Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-heute » Band 1135: Sehnsucht nach der Hölle » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4423

Band 1135: Sehnsucht nach der Hölle Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Eigentlich haben April Hedgeson und ihre Crew der SEASTAR IV dieses seltsame Wesen, das ihnen tief im Ozean begegnete, schon wieder vergessen. Doch es scheint, als sei das ein Fehler gewesen. Denn diese Kreatur existiert noch – und nicht nur das ...

Geschrieben von Thilo Schwichtenberg
Erscheinungstag: 29.11.2017

Diesen Roman bewerten Die aktuelle Top50

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

29.11.2017 13:04 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da ist wohl ein Fehler aufgetraten. Die 1135 ist "Sehnsucht nach der Hölle", mit den verwunschenen Wassern bekommt es Zamorra erst nächstes mal zu tun. Augenzwinkern



Bereits bei der Leviathan-Geschichte von Thilo habe ich die neue Baustelle bemängelt. Früher war alles wenigstens noch miteinander verknüpft. Viele Dauergegner hatten mit etablierten Themen wie der Hölle oder den Ewigen zu tun. Ohne die alte Hölle erwachen plötzlich überall neue Übel, die Jahrtausende ruhig gewesen sind. Ausgerechnet jetzt.

Deshalb wäre es mir lieber, es würde mit den Elementaren um Baba Yaga weiter gehen, das ist immerhin ein bekanntes Thema aus den Tiefen des PZ-Kosmos. Nachdem die biblische Titanin Leviathan erwachte und zurück in ihr Gefängnis gedrängt wurde, werden die anderen beiden Urwesen aktiv. Behemoth und Ziz sind schon für sich mächtige Ungetüme. Wenn sie sich mit Leviathan vereinen sogar unbesiegbar. Genau das ist ihr Ziel. Bis zum Finale gibt es gut geschriebene, aber beliebige Szenen, wie die Monster Leute töten und Chaos anrichten, während sie sich ihren Weg bahnen. Für mich nicht sehr interessant.

Genau wie die Besatzung der neuen SEASTAR. Wer ist der Verräter an Bord? Eine immerhin halbwegs spannende Frage für mich. Das ganze Gefühlschaos, weil irgendwie jeder jemanden liebt, der oder die aber in jemand anderen verliebt ist, ödet mich aber sehr an. Ich als Leser konnte jedenfalls keine Beziehung zu einem der Charaktere aufbauen.

Letztendlich ist aber vieles Mittel zum Zweck. Leviathan hat eine nette Hornplatte hinterlassen. Diese kann Weltentore stabilisieren. Behemoth und Ziz dienen für das Zamorra-Team als erstklassige Ablenkung, damit sich ein anderer Plot entwickeln kann.



Agares und seine Pläne sind der wahre Grund, warum ich mich auf das Heft gefreut habe. Leider sind seine Motive nur vorgespielt, in Wahrheit verfolgt er egoistische Ziele. Schade, eine Allianz der wenigen verbliebenen starken Dämonen hätte mir gefallen. Egal wie ausgelutscht dieses Konzept ist und dass es am Ende natürlich nie gut ausgeht, weil es interne Streitereien gibt. Dieses „Mordliga“-Zeug hat in mir einen fanatischen Anhänger. So benutzt Agares die anderen nur und will sie mit falschen Versprechungen ködern. Die Hornschuppe wird benötigt, um den dümmlichen wie überheblichen Zarkahr durch ein Weltentor in die neue Hölle vorzuschicken. Erstmal schauen, wie beziehungsweise wie lange er sich schlägt. Andernorts sabotiert er die Projekte der anderen Dämonen. Wenn sie nichts mehr auf der Erde hält, werden sie ihn schon unterstützen.

Zamorra und Co sind währenddessen mit den zwei Urmonstern beschäftigt. Diese werden wie ihre Schwester gebannt. Vorerst, vielleicht braucht einer der Autoren irgendwann noch ein neues Thema. Bitte nicht! Bei Agares taucht am Ende die übermächtige Sara Moon auf. Sie hat seinen Plan durchschaut und setzt ihm die Pistole auf die Brust, das Ganze schön sein zu lassen. Momentan dient sie irgendwie nur als Plot Device. Die Helden im Kampf unterstützen, Leute teleportieren und die Handlung möglichst unkompliziert voranbringen. Auch das ist wie alles andere gut geschrieben. Dennoch würde ich an der Stelle gern ein Soloabenteuer für sie sehen, das ihr als Figur wieder Tiefe gibt.

Zwei ausgezeichnet geschriebene Handlungsstränge, die nicht meins waren. Ein dritter toll erzählter Handlungsstrang, der mich sogar interessiert hat. Aber leider dank Sara Moon auf der allerletzten Seite erstmal ein Ende findet. Sollte Agares so weiter machen, hat er ordentlich Dreck am Po. Das wird er nicht riskieren, aber schlau wie er ist umorientieren.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff (5 von 10 Amuletten für die Handlungen, +2 Amulette rein für den Schreibstil und weil nichts unlogisch erzählt ist)


PS. Nur den Sprachbefehl "Licht", um im Schlafzimmer das Licht ein- oder auszuschalten ist etwas wenig, hat das noch nicht zu Fehlfunktionen geführt? großes Grinsen Zumal diese Teile eh nicht so genau sind. "EndLICH ist das Essen fertig" reicht da manchmal schon aus.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

04.12.2017 18:51 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4423

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:

Da ist wohl ein Fehler aufgetraten. Die 1135 ist "Sehnsucht nach der Hölle", mit den verwunschenen Wassern bekommt es Zamorra erst nächstes mal zu tun.


Ja, leider. Die Vorschau bei Bastei war zu dem Zeitpunkt etwas durcheinander.

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

12.12.2017 14:02 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum