Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS401-600 » Band 563 : Totensturm der Geisterfrau » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 563 : Totensturm der Totenfrau
top 0 0.00%
sehr gut 1 25.00%
gut 3 75.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 4 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4372

Band 563 : Totensturm der Geisterfrau Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Totensturm der Geisterfrau

Der Job war eintönig, doch die farbige Dina hatte sich noch nie beschwert. Sie war froh, überhaupt eine Arbeitsstelle zu haben. Auch wenn sie nur als Zimmermädchen in einem Hotel beschäftigt wurde. Achtzehn war sie und besaß bereits die Figur einer ausgewachsenen Frau. Am liebsten trug sie die hellblauen Kittel sehr kurz, das gefiel den männlichen Gästen. Da kam auch Dinas dunkle Haut besser zum Vorschein. Die besaß die Farbe von Kaffee mit einem Schuß Milch.

Teil 2/2

Cover: Oliviero Berni

Erscheinungsdatum: 17.4.1989

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 09.11.2012 21:43.

03.10.2008 08:41 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2487

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Jane Collins soll das 7.Opfer werden dann hat "Quasimodo" sein Ziel erreicht.Weil er der 7.Sohn eines 7.Sohnes ist wird ihm besondere Achtung geschenkt werden(Für Musikfans:Iron Maiden-7th Son of a 7th Son,kennt ihr sicherlich,oder? großes Grinsen ) .Sobald er das 7.Opfer erledigt hat werden die Pforten geöffnet werden,doch "Quasimodo" weiß nicht das Jane auch mal auf der Seite des Teufels stand...
John,Suko und Lady Sarah entdecken das Grab von Hector de Valois' Schwester Manon...
Sie stand einst auf der Seite von Baphometh....


Fazit:
Auch der zweiter Teil kann überzeugen und den ich wie den ersten Teil mit "gut" bewerte.Hervorzuheben sind der Zweikampf von Jane und Quasimodo,als auch das direkte "Wiedersehen" von Asmodis und Jane....


Handlungsort:
Paris(Montmartre)-Frankreich


Nächster Roman:John Sinclair TB 73097-Das Horror-Restaurant

09.11.2012 21:36 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6845

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Jane Collins befindet sich in den Händen des buckligen Quasimodo. Sie soll das 7. Opfer werden, dann würde Asmodis die Herrschaft über den Friedhof am Montmarte übernehmen können. Doch Jane gelingt es den buckligen zu überlisten. Es gelingt ihr ihre latenten Hexenkräfte zu aktivieren und sich zu befreien. Sie will dem buckligen weismachen das sie ebenfalls auf seiner Seite steht und sie doch in Wahrheit eine Hexesei! Diese List gelingt auch...
... bis Asmodis persönlich auftaucht!

Fazit: Auch für diesen 2.Teil vergebe ich ein "sehr gut". Das kurze mitwirken von Hector de Valois wusste zu gefallen. Auch die Art wie seine Schwester Manon de Valois eingebracht wurde hat mir gefallen!
Da kann es Asmodis doch tatsächlich nicht leiden das Baphometh nach mehr Macht strebt...

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

31.03.2013 18:01 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1859

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich fand den zweiten Teil etwas schwächer als den ersten, was wohl auch daran lag, dass Quasimodo etwas aus dem Spiel genommen wurde und es zum Großteil nur noch um den Totensturm von Manon de Valois ging, der mich nicht so richtig umgehauen hat. Trotzdem bleibt es auch hier eine gute Fortsetzung, der nicht wirklich viel zu einem Sehr Gut gefehlt hätte.

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

29.05.2017 18:04 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum