logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS2001-2100 » Band 2064: Geliebt, gehasst, gepfählt
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 2064: Geliebt, gehasst, gepfählt
top 
1
5.56%
sehr gut 
5
27.78%
gut 
5
27.78%
mittel 
7
38.89%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 18 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4588

30.01.2018 19:27
Band 2064: Geliebt, gehasst, gepfählt
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Vergangenheit

Roderik deLacey hielt den Helm mit dem prachtvollen Federbusch unter den Arm geklemmt. Die andere Hand lag lose auf dem Knauf seines Breitschwerts.
Mit zusammengekniffenen Augen blickte der junge Tempelritter hinab auf das Dorf zu Füßen des Berghangs. Die Dämmerung senkte sich herab.
Bald schon würde es Nacht sein. Dann würden sich die Untoten aus ihren Gräbern erheben. Die Gier nach dem Blut der Lebenden erfüllte sie, und sie würden nicht eher ruhen, bis sie ihren unheiligen Durst gestillt hatten. Das Übel des Vampirismus breitete sich mit rasender Geschwindigkeit im Dorf aus.
Darum hatte der Orden entschieden, dem Spuk ein Ende zu machen.
Denn Vampire gehörten gepfählt!

Geschrieben von Michael Breuer
Erscheinungstag: 30.01.2018

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101203
Germon Germon ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 04.12.2017
Beiträge: 66

30.01.2018 20:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In dem Heft soll es ja schon eine erste Hinleitung zum JS/PZ-Crossover geben.
Vermutlich in einem Halbsatz oder so... ich hol mir das Heft aber genau deswegen natürlich trotzdem! Wall groes Grinsen

__________________
--- Hier entsteht eine Signatur ---
Koch

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Germon am 30.01.2018 20:19.

                                    Germon ist offline Email an Germon senden Beiträge von Germon suchen Nehmen Sie Germon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101204
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9033

30.01.2018 22:50
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Michael Breuer
Zitat:
Original von Germon
Ach, das findet auschließlich in PZ statt und nicht über beide Serien verteilt?

Korrekt, es gibt aber in 2064 und 2066 Sequenzen, die mit ins Crossover hinein spielen Augenzwinkern


Zitat:
Original von Michael Breuer
Zitat:
Original von lessydragon

Gibt es von euch ne Leseempfehlung? Also erst die Zamorra, dann die Sinclair oder umgedreht oder nebeneinander???

LG Lessy groes Grinsen Alt

Da kann geholfen werden Augenzwinkern
Die Reihenfolge wäre: JS 2064, PZ 1140, JS 2066, PZ 1141 und 1142.


Noch mal eine Frage zur Verständnis. Da ich mir nur die JS geben werde, kann ich die Romane auch so bedenkenlos lesen ohne jetzt irgendwie das Gefühl zu haben am Ende etwas wichtiges verpasst zu haben ? .

__________________

Nun endlich:
1. LB: 0033 Zur Herberge der tausend Schrecken

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101207
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5154

30.01.2018 22:57
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Titelbild sieht eher aus, als wäre es für Poes Tell-Tale Heart/Das verräterische Herz geschaffen worden.

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101208
Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 168

31.01.2018 07:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Zitat:
Original von Michael Breuer
Zitat:
Original von Germon
Ach, das findet auschließlich in PZ statt und nicht über beide Serien verteilt?

Korrekt, es gibt aber in 2064 und 2066 Sequenzen, die mit ins Crossover hinein spielen Augenzwinkern


Zitat:
Original von Michael Breuer
Zitat:
Original von lessydragon

Gibt es von euch ne Leseempfehlung? Also erst die Zamorra, dann die Sinclair oder umgedreht oder nebeneinander???

LG Lessy groes Grinsen Alt

Da kann geholfen werden Augenzwinkern
Die Reihenfolge wäre: JS 2064, PZ 1140, JS 2066, PZ 1141 und 1142.


Noch mal eine Frage zur Verständnis. Da ich mir nur die JS geben werde, kann ich die Romane auch so bedenkenlos lesen ohne jetzt irgendwie das Gefühl zu haben am Ende etwas wichtiges verpasst zu haben ? .

Das ist dann wohl in etwa so, als würdest du eine spannende Einleitung lesen, um dann abzubrechen und dich einem anderen Schmöker zuzuwenden Augenzwinkern Der Cliffhanger-Epilog von JS 2066 führt beispielsweise direkt in die Ereignisse von PZ 1141 hinein.

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

                                    Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101215
Germon Germon ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 04.12.2017
Beiträge: 66

31.01.2018 10:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Na, das ist doch hier noch harmlos. Als Comic Leser ist man bei den ganzen Events von DC und Marvel ganz anderes gewohnt. Das zieht sich da teilweise Monate über zig Serien verteilt hin und zusätzlich gibt´s noch ne eigene Event Serie und pipapo...

__________________
--- Hier entsteht eine Signatur ---
Koch

                                    Germon ist offline Email an Germon senden Beiträge von Germon suchen Nehmen Sie Germon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101219
Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 168

31.01.2018 10:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Germon
Na, das ist doch hier noch harmlos. Als Comic Leser ist man bei den ganzen Events von DC und Marvel ganz anderes gewohnt. Das zieht sich da teilweise Monate über zig Serien verteilt hin und zusätzlich gibt´s noch ne eigene Event Serie und pipapo...

Wir machen ja auch nur ein kleines Crossover, quasi ein Crossöverchen, aber natürlich genauso weltenerschütternd wie bei den "Großen" groes Grinsen

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

                                    Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101220
Germon Germon ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 04.12.2017
Beiträge: 66

31.01.2018 13:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Michael Breuer
...aber natürlich genauso weltenerschütternd wie bei den "Großen" groes Grinsen

Das ist aber das Mindeste, mit Kleinkram gebe ich mich nicht zufrieden.
Augenzwinkern

__________________
--- Hier entsteht eine Signatur ---
Koch

                                    Germon ist offline Email an Germon senden Beiträge von Germon suchen Nehmen Sie Germon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101225
Germon Germon ist männlich
Eroberer




Dabei seit: 04.12.2017
Beiträge: 66

03.02.2018 21:30
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wie erwartet wird das Crossover nur kurz angeteasert, macht aber Lust auf mehr.
Ansonsten haben wir hier den Vampir-Fall der Woche in etwas anderer Umgebung, der sich aber unterhaltsam gestaltet . Ich vergebe ein "gut".

Ach ja, das Cover gefälllt mir außerordentlich gut. Passt leider nicht zur Handlung.

__________________
--- Hier entsteht eine Signatur ---
Koch

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Germon am 03.02.2018 21:37.

                                    Germon ist offline Email an Germon senden Beiträge von Germon suchen Nehmen Sie Germon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101309
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1631

03.02.2018 22:08
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ist das Cover nicht schon mal bei JS vorgenommen?
Kommt mir irgendwie sehr bekannt vor ...

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101310
Florian
Eroberer


Dabei seit: 04.10.2017
Beiträge: 59

03.02.2018 22:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bekannt ja, aber nicht von Sinclair, sondern vom Prof persönlich. Ironie (?), dass ausgerechnet hier bereits auf das Crossover hingearbeitet wird.

                                    Florian ist offline Email an Florian senden Beiträge von Florian suchen Nehmen Sie Florian in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101312
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 569

04.02.2018 12:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vampire, Templer und Assunga. Lanzarote als Schauplatz gefiel mir auch gut.
Dazu ein interessantes Pendel, welches schon kurz nach seiner Einführung wieder vernichtet wird. Ist das Pendel der Grund, warum Roderik nach Jahrhunderten immer noch lebt?

Der unheimliche alte Mann wird nur zweimal kurz erwähnt. Ihm scheint Johns und Sukos Auftauchen/Erfolg allerdings nicht gefallen zu haben. Für einen kleinen Anschmecker war das völlig in Ordnung.

Das Cover sieht super aus, passt aber wirklich nicht zum Roman.
Insgesamt ein "sehr gut".

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101338
Der Geist des Weines Der Geist des Weines ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 22.12.2015
Beiträge: 136

05.02.2018 14:07
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Gefiel mir insgesamt ziemlich gut, auch vom Stil her.
Auszusetzen habe ich nur, dass die Zombie-Horde nicht hätte sein müssen.
Vom Pendel erwarte ich eigentlich noch etwas.....

Wie kommt man denn auf Lanzarote und die Templer? - Das ist keine Kritik, sondern Daumen hoch!

                                    Der Geist des Weines ist offline Email an Der Geist des Weines senden Beiträge von Der Geist des Weines suchen Nehmen Sie Der Geist des Weines in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101373
Koboldoo Koboldoo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 476

05.02.2018 14:33
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mir hat dieser Fall der Woche gut gefallen. Natürlich bin ich sehr gespannt auf den mysteriösen Alten. Assunga habe ich (glaube ich) zum ersten Mal erlebt. Nicht schlecht. Schade, dass das Pendel schon wieder vernichtet wurde. Als Waffe des Bösen hätte einiges Potential gehabt.

Cover: Nö, Stil gefällt mir nicht.

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX

                                    Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101375
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1631

05.02.2018 14:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wo steckt eigentlich Michaela/Sheila?
Lang nicht gesehen.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101378
Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 696

06.02.2018 15:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hier, Loxi smile

Erst war Weihnachten kaum Lese-Zeit; dann mussten wir für die Büttensitzungen proben, also wieder kaum Lese-Zeit.
Zwei Sitzungen hatten wir schon, morgen noch'n Kurzauftritt, Samstag die letzte Sitzung und am Aschermittwoch ist eh alles vorbei^^
Bin aber derzeit schon fleißig am Nachlesen, wann und wo auch immer Zeit ist!
Bis ich allerdings bei diesem Band hier bin, dauert's wohl noch'n Weilchen, weil da auch noch ein paar PZ's fehlen ... und aktuell bin ich bei JS 2056 und PZ 1133 smile
Aber das wird schon ... ich bin da ganz zuversichtlich, denn das JS/PZ-Crossi interessiert mich natürlich auch! smile Aber alles schön der Reihe nach ... Augenzwinkern Daumen_hoch

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

                                    Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101426
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2518

10.02.2018 03:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mit dem Cover angefangen muss ich sagen, passt wirklich nicht, weder die Kreatur im Holzboden noch der Alte. Die beiden Alten im Band sind der alte, nicht sterben wollende Templermönch, der für den ersten Tod der Vampirin verantwortlich ist (Pfählen ins Herz, hier dachte ich immer, das war es endgültig für einen Vampir, wenn er schon seine Zähne hat) und dem ominösen Alten im Hintergrund, der hier scheinbar nur einen Teil eines großen Planes vorbereiten wollte und ganz anders beschrieben wird...

Warum Assunga nun eine Vampirin wiedererweckt und ihr Teile ihrere Kräfte gibt, damit die das Templerkloster betreten kann, anstatt sich mit ihrem Umhang selbst dorthin zu begeben, erfährt man nicht und es verwundert mich, auch wenn sich die Größen der Hölle gerne von Dienern die Drecksarbeit erledigen lassen...

Ansonsten wird die Vampirin erweckt, stärkt sich erstmal selbst (ein Opfer ist Brite, und so erfährt Scotlan Yard von den Geschehnissen auf Lanzarote), um dann von Assunga auf das Judaspendel angesetzt zu werden, dass in einem vergessenn Templerkloster versteckt ist. Der Vorsteher hatte die Vampirin chon vor Hunderten Jahren durch Pfählen getötet, altert aber nur sehr langsam und lebt noch. Warum, kann man nur raten, wird wohl das Pendel mit seiner dunklen Magie sein, dass er immer mal wieder berührt.
Die Vampirin hält sich an Assungas Plan und erweckt ein paar Templerzombies vom nahgelegenen Friedhof, so bekommt Suko auch noch etwas zu tun.
Das Judaspendel wird schließlich vom Templermönch vernichtet (da man um das Böse wußte, hätte er das auch schon vor vielen Jahren machen können) und John vernichtet die Vampirin.

Im Epilog erfährt man halt, dass der ominöse Alte einen Kleinstteil seines oder eines höheren Planes gescheitert sieht, so zieht er weiter. Beim Einchecken hatten John und Suko ihn auch schon bemerkt, das Kreuz zog auch schon seine schlüsse, aber da war er dann auch schon verschwunden...

Da bin ich mal gespannt und werde mit dem passenden Zamorra 1140 fortfahren... insgesamt gibt es ein knappes sehr gut, weil sonst ein gelungener Band der Woche...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101525
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9033

13.02.2018 22:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auf Lanzarote kommt es zu einem rätselhaften Mord. Nach der ersten Untersuchung wird schnell festgestellt, dass das Opfer komplett blutleer ist. Da der Ermordete britischer Staatsbürger ist, nimmt der zuständige Kommisar sofort Kontakt mit Scotland Yard auf. Nachdem er den Fall dort detailiert geschildert hat, leitet man seinen Anruf umgehend an "Sir" James weiter. Die Vermutung liegt nahe, dass der Mann einem Vampir zum Opfer gefallen ist. Um eine sich schnell zur Vampirplage ausbreitende Epidemie zu vermeiden, drückt der alte Pavian bei seiner neuen Yard-Chefin durch, dass John und Suko gemeinsam sich dem Fall annehmen. Keine schlechte Entscheidung, wie sich schon sehr bald herausstellen sollte.

Fazit:
Tja was soll ich sagen ?. Bei den Zutaten (interessanter Handlungsort, Templer, Vampire, Zombies, Assunga, Cliffhänger etc.) sollte es eigentlich (bei mir) gezündet haben. Doch seltsamer Weise lief die Geschichte komplett an mir vorbei ....sie berührte -bzw. packte mich nicht. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass der Roman so nach Schema F runter gespult worden ist. Der Anfang (Vergangenheitspassage) fing ja noch realativ vielversprechend an, doch dann der Übergang in die Gegenwart war für mich nix. Die Szenen, wo die Vampirin Lina sich ihre Opfer holte, hätte man einfach auf mehr Atmosphäre setzen sollen ...diese fehlte mir gänzlich. Auch mit der Verhaltensweise (Gefühle) der Vampirin kam ich überhaupt nicht mit klar. Dagegen fand ich die Idee mit dem "Judaspendel" richtig gut. Nur schade, dass diese auch schon gleich wieder ins Nirvana verschwinden musste. Hätte mit Sicherheit einiges an Potenzial gehabt. Wie gesagt, für manchen bestimmt keine schlechte Story, doch für mich war es leider diesmal nix.

Besonderes:
1. Kurzer Auftritt von Assunga, der Schattenhexe.
2. Mit dem Judaspendel tauchte hier ein neues Artefakt auf



Bewertung:
Vergebe hier gerade noch so ein "mittel" .

Cover:
Für mich quasi das "I-Tüpfelchen". Die Szene selber gefällt mir richtig gut, nur kam sie so leider überhaupt nicht im Roman vor. Was sich die Macher hierbei gedacht hatten ...bleibt wohl auf Ewig ihr Geheimnis.

__________________

Nun endlich:
1. LB: 0033 Zur Herberge der tausend Schrecken

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101644
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8720

19.02.2018 19:26
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Michael Breuer ist für mich im Mittelfeld der Co-Autoren. Seine Geschichten sind nicht schlecht geschrieben. Aber ihm fehlt das Leserfachwissen und die Begeisterung für JS.

Für eine klassische Gruselgeschichte kümmert es ihn im Zweifel nicht, wie Vampire bei JS definiert sind. Das ist mein Hauptkritikpunkt. Wenn ich ein bestimmtes Thema behandele ist es einfach schön, wenn ich mich vorher damit beschäftige, welche Regeln in der Serie für dieses Thema gelten.

Hat der Autor einfach eine klassische Vampirin aus Schwarzweiß-Filmen beschreiben wollen, die in den ebenso klassischen Aufbau der tragischen Geschichte zweier Liebender passt?


Im Detail kann Lina Menschen hypnotisieren und geisterhaft über den Boden schweben. Später bekommt sie von Assunga magische Kräfte spendiert, das hätte einiges erklärt. Jedoch besitzt sie diese Eigenschaften schon vorher. Wieso kann Lina eigentlich wiedererweckt werden? Pfählt man in JS einen stinknormalen Blutsauger wird er doch direkt vernichtet und fällt in keinen Bannschlaf. Linas frische Opfer werden jedenfalls direkt zu Asche, was aber auch nicht passt. Ich dachte nur sehr alte Vampire werden zu Asche, jüngere (und dieser hier ist höchstens ein paar Stunden alt) bleiben einfach als Leiche zurück.

Dass Assunga im Hintergrund mitspielt freut mich natürlich. Lieber würde ich aber neues vom Kampf „Vampire gegen Hexen“ lesen. Jetzt holt sich die Vampirfeindin ausgerechnet die Hilfe einer Blutsaugerin. Da hat sie Pech, dass sonst niemand verfügbar war, den sie als Schoßhündchen zum Pendelholen schicken konnte.


Die Handlung ist solide. Ein guter Fall der Woche. Dass Roderic aber denkt, das Judaspendel sei bei einem alternden Templer sicherer als in einem versteckten Tresor mit weißmagischen Schutzzeichen, kann ich nicht nachvollziehen. Zum Schluss zerschmettert er das Pendel einfach mit seinem Schwert. Weil es ja so gefährlich ist und jetzt kein Übel mehr anrichten kann. Wenn das so einfach ist, wieso hat man das nicht schon vor hundert Jahren gemacht? Solche Aktionen bin ich eher von Dark gewohnt. Ein alter Templerorden, der seid Jahrhunderten ein mächtiges Artefakt bewacht und versteckt. Und dann stellt sich heraus, dass man es die ganze Zeit zerstören hätte können, was wohl am sichersten gewesen wäre, damit kein Dämon in dessen Besitz gelangt.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101790
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5154

19.02.2018 19:48
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side

Cover:
Für mich quasi das "I-Tüpfelchen". Die Szene selber gefällt mir richtig gut, nur kam sie so leider überhaupt nicht im Roman vor. Was sich die Macher hierbei gedacht hatten ...bleibt wohl auf Ewig ihr Geheimnis.


Was sich die Macher dabei gedacht haben? "Wir haben noch ein altes Motiv im Archiv, das wir uns von der Comic-Redaktion ausleihen und hier erneut verwenden können."

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101791
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018