Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS401-600 » Band 557 : Gehetzt, gejagt, getötet » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 557 : Gehetzt, gejagt, getötet
top 0 0.00%
sehr gut 1 25.00%
gut 2 50.00%
mittel 1 25.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 4 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4423

Band 557 : Gehetzt, gejagt, getötet Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Gehetzt, gejagt, getötet

Sie war erst zwanzig, hieß Lorna Leyn, hielt eine leere Spritze in der rechten Hand und starrte auf den leblosen Körper des Reporters Bill Conolly hinab, der wie hingefallen auf dem Bett lag. Die Augen verdreht, den Mund halboffen, zu nichts mehr fähig. Tief atmete das Mädchen durch. Lornas Gesicht entspannte sich, ein Lächeln huschte über ihren Mund, nur war es kein Lächeln, da ein Lächeln Freude bereitete. Es drückte Triumph aus, bösen Triumph. Sie hatte es geschafft und dem Befehl der Blutsaugerin Milena Mancow Folge geleistet. In dem kleinen Hotelzimmer war es still. Nur Lorna atmete. Gepreßt klingende Laute drangen aus ihrem Mund. Sie mußte es schaffen, die eigene Erregung zu unterdrücken, denn mit der Bewußtlosigkeit des Mannes war der Fall noch nicht beendet. Das Mädchen hatte die erste Phase gut hinter sich gebracht, die zweite war ebenfalls schwierig, sie würde auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Teil 2/2

Cover: Vicente Ballestar

Erscheinungsdatum: 6.3.1989

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 07:41 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2492

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nachdem sich John der Vampirjägertruppe um Mr.Grealy(dem er das Leben gerettet hat) angeschlossen hat beschließen sie Milenas Versteck zu finden.Innerhalb der Truppe wird John sehr skeptisch gesehen.Als dann auch noch die Urne gestohlen wird überschlagen sich die Ereignisse und John sieht sich mit dem Vorwurf eines Verräters konfrontiert
Unterdessen sind auch Jane und Suko in Wales eingetroffen und machen die Bekanntschaft mit Basil Kropec,den sie als Anhalter mitnehmen.Er erzählt ihnen das er den Weg zu Milena kennt.Sie können natürlich nicht ahnen das er im Besitz der Urne ist.....


Ich vergebe ein verdientes gut.Die Fortsetzung scließt nahtlos an den 1.Teil an.Die Figur des Mr.Grealy als Vampirjäger fand ich äußerst interessant.Auch ansonsten(bis auf einige "Nebengeräusche") lesenswert.Nervend sind nur 2 Gestalten aus der Jägertruppe(Darks obligatorische Prolls...)



Handlungsort:
Porthcawl/Llandelia/Talley-Wales


Nächster Roman:Gespensterkrimi Nummer 94(Nummer 19 der JS-Reihe)-Doktor Tod

09.10.2012 17:48 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6886

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Für John gibt es ein böses erwachen. Er und die Vampirjägertruppe die er kennengelernt hat werden von einem Mann namens Basil Kropec vorrübergehend durch Gas ausgeschaltet. Kropec stiehlt daraufhin die Urne die die Asche der Milena Mancow enthält und verschwindet.

In der zwischenzeit sind auch Suko und Jane Collins am Ort des geschehns eingetroffen und machen sich auf die suche nach John und Bill...

Fazit: Ich vergebe für diesen Roman ein "sehr gut"! Hat mir noch einen Tick besser gefallen als der erste Teil! Das auftauchen des zum Vampir gewordenen Polizisten fand ich recht cool! Und, wie Tokata es auch schon erwähnte, die Figur des alten Mr. Grealy mit seiner Schrotflinte, hat mir ausgesprochen gut gefallen!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

29.03.2013 21:31 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1881

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Also mich konnte der zweite Teil nicht so sehr begeistern. Abgesehen davon, dass Jason den Titel diesmal sehr „erzwungen“ eingebaut hat, hatte der relativ wenig mit dem Titel zu tun. Ein großer Teil bestand aus der Reise der drei verschiedenen Parteien zu dem Ort wo Melina sich aufhält. Wenn dann mal ein Vampir kam oder auch mehrere waren die so schnell erledigt, dass ich nochmal zurückblättern mußte um das nochmal zu lesen. Für dann doch einige gute Szenen im Roman gibt es von mir ein Mittel, aber nicht mehr

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

28.02.2017 19:25 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum