Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS401-600 » Band 568 : Die Braut des Wahnsinns » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 568 : Die Braut des Wahnsinns
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 1 16.67%
mittel 4 66.67%
schlecht 1 16.67%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4372

Band 568 : Die Braut des Wahnsinns Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die Braut des Wahnsinns

Der Anruf erwischte mich wieder zur unrechten Zeit. Mit einem knurrigen "Sinclair" meldete ich mich. Ein rasseln durchdrang die Leitung, als würde sich eine Schlange auf mein Ohr zubewegen. "Sinclair, tatsächlich?" Die Stimme klang rauh und war mir fremd. "Nein, mein Geist!" Der unbekannte Anrufer verstand keinen Spaß. "Verschwinde aus dem Büro, Sinclair, und fahr nach Hause." "Danke für den Ratschlag, aber das hatte ich sowieso vor." "Du mußt sofort fahren und nicht erst abwarten, bis der offizielle Feierabend eingeläutet wird." "Da müßte Sie mir schon Gründe nennen." "Vor der Tür liegt ein schmales Paket. es gehört dir, Sinclair." "Danke für die Bombe."

Cover: Vicente Ballestar

Erscheinungsdatum: 22.5.1989

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 08:41 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6843

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John Sinclair bekommt ein seltsames Video zugespielt. In diesem Video wird augenscheinlich ein Mord gezeigt. John kommt auf die Spur einer Heiratsvermittlung. Zum schein gibt er sich als Kunde aus. Dann nimmt der Fall langsam fahrt auf...

Fazit: Ich bewerte diesen Roman mal mit mittel. War wirklich nichts besonderes, muss man auch nicht unbedingt gelesen haben und richtig überzeugt hat mich dieser Roman auch nicht. Man könnt ihn als belangloses "Bla Bla Bla" bezeichnen...

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

20.09.2010 19:32 iceman76 ist online Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

cedeos cedeos ist männlich
Routinier




Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 385

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich fand den Roman eigentlich ganz unterhaltsam, zur Mitte hin sogar ziemlich spannend. Aber insgesamt muss ich iceman recht geben, war das Ganze ziemlich belanglos. Und der Schluß, naja, milde gesagt fand ich den etwas weit hergeholt. Ein paar Informationen mehr, wie die beiden an Draculas Blut gekommen sind und was dieses ganze Hochzeitsbrimborio sollte, wären meines Ermessens nach schon ganz hilfreich gewesen, um den Roman nicht völlig belanglos zu machen ...

Was mich tierisch gestört hat, war diese komische Sekretärin Lorna - erst sieht es aus als wäre sie völlig naiv, dann weiß sie plötzlich sehr gut Bescheid und besorgt das erste Video, nur um sich dann zu wundern, dass Gunhilla das Ganze aufzeichnet?! Sie weiß nicht, dass direkt im Sekretariats-Nebenzimmer ein Eingang zur Kapelle ist, aber den weit entfernten in der Eishalle, der zudem nur kompliziert über die Kanalisation zu erreichen ist, kann sie genau beschreiben. Na was denn nun?

Ich gebe aber trotzdem mal ein gut, da ich mich doch die meiste Zeit gut unterhalten fühlte, und der Roman im Vergleich zu den bisher gelesenen Sinclairs eine sehr angenehme Sprache ohne die unnötigen Anglizismen hatte.

Beim nächsten bin ich wieder dabei, sofern ich ihn in meiner Sammlung finde.

__________________
Serien: Maddrax, PR NEO, Sinclair

21.09.2010 08:34 cedeos ist offline Email an cedeos senden Beiträge von cedeos suchen Nehmen Sie cedeos in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8438

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht so recht, was ich von diesem Roman letztendlich eigentlich halten soll. Für mich hatte diese ganze Story überhaupt kein Hand und Fuß. Mir kam es so vor, als wenn der Autor an verschiedene Geschichten gleichzeitig dachte. Nur so kann ich mir sein Wirrwar hier erklären. Jason versuchte hier krampfhaft eine spannende Story auf's Papier zu bringen. Es fing schon mit dem schlecht gewählten Titel zum Roman an. Danach hatte ich das Gefühl mehrere Romane gleichzeitig zu lesen (Herr der Ratten, das Erbe Draculas, Braut des Wahnsinns etc.). Desweiteren blieben viele Fragen unbeantwortet:
1. Wieso eigentlich die Braut des Wahnsinns ?, wer wurde hier denn wahsinnig ? oder besser gesagt was war hier denn wahnsinnig ?.
2. Weswegen wurde die Zeromonie überhaupt auf Video aufgezeichnet ?, welchen Sinn und Zweck diente denn diese Aktion ?.
3. Wieso hatte der völlig "blinde Kirmesschütze" Simon Arisis nicht einfach seine Ratten auf John Sinclair gehetzt ?.
Zuerst dachte ich, dass Gunhilla von Draben ( was für ein bescheuerter Name :rolleyessmile die wahre starke Person im Hintergrund sei und am Ende entpuppt sie sich als stinknormale "Else" Teufel.
Scheint aber so, dass sie vielleicht noch zu einem weiteren Auftritt kommt. Denn die Zukunft wirft schon ihre Schatten voraus ( Hüte dich vor Dracula ).
Ansonsten hatte iceman es schon richtig ausgedrückt.....man muss diesen Roman nicht unbedingt gelesen haben unglücklich ;(.

@ Cedeos: Mit der Sekretärin Lorna hast'e aber recht gehabt Augen rollen Diese Unlogik passte einfach zur Geschichte wie die berühmte Faust auf's Auge Teufel.

Besonderheiten: Erwähnung/Hinweis auf Draculas Erbe

Cover: Wenn man das Bild sieht, weiß man warum es noch soviele Junggesellen gibt Zunge raus. Die Szene kam aber so in dem Roman vor.

__________________

Demnächst:

24.09.2010 20:34 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2487

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Alles Wichtige ist schon erwähnt worden
Ich vergebe mal ein "mittel".
Der Anfang war eigentlich vielversprechend,doch mit gewisser Zeit verflacht das ganze dann doch.Muß man nicht gelesen haben,jedoch bekommt John am Ende eine Art Vorgeschmack was ihn da vielleicht mit "Dracula" erwartet könnte.....

Handlungsort:
London-England

Nächster Roman:Gespensterkrimi Nummer 105(Nummer 22 der JS-Reihe)-In Satans Diensten

23.12.2012 22:40 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1859

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Inhaltlich brauch ich mich auch hier nicht verkünsteln, der Iceman hat das ja in wesentlichen wiedergegeben.


Fazit:

Eigentlich fand ich die Idee des etwas subtileren Horrors gar nicht so schlecht. Mal etwas weniger blutig und keine gruseligen Monster, dafür aber etwas mehr Horror durch die Hintertür. Allerdings und das wurde hier ja auch schon angemerkt, weist die Geschichte handlungstechnische und logistische Schwächen auf, so dass sie an manchen Stellen schon sehr verflacht. Der Hinweis auf Dracula am Ende lässt mich mal neugierig drauf schauen, ob Jason das nur zwingend eingefügt hat oder ob die Szene noch einen Sinn hatte der im nächsten Heft aufgenommen wird.
Der Gesamteindruck lässt mich hier ein Mittel vergeben, weil ich die Idee nicht schlecht fand, aber die Umsetzung halt etwas holprig war.

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

26.07.2017 13:44 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum