Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-heute » Band 1135: Sehnsucht nach der Hölle » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4527

Band 1135: Sehnsucht nach der Hölle Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Eigentlich haben April Hedgeson und ihre Crew der SEASTAR IV dieses seltsame Wesen, das ihnen tief im Ozean begegnete, schon wieder vergessen. Doch es scheint, als sei das ein Fehler gewesen. Denn diese Kreatur existiert noch – und nicht nur das ...

Geschrieben von Thilo Schwichtenberg
Erscheinungstag: 29.11.2017

Diesen Roman bewerten Die aktuelle Top50

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

29.11.2017 14:04 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8574

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da ist wohl ein Fehler aufgetraten. Die 1135 ist "Sehnsucht nach der Hölle", mit den verwunschenen Wassern bekommt es Zamorra erst nächstes mal zu tun. Augenzwinkern



Bereits bei der Leviathan-Geschichte von Thilo habe ich die neue Baustelle bemängelt. Früher war alles wenigstens noch miteinander verknüpft. Viele Dauergegner hatten mit etablierten Themen wie der Hölle oder den Ewigen zu tun. Ohne die alte Hölle erwachen plötzlich überall neue Übel, die Jahrtausende ruhig gewesen sind. Ausgerechnet jetzt.

Deshalb wäre es mir lieber, es würde mit den Elementaren um Baba Yaga weiter gehen, das ist immerhin ein bekanntes Thema aus den Tiefen des PZ-Kosmos. Nachdem die biblische Titanin Leviathan erwachte und zurück in ihr Gefängnis gedrängt wurde, werden die anderen beiden Urwesen aktiv. Behemoth und Ziz sind schon für sich mächtige Ungetüme. Wenn sie sich mit Leviathan vereinen sogar unbesiegbar. Genau das ist ihr Ziel. Bis zum Finale gibt es gut geschriebene, aber beliebige Szenen, wie die Monster Leute töten und Chaos anrichten, während sie sich ihren Weg bahnen. Für mich nicht sehr interessant.

Genau wie die Besatzung der neuen SEASTAR. Wer ist der Verräter an Bord? Eine immerhin halbwegs spannende Frage für mich. Das ganze Gefühlschaos, weil irgendwie jeder jemanden liebt, der oder die aber in jemand anderen verliebt ist, ödet mich aber sehr an. Ich als Leser konnte jedenfalls keine Beziehung zu einem der Charaktere aufbauen.

Letztendlich ist aber vieles Mittel zum Zweck. Leviathan hat eine nette Hornplatte hinterlassen. Diese kann Weltentore stabilisieren. Behemoth und Ziz dienen für das Zamorra-Team als erstklassige Ablenkung, damit sich ein anderer Plot entwickeln kann.



Agares und seine Pläne sind der wahre Grund, warum ich mich auf das Heft gefreut habe. Leider sind seine Motive nur vorgespielt, in Wahrheit verfolgt er egoistische Ziele. Schade, eine Allianz der wenigen verbliebenen starken Dämonen hätte mir gefallen. Egal wie ausgelutscht dieses Konzept ist und dass es am Ende natürlich nie gut ausgeht, weil es interne Streitereien gibt. Dieses „Mordliga“-Zeug hat in mir einen fanatischen Anhänger. So benutzt Agares die anderen nur und will sie mit falschen Versprechungen ködern. Die Hornschuppe wird benötigt, um den dümmlichen wie überheblichen Zarkahr durch ein Weltentor in die neue Hölle vorzuschicken. Erstmal schauen, wie beziehungsweise wie lange er sich schlägt. Andernorts sabotiert er die Projekte der anderen Dämonen. Wenn sie nichts mehr auf der Erde hält, werden sie ihn schon unterstützen.

Zamorra und Co sind währenddessen mit den zwei Urmonstern beschäftigt. Diese werden wie ihre Schwester gebannt. Vorerst, vielleicht braucht einer der Autoren irgendwann noch ein neues Thema. Bitte nicht! Bei Agares taucht am Ende die übermächtige Sara Moon auf. Sie hat seinen Plan durchschaut und setzt ihm die Pistole auf die Brust, das Ganze schön sein zu lassen. Momentan dient sie irgendwie nur als Plot Device. Die Helden im Kampf unterstützen, Leute teleportieren und die Handlung möglichst unkompliziert voranbringen. Auch das ist wie alles andere gut geschrieben. Dennoch würde ich an der Stelle gern ein Soloabenteuer für sie sehen, das ihr als Figur wieder Tiefe gibt.

Zwei ausgezeichnet geschriebene Handlungsstränge, die nicht meins waren. Ein dritter toll erzählter Handlungsstrang, der mich sogar interessiert hat. Aber leider dank Sara Moon auf der allerletzten Seite erstmal ein Ende findet. Sollte Agares so weiter machen, hat er ordentlich Dreck am Po. Das wird er nicht riskieren, aber schlau wie er ist umorientieren.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff (5 von 10 Amuletten für die Handlungen, +2 Amulette rein für den Schreibstil und weil nichts unlogisch erzählt ist)


PS. Nur den Sprachbefehl "Licht", um im Schlafzimmer das Licht ein- oder auszuschalten ist etwas wenig, hat das noch nicht zu Fehlfunktionen geführt? großes Grinsen Zumal diese Teile eh nicht so genau sind. "EndLICH ist das Essen fertig" reicht da manchmal schon aus.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

04.12.2017 19:51 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4527

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:

Da ist wohl ein Fehler aufgetraten. Die 1135 ist "Sehnsucht nach der Hölle", mit den verwunschenen Wassern bekommt es Zamorra erst nächstes mal zu tun.


Ja, leider. Die Vorschau bei Bastei war zu dem Zeitpunkt etwas durcheinander.

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

12.12.2017 15:02 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 621

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Oh man, das war ja ganz schön viel Input! großes Grinsen Kann sein, dass ich jetzt etwas "unsortiert" werde oder wirke, also drückt mal bitte ein Auge zu^^

Ooookay ... ist das schon so ne Art indirekter Auftakt für das Zamorra-Sinclair-Crossi??
Das alles klingt jedenfalls nach was Großem! Wenn die anderen Höllenlumpen jetzt mal von ihrem hohen Ross runtersteigen und Agares' Aufruf folgen, dann riecht das schon ordentlich nach mächtig viel Ärger!
Aber mal von Anfang an:

Schon das Ende des ersten Geschehens hat mich irgendwie berührt.
Der Satz "Familie, dachte George. Ich entscheide mich für die Familie. Dann war da nichts mehr." fand ich echt traurig, obwohl ich George und Mary ja so gesehen nur wenig, bis gar nicht kannte.
Ebenso ging es mir bei Kamilou.

Kurze Sequenzen, die die Auftritte der Monstren zeigen und die dann Leben auslöschen, die man eben gerade erst kennengelernt hat.
Das Faszinierende dabei fand ich, dass ein paar Sätze, bzw. kurze Beschreibungen, die ein knappes Profil zu den Figuren lieferten, schon ausreichten, damit ich deren Tod bedauere.
Sehr gut ge- und beschrieben!

Die Süßkram-Szene war auch herrlich bildlich dargestellt ... ich hatte das alles nahezu wie ein Film vorm geistigen Auge!

Okay, da werden also zwei biblische (Mythen-)Gestalten erweckt, die auch gleich ein paar Zeichen setzen und sich der Welt eindrucksvoll und als scheinbar unzerstörbar präsentieren.
Behemoth und Ziz.
Erweckt von Agares ... einem der zamorrianischen Erzdämonen (oder Erddämonen) , wenn ich das richtig verstanden hab. Und zusammen mit Astaroth will er die restlichen, wie Stygia, Belial, Zarkahr, (also alle außer Legion) zusammenrotten, um ihrer aller Sehnsucht nach der Hölle zu stillen und um nicht zu vermenschlichen.
Als letzte oder dritte im Bunde soll dazu noch die Leviathan befreit werden ...

Die Kämpfer des Lichts beißen zunächst mit ihren Bemühungen auf Granit ... können am Ende nur durch Michael und seine Verbindung zu einem seiner (von seiner wohligen Aura) bekehrten "Stücke", Roshanara, etwas ausrichten ... und alles Viecherzeugs, inkl. der gerade fast befreiten Leviathan, wird im letzten Moment gebannt.
Sara Moon macht kurzen Prozess und greift hart ein. Selbst am Ende kann sie dem Drahtzieher des Übels noch einen Schlag versetzen.
Aber bleibt es dabei? Lässt Agares sich und sein Vorhaben von ihr verwarnen?


Es kamen seeeehr viele Namen vor ... und ich musste zusehen, den Überblick zu behalten ... halt so als zamorrianischer Neuling^^.
Dafür kenne ich inzwischen wohl weitere Mitglieder des Zamorra-Teams: Madame Claire, höllischer Bibliothekar Faolan, menschlicher Bibliothekar Pascal, Merlins Tochter Sara Moon ... und, wenn ich das richtig hab, auch einige der Seastar-Crew, wie z.B, April, Michael, Ran, etc. ... (richtig schnucklig ist ja auch das Techtelgemechtel da auf der Seastar ... wer mit wem und wer nicht mit wem, aber wer mit wem gern würde, etc. großes Grinsen )
Dann halt die Erzdämonen, die sich allmählich zusammenrotten ... wenn sie es denn tun ... und ein paar Begriffe aus wohl vergangenen Stories (die mir aber sogar teilweise schon was sagten smile ).

Besonders Michael scheint eine interessante Figur zu sein, denkt man doch, gerade nach diesem Erlebnis, erst recht an Erzengel Michael. Zumal er bei seinem Kampf oder Versuch, die Züchter zu berühren, vom REINEN (dem Göttlichen???) auch ERSTER genannt wurde ... und der erste (eigentlich hochrangigste) Erzengel Michael ist er an Gottes Seite doch eigentlich ... ?!
Hier wird ihm auferlegt, seine dunklen Stücke zu suchen, zu finden, zum Guten zu bekehren, (sie aufzunehmen) und wieder das zu sein, zu erhalten, was ihm von Anbeginn gebührt .. ?!
Man darf gespannt sein ... großes Grinsen

Auch wenn sehr oft "Meister des Übersinnlichen" und "die schöne Französin" vorkam Augenzwinkern großes Grinsen , der Roman hat mich durch seinen Aufbau vom Aufbau (schicker Ausdruck großes Grinsen ), den Schreibstil und den fesselnden Inhalt bestens bei der Stange gehalten und ich konnte gar nicht aufhören, weil ich andauernd wissen wollte, was noch kommt und wie es noch kommt! Irgendwie hab ich innerhalb DIESES Romans noch nicht mal mit nem relativ abgeschlossenen Ende gerechnet, weil es sich doch sehr lange noch alles im Aufbau befand und dann erst zum Schluss, quasi auf den letzten Seiten, fast unbesiegbar losgelegt wurde.

Am Ende passierte dann alles halt ziemlich schnell und die große, nahezu nicht zu bändigende Gefahr fast biblischen Ausmaßes, ist plötzlich verschwunden.
Aber irgendwie passte es für mich, denn es wurden ja obgleich der Gefahr, passende und wirksame Geschütze aufgefahren. Doch (aber vielleicht täusche ich mich jetzt auch, weil ich vielleicht doch nicht alles verstanden hab^^) irgendwie riecht das für mich nicht nach einem richtigen Ende des großen Ganzen.
Die Viecher waren eine gekonnte Ablenkung, das gute Team in Schach zu halten ... um in Ruhe ein Törchen in die Hölle zu öffnen.
Der Corr ist nun samt Hornplatte in der Hölle ... und Agares hat ein klares Ziel vor Augen.
Immer noch ... denke ich zumindest. Zwar wird's wohl nix mit dem Jacht-Gedöns, aber ihm traue ich andere interessante Einfälle zu ... und die anderen Erd-Erz-Dämonen gibt's ja auch noch smile

Macht auf jeden Fall Lust auf mehr! smile
Fette 9/10 Amulette vergebe ich hier mal, denn ich habe mich allerbestens (und gefordert) unterhalten gefühlt!
(Berichtigungen, sollte ich irgendwas falsch verstanden haben, sind natürlich jederzeit willkommen!! großes Grinsen )


Auch die Leserseite fand ich super, sehr passend und dadurch auch wunderbar informativ!
Das Cover ist ebenfalls nicht schlecht und ich könnte mir vorstellen, dass es Agares in seiner wahren Gestalt zeigen soll ... ?! (Bin mir grad bei den Beschreibungen von Zarkahr und Agares nicht mehr so gaaaaaanz sicher *schäm)

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

20.02.2018 01:12 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8574

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Freut mich, dass du so begeistert von PZ bist. Und nicht komplett überfordert. Hat ja jeder Autor so sein eigenes Thema, in das man erstmal reinkommen muss.

Was genau mit Michael ist weiß ich auch nicht, da sind einige Fragen offen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

20.02.2018 12:01 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum