Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » DämonenKiller » Der Baphomet Zyklus » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
vampyr
Grünschnabel


Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 3

Der Baphomet Zyklus ! Startbeitrag ! Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hallo Gemeinde,

im Bastei Forum habe ich diese Frage auch schon gestellt, aber leider noch keine Antwort erhalten - vielleicht klappt es ja hier.

"Ich möchte den Baphomet Zyklus gerne komplett in Form der Taschenbuchausgabe (Zaubermond Verlag) erwerben - aber welche Bände sind das genau? Band 29 ("Baphomet" bis Band 32 ("Cocos Opfergang"? Liege ich da richtig?
Bei den Heftromanen schien der Baphomat Zyklus mit Band 131 zu beginnen.

Und dann gab es ja noch den "Dreissigjähriger Krieg" Zyklus (am Ende der zweiten Auflage?); in welchen Taschenbüchern wird denn dieser Zyklus behandelt?

Viele Grüße, vampyr

12.01.2018 13:09

vampyr
Grünschnabel


Dabei seit: 05.01.2018
Beiträge: 3

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wenn ich gewusst hätte, dass ich da gleich so eine Diskussion lostrete... großes Grinsen

Zitat:
Original von Olivaro
Um dem Thread zumindest noch einmal zu entsprechen, möchte ich anmerken, dass ich den Baphomet-Zyklus recht gerne mag, und nach all dem Padma- und Chakra-Zeugs und dieser PR-ähnlichen Weitschweifigkeit, in der das DK-Team quasi über die ganze Welt verstreut war, habe ich mich über diese Rückkehr zur klassischen Gruselserie sehr gefreut. Obwohl ich kein Fantasy-Fan bin, hielt ich die Wechselwirkung von Malkuth und Erde sowie die Kreaturen zwar für recht gelungen, aber die Indien- und Russlandepisoden waren meist einfach nur langweilig.

Kurt Luif/Neal Davenport war über den neuen Zyklus nicht allzu erfreut, weil er "das Balg" (Martin) partout nicht leiden konnte. großes Grinsen


Wie stark ist denn der Fantasy Einschlag? Ich mag Fantasy nämlich auch nicht so gerne (deshalb kann ich mit TB, Macabros etc. auch wohl nicht so viel anfangen, und Jason Darks Ausflüge in diese Richtung sind für mich auch eher so - naja...). Klassische Gruselgeschichten sind mir am allerliebsten. Fantasy wird mir rasch zu "anstrengend". Gerade die "Kammerspielqualität" einiger der frühen DäKi Hefte (Psychiatrie, die Schule mit Coco) hats mir recht angetan. In späteren Heften tritt ja dieser Unga auf (ich hab mal aus Interesse ein wenig reingeblättert) - das gefällt mir etwas weniger...

15.01.2018 23:12 vampyr ist offline Email an vampyr senden Beiträge von vampyr suchen Nehmen Sie vampyr in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 4863

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von vampyr

Wie stark ist denn der Fantasy Einschlag? Ich mag Fantasy nämlich auch nicht so gerne (deshalb kann ich mit TB, Macabros etc. auch wohl nicht so viel anfangen, und Jason Darks Ausflüge in diese Richtung sind für mich auch eher so - naja...). Klassische Gruselgeschichten sind mir am allerliebsten. Fantasy wird mir rasch zu "anstrengend". Gerade die "Kammerspielqualität" einiger der frühen DäKi Hefte (Psychiatrie, die Schule mit Coco) hats mir recht angetan. In späteren Heften tritt ja dieser Unga auf (ich hab mal aus Interesse ein wenig reingeblättert) - das gefällt mir etwas weniger...


Die Fantasyelemente beim DK sind nicht gleichzusetzen mit Sword & Sorcery, sondern das bezieht sich (ich hoffe, ich verrate da nicht allzuviel) auf eine magische Verbindung, die zwischen der Januswelt Malkuth und der Erde besteht und die Wechselwirkungen, die daraus resultieren; aber das Pendel schwingt da mehr zugunsten des Grusels aus. Und ja, mit Unga konnte ich mich auch nie anfreunden; dessen rasante Entwicklung vom Cro Magnon zum allwissenden Multitalent war für mich nicht nachvollziehbar.

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

15.01.2018 23:21 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum