte Frau aus dem Pub und Lou der Wirt. Sie wollen Leroy weiterhin zu einem Arzt bringen. Sie kommen am Ziel an und steigen zu dritt aus. Leroy wird bewusstlos.

Er wacht in einem Bett auf und ruft nach dem Arzt. Mara kommt ins Zimmer und sagt es gäbe keinen Arzt. Sie hat den bronzenen Kelch und ein Messer dabei. Zum Schluss sagt sie: "Du bist meine Nummer 9!"
Leroy lacht nur noch wie ein Wahnsinniger.

Handlungsort: Stadtteile von Derby, England(UK)

Fazit:
Es hört sich vielleicht langweilig an, weil ich das nicht so gut zusammengefasst habe. Ich bin aber trotzdem positiv überrascht, wie gut mir dieses Stück gefallen hat. smile Endlich mal kein Kram mit Außerirdischen oder OP's Marke Frankenstein. Die gute alte Hexe großes Grinsen

Die Sprecherleistung ist auch wirklich gut. Reinhilt Schneider, Hans Richter etc. wirklich toll gemacht.
Wenn es sich lohnt eine Folge dieser Serie zu hören, ist das diese hier.
Daumen_hoch

26.10.2017 18:40 Spätaufsteher ist offline Beiträge von Spätaufsteher suchen Nehmen Sie Spätaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10301

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Spätaufsteher

Es hört sich vielleicht langweilig an, weil ich das nicht so gut zusammengefasst habe. :



Hallo!!!
Hast du meine Sachen mal gelesen? Dagegen bist du ja ein Pulitzer Preisträger.Daumen_hoch Daumen_hoch Also weiter so

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

26.10.2017 18:54 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3778

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wenn Reinhilt Schneider mitwirkt, kann es gar nicht so schlecht sein.

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

26.10.2017 19:08 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Spätaufsteher Spätaufsteher ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 151

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olivaro
Wenn Reinhilt Schneider mitwirkt, kann es gar nicht so schlecht sein.

Das war auch mein Grund die Serie doch weiter zu hören. Als ich ihren Namen im Cover sah und erahnen konnte das es wohl dieses Mal um Hexen geht, wollte ich dem Ganzen noch eine Chance geben. Augenzwinkern Ich wurde nicht enttäuscht und ziehe die letzten 3 Folgen jetzt auch noch durch.

Die von mir genannten Veröffentlichungsdaten beziehen sich übrigens immer auf die Erstauflage der MC!
Je nach Medium findet man für CD oder MP3-Download wieder ganz andere Daten.

26.10.2017 23:35 Spätaufsteher ist offline Beiträge von Spätaufsteher suchen Nehmen Sie Spätaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum