Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS401-600 » Band 558 : Aus dem Jenseits entlassen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 558 : Aus dem Jenseits entlassen
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 0 0.00%
mittel 4 100.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 4 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4372

Band 558 : Aus dem Jenseits entlassen Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Aus dem Jenseits entlassen

Es gibt keinen bunten Nebel, dachte Gerty Camerun. Verdammt den kann es einfach nicht geben, das ist doch... Ihre Gedanken wurden dahingerafft, denn die farbigen Schwaden umfingen sie wie ein seichtes Meer, durch das sie wanderte. Es waren keine grellen Farben, sie paßten sich dem Nebel an, weich, konturlos, verwischend, wie Wellen, die aufeinander zu- und dann auseinanderliefen. Sie ruderte mit beiden Armen, als könnte sie durch diese Bewegung die kreisenden, farbigen Wolken zur Seite schieben. Sie ging, aber sie schwebte gleichzeitig.

Cover: Vicente Ballestar

Erscheinungsdatum: 13.3.1989

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 08:41 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2487

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John wird in ein Lokal in Soho gelockt,welches sich als Transvestitenlokal entpuppt.Dort befindet sich ein Bild,welches sich als Dimensionstor nach Aibon entpuppt....
Dort soll John Jarveena(bekannt aus Band 484) zu ihrer Beeerdigung begleiten.....

Fazit:
Es reicht(gerade) noch für ein "mittel".Ich hatte mir hier viel mehr versprochen,da die Person Jarveena schon in "Die Rächerin aus Aibon(484)" einen sehr interessanten und spannenden Auftritt hatte.Leider ist dem hier nicht so(ohne jetzt zu viel zu verraten..).Der Roman plätschert ziemlich spannungsarm an einem vorbei....und Jarveena ist mehr oder weniger eine Randnotiz.Schade drum.....



Handlungsort:
London(Soho)-England
Aibon

Nächster Roman:John SInclair TB 73096-Das Grab der Königin

21.10.2012 22:15 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6849

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tokata1973
John wird in ein Lokal in Soho gelockt, welches sich als Transvestitenlokal entpuppt. Dort befindet sich ein Bild, welches sich als Dimensionstor nach Aibon entpuppt....
Dort soll John Jarveena (bekannt aus Band 484) zu ihrer Beeerdigung begleiten...


Dem schliesse ich mich mal an!

Fazit: Auch bei der Bewertung schliesse ich mich Tokata an! Reicht gerade so wohlwollend für ein "mittel"! Die Geschichte war echt ziemlich fade! Auch das mitwirken von Guywano zum ende des Romans konnte die Geschichte ncht so richtig retten! Zumal es mir auch so vorkam als ob am ende des Romans sogar ein paar Zeieln gefehlt hätten! Es wird nämlich an keiner stelle erwähnt wie John auf das Netz über den Krater gerkommen ist! Das wird erst erklärt als die sache aus Suko´s Sicht geschildert wurde.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

30.03.2013 00:31 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1859

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch hier wieder eine Geschichte, der ich nicht viel abgewinnen konnte. Mir war der ganze Weg hin bis zum Finale doch sehr langatmig und auch wenig stimmungsvoll. Irgendwie hatte ich mir dank des wirklich guten Titelbildes mehr erhofft. Ich vergebe ein Mittel

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

02.03.2017 19:57 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum