Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Franckhs Gruselkabinett » Das Ungeheuer von Menschenhand von Peter Haining (Hrsg.) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 4365

Das Ungeheuer von Menschenhand von Peter Haining (Hrsg.) Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Willkommen in meinem Geheimlabor, lieber Leser! Alles steht schon bereit: Auf dem Feuer brodeln die Bottiche und die Chemikalien sind gemixt. Dämmerung hüllt uns ein und der Mond liefert den ganz gewissen Lichtschimmer, den wir für unsere Arbeit so dringend benötigen. Die Kreatur liegt schon bereit - in tiefem Schlummer. Fürchtet sich etwa jemand? Ich bitte näherzutreten, während ich vorsichtig die Türe schließe. Wir wollen bei unserer Arbeit ja schließlich nicht gestört werden...


Das Ungeheuer von Menschenhand

Herausgegeben von Peter Haining

Auswahl aus 'The Monster Makers', 1974

Aus dem Englischen und Amerikanischen übersetzt von Leonore Puschert

Titelillustration von Aiga Rasch

160 Seiten

Erschienen 1977

Franckh'sche Verlagsanstalt



Inhalt:

1. William Chambers Morrow: Das Ungeheuer von Menschenhand

2. Robert Bloch: Die seltsame Insel des Doktor Nork

3. Ronald Ross: Das Ende eines Vivisektors

4. Herbert George Wells: Der geraubte Körper

5. Isaak Asimov: Roboter AL-76 auf Abwegen

6. Theodore Sturgeon: Es


__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

19.12.2017 22:15 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 4365

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Band erweckt durch den Reihentitel eigentlich die falschen Erwartungen, denn mit einem Gruselkabinett hat das enthaltene Material nicht allzu viel zu tun - weil es eher eine SF-Anthologie ist. Sicher gibt es einige Zutaten, die auch in der Phantastik punkten können, aber im Prinzip geht es in den Erzählungen um die Schaffung künstlichen Lebens, was also eher in die wissenschaftliche Science Fiction passt. Zu diesem Band gibt es zwei verschiedene Umschläge, die einen Übergang zu den zukünftig schwarzen bilden. Peter Haining wurde bei "Franckhs Gruselkabinett" bereits nach zwei Bänden von Alfred Hitchcock abgelöst, wobei von Hitchcock eigentlich nur der Name zur Verfügung gestellt wurde - die originalen Anthologien wurden von Verlagsmitarbeitern zusammengestellt.

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

19.12.2017 22:34 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum