logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Professor Zamorra » PZ1001-heute » Band 1141: Vereint 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4576

20.02.2018 17:44
Band 1141: Vereint
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Zamorra, Nicole, Gryf und ihre Freunde wollten es verhindern – die Öffnung einer fremden Dimension in unsere Welt. Doch es scheint, als sei Sebastian Bélangers Plan gelungen. Zamorra konnte er offenbar ausschalten. Doch Zamorra ist nicht der einzige Dämonenjäger von Format, dem Bélanger sich stellen muss ...

Geschrieben von Andreas Balzer
Erscheinungstag: 20.2.2018


Diesen Roman bewerten Die aktuelle Top50

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101811
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7197

21.02.2018 16:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover ist definitiv TOP!!!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101832
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1601

21.02.2018 18:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Cover: TOP

Roman wie er vor einem liegt: grottenschlecht.
Total schief geschnitten, und das betraf JEDEN PZ den ich von dem Band gesehen habe.

Inhalt: TOP!

Zamorra landet in einer anderen Welt, in der Welt des Darkschen John Sinclairs. Dummerweise wurde der dortige Zamorra vor 10 Jahren ermordet, wodurch aus Nicole eine Rachegöttin wurde, die erst einmal mit Gryf die neun Rachen abgeschlachtet hat, dann wurde Fu Long gekillt (grundlos!) ...

Der John der Zamorra-Welt wurde vor einiger Zeit gefeuert, da "so eine dumme Abteilung" nur Geldverschwendung sei. Seither arbeitet er als Autor und schreibt eine Romanserie. Seine Erlebnisse, in anonymer Form. Allerdings findet er einiges heraus, was dem "Mann mit Hut" missfällt und wird von diesem erschossen.

Zamorra hingegen trifft auf die rachsüchtige Nicole, den anderen Gryf und erklärt die Lage. Kurz danach gerät der andere Sir James in eine Falle, wird aber von der anderen Nicole gerettet. Doch da erfahren Jasons John und Zamorra, dass sie die Welten nur retten können, wenn sie in Zamorras Welt gehen. Nur haben Jasons Asmodis und Zamorras Belanger einige Einwände.

Und was hat der seltsame Mann mit Hut eigentlich vor, außer dass er immer mehr als wahrer Drahtzieher hinter den Ereignissen offenbart wird?

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101833
Der Geist des Weines Der Geist des Weines ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 22.12.2015
Beiträge: 136

22.02.2018 14:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Den Vorgängerroman hatte ich auch schon gelesen. Obwohl diese Art nicht so mein Ding ist, war ich sehr gespannt auf "Vereint". Nach zehn Seiten habe ich den Roman an die Seite gelegt. Parallelwelten geht gar nicht! Ich konnte ihn gerade noch so vor dem Altpapier bewahren. Der Schreibstil selbst ist absolut okay.

                                    Der Geist des Weines ist offline Email an Der Geist des Weines senden Beiträge von Der Geist des Weines suchen Nehmen Sie Der Geist des Weines in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101850
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1601

22.02.2018 15:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Lies den Roman doch ganz, denn anders als mit Parallelwelten kann man das nicht erklären. Alleine schon weil der Zamorra Asmodis ganz anders ist, als der Sinclair Asmodis.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101852
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 535

22.02.2018 23:49
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Cover: TOP

Roman wie er vor einem liegt: grottenschlecht.
Total schief geschnitten, und das betraf JEDEN PZ den ich von dem Band gesehen habe.
Das Cover ist wirklich super. Würde sich gut an meiner Wand machen.

Mit dem Heft hast du bzw. dein Verkäufer wohl Pech gehabt.
Bei uns gab es am Dienstagmittag noch 2 Hefte (von meist 5) und die waren beide in Ordnung.

Ich warte noch auf den zweiten Band. 14 Tage dazwischen ist mir zu lange, da ich in der Zeit bestimmt 10 andere Hefte lesen werde.
Die Parallelwelten fielen mir beim Durchblättern auf. Hört sich interessant an.

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101871
Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 168

23.02.2018 00:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Lies den Roman doch ganz, denn anders als mit Parallelwelten kann man das nicht erklären. Alleine schon weil der Zamorra Asmodis ganz anders ist, als der Sinclair Asmodis.

So siehts mal aus!

Dass die beiden Serien schon lange nicht mehr auf derselben Welt spielen, war aber doch eigentlich klar Augenzwinkern

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

                                    Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101873
Der Geist des Weines Der Geist des Weines ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 22.12.2015
Beiträge: 136

23.02.2018 14:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Michael, Lox und vor allem Andreas Balzer: Den Satz mit dem Altpapier zu bringen war nicht fair! Das möchte ich so zurücknehmen! Schließlich sind die ersten Seiten und auch der Vorgängerroman sehr gut zu lesen! Aber wenn ich einen Roman schnell an die Seite lege, ist er entweder grottenschlecht oder das Thema spricht mich nicht an. Hier ist letzteres der Fall.
Andere Dimensionen von mir aus so viel wie Ihr wollt, aber die unsere Welt in verschiedenen Ausführungen / als Parallelwelt(en), damit komme ich einfach nicht klar!

                                    Der Geist des Weines ist offline Email an Der Geist des Weines senden Beiträge von Der Geist des Weines suchen Nehmen Sie Der Geist des Weines in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101883
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1601

23.02.2018 16:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dabei ist das doch sogar bei JS schon mehrfach vorgekommen Augenzwinkern

Und hier musste es halt so sein, was aber im Vorfeld klar war. Man hätte ja fast alles erklären können aber:

- der PZ Asmodis steht Zamorra & Co neutral bis freundschaftlich gegenüber. Unfaire Sachen waren ihm ab Band 200 rum verhasst, er legte ab da sehr großen Wert auf Ehrlichkeit, auch als Fürst der Finsternis.

- die PZ-Hölle wurde angeblich vernichtet und die PZ-Menschheit von LUZIFER erschaffen. Aber ich sage eben voller Gewissheit angeblich, auch wenn es noch nicht in der Serie enthüllt wurde. Aaaaaaaaber: warum sollte der Herr der Lüge die Wahrheit sagen, wenn er behauptet die Menschheit erschaffen zu haben und dass es sein Plan war, dass jemand die Hölle vernichtet? Eben, das wäre ja totaler Schwachsinn und unglaubwürdig. Von daher wird es sicherlich früher oder später auch mal Zamorra dämmern: "Moooooomentchen mal! Wir reden doch über Luzifer, den Herrn der LÜGE! LÜGE, Cherie! Dämmerts?" Nun ja, Zammy & Co dämmerts eben noch nicht, aber wenn sie dem Lügenherrn glauben wollen, bitte. Sollen aber dann hinterher nicht heulen.

Diese zwei Punkte waren eben mit JS absolut unvereinbar, außer eben mit Parallelwelten. Zudem ist der Roman 1A geschrieben und durch die Bank spannend.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101891
Der Geist des Weines Der Geist des Weines ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 22.12.2015
Beiträge: 136

23.02.2018 17:13
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ja, "Der schrecken der Gargoyles" fand ich genau aus diesem Grund nicht gut.
Und lies mal meine Kritik zu "Dr. Leonards Todes-Theater"....

Dann greife ich lieber mal wieder zu PZ bei einem Einzelroman, der ein klassisches Thema beinhaltet....

                                    Der Geist des Weines ist offline Email an Der Geist des Weines senden Beiträge von Der Geist des Weines suchen Nehmen Sie Der Geist des Weines in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101893
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5059

23.02.2018 19:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Fairerweise sollte man aber anmerken, dass ein Leser, der ausschließlich JS liest, gar nicht wissen kann, dass PZ mittlerweile nicht mehr mit dem Sinclair-Universum kompatibel ist. Wenn man dann Probleme hat, dann ist das durchaus nachvollziehbar; zumal haben die bisherigen "klassischen" Zusammentreffen der beiden stets im Hier und Jetzt stattgefunden.

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101897
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 535

05.03.2018 19:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dem "Top" von Loxagon kann ich mich nur anschließen.
Der Schreibstil gefällt mir richtig gut. Von Anfang bis Ende spannend, durch die Parallelwelten manchmal kurz verwirrend, aber dann doch verständlich. Man musste halt zwischendurch mal überlegen "Wer ist denn jetzt noch 2x vorhanden und wen gibt es nur noch in einer der beiden Welten" Augenzwinkern

John als Schriftsteller war auch witzig und vor allem Sir James Meinung dazu groes Grinsen

Zamorra und John sind jetzt also in Zamorras Welt und wollen/müssen dort vereint das Ruder herumreißen.
Morgen gehts weiter Daumen_hoch

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102186
Grizzly Grizzly ist männlich
Routinier


Dabei seit: 20.04.2012
Beiträge: 388

06.03.2018 13:08
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich konnte hier auch nicht nicht anders, als 5 Sterne zu vergeben. Nachdem mich das Vorspiel in 1140 ja gar nicht begeistert hatte und ich mich da sehr durchquälen musste, war es hier das genaue Gegenteil. Fluffig geschrieben und keinen Moment langweilig. Gut das der zweite Teil schon bereit liegt :-)

                                    Grizzly ist offline Email an Grizzly senden Beiträge von Grizzly suchen Nehmen Sie Grizzly in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102196
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2457

07.03.2018 19:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Loxagons Rezi trifft es für mich auf dn Punkt, Cover Top, Inhalt Top, und mit kurzen Worten alles zusammengefasst.

Ich tat mich anfangs schwer mit den Parallelwelten, mit dem Tod Zamorras in Johns und Johns Tod in Zamorras Welt. Aber es war alles gut vorbereitet und verband sich anschließend nachvollziehbar, um dann auch gut zu sein, dass es von jedem nur noch einen gibt. Das war dann irgendwann für mich wieder fassbar und entsprach dann auch den Helden aus meiner Erinnerung (John nicht mehr beim Yard war echt komisch zu lesen)...

Sehr spannend, wollte eigentlich nur ein paar Seiten weiter lesen und musste es dann durchlesen. Nun freue ich mich auf den 2.Teil...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102217
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8677

09.03.2018 19:22
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bin wohl in beiden Foren der einzige, der das komplet anders sieht groes Grinsen

Sind wir mal ehrlich, so ein richtiges Crossover ist die Trilogie nicht. Eigentlich ist es nur ein Zamorra-Mehrteiler. JS beteiligt sich an der Aktion nur extrem minimalistisch. Also sollte der Fokus auch auf dem Kosmos von PZ liegen. Da beide Serien sehr unterschiedlich sind war für mich also klar: Entweder der seriengetreue John Sinclair kommt Zamorra in seiner Welt zu Hilfe. Oder das Zamorrateam muss sich in der seriengetreuen JS-Welt zurecht finden.

Obwohl dauernd von den „beiden Welten“ gesprochen wird spielt die Hälfte der Handlung in einer dritten Welt. Die Passagen in der üblichen Zamorra-Dimension sind soweit ja zufriedenstellend. Da können die Autoren sich austoben. Dass John seine Abenteuer als Unterhaltungsliteratur verkauft erinnert mich an Vicky Bonnie von Tony Ballard, ist aber als Gag in Ordnung. Ich glaube „unser“ John würde niemals die Dämonenjagd vernachlässigen. Auch wenn Suko stirb oder die Sonderabteilung dicht gemacht wird. Das ist der Knackpunkt, es ist nicht „unser“ John und wenn die PZ-Autoren ihn so beschreiben, ist das zwar Geschmackssache, aber nicht falsch. Von mir aus ist der PZ-John jetzt tot. Falls das durchgezogen wird, muss man nur darauf achten, und hat eine tiefgreifende Serienentscheidung getroffen.

Aber auch in der Welt von JS spielt ein Teil der Geschichte und hier liegt mein Problem. Es ist nicht die Welt von JS. Sondern eine von den Zamorraautoren angelegte Welt, um möglichst viele serieneigene Referenzen unterzubringen.

Ich zähle mal auf, nur einige der Dinge

Das allererste Beispiel mit Gryf auf der ersten Seite hat mir gefallen. So hätte man das machen können. PZ-Figuren, aber auf JS zugeschnitten. Gryf kann kein Silbermonddruide sein, weil es bei JS keinen Silbermond gibt. Ein normaler Druide, dessen Dorf zerstört wurde, hätte jedoch gepasst. Vielleicht sogar ein ehemaliger Aibon-Druide. Ja, das wäre die perfekte Lösung gewesen. Und natürlich kann John im Laufe der Handlung auf Gryf treffen. Aber er kennt ihn definitiv nicht. Und nun mein Totschlagargument, dann wäre das in 40 Jahren JS doch mal erwähnt worden.

Bei JS gibt es keine Regenbogenblumen. Sonst hätte John die wenigstens ab und an mal benutzt oder die Rede wäre kurz darauf gekommen.

Bei JS ist Asmodis ganz sicher nicht so, wie dargestellt. Das ist eine „sinclairisierte“ Variante des PZ-Asmodis. Und Irrwische als Belustigungsdienerwesen gibt es bei JS auch nicht.

John besucht regelmäßig ein Altersheim für magisch begabte Menschen? Also davon hätte ich ganz sicher in der Serie gelesen, wenn das der Fall wäre. Und er kümmert sich um Julian Peters, ist klar.

Ich denke, meine Problematik ist erkenntlich geworden. Das liest sich wie ein weiteres JS-Buch. Ähnlich dem Hexer-Roman von Hohlbein mit John, der weder das Sinclair-Feeling hat noch ein richtiger JS ist. Gut, das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber das sagen viele Leute in den Foren und auf amazon.

Wenn das ein Crossover sein soll. Dann erwarte ich, dass die angeblich existenten Dinge ab jetzt auch in JS erwähnt werden. Ab und zu mal ein Fall mit Gryf. John besucht nach Feierabend Julian. Oder reist über die Regenbogenblumen schnell quer über die Welt, weil das sicherer und einfacher ist. Dass Zamorra in der Welt von JS tot ist passt da als einer der wenigen Punkte eher. Wie „drüben“ muss man bei JS aber auch aufpassen, dass das in zukünftigen Geschichten beachtet wird.

Ich konnte den Roman schlichtweg nicht genießen oder auch nur als Unterhaltungsliteratur ernst nehmen. Als echtes Crossover. Klar, könnte man bei jedem Punkt mit einem großen ABER ankommen. Das ändert nichts daran, dass sich das für mich einfach falsch angefühlt hat. Eben als würde Zamorra nicht in die real existierende Partnerserie wechseln, sondern in eine extra für PZ angelegte Sinclairwelt, die mit der JS-Serie aber nichts zu tun hat. Ist dem so? Ich habe mich mühsam durch diesen Roman geackert, weil ich keine Leselücken haben will. Genau so werde ich mich durch das Finale ackern. Vielleicht wird das dort so aufgelöst. Hoffentlich spielt die restliche Handlung nur in der PZ-Welt mit einigen JS-Figuren. Dann kann ich mich vielleicht noch damit anfreunden.

Hierfür keine Bewertung von mir. Das mit dem Crossover war wohl wirklich nur Werbung, um JS-Leser an PZ heranzuführen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102295
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1231

29.03.2018 11:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Irgendwie ist das Crossover schont interessant und unterhaltsam. Halt wirklich komplett was anderes, wenn man nur JS gewöhnt ist. Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob das ein typischer Zamorra-Roman ist, oder nicht, da ich die Serie nicht verfolge. Jedenfalls war es wie schon eingangs erwähnt unterhaltsam.

Auch wenn es natürlich bei mir einige Fragezeichen gibt... wie z.B. beim Träumer Julian.. gab es diese Figur bei JS tatsächlich? Oder bei PZ?

Hab noch einen Band vor mir... abwarten und hoffen, dass die Welt gerettet wird... groes Grinsen

ach ja... viel zu wenig Titten...!! groes Grinsen groes Grinsen

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Tulimyrsky am 29.03.2018 11:44.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102976
Michael Breuer Michael Breuer ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 21.11.2013
Beiträge: 168

31.03.2018 01:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tulimyrsky
Irgendwie ist das Crossover schont interessant und unterhaltsam. Halt wirklich komplett was anderes, wenn man nur JS gewöhnt ist. Ich kann jetzt nicht beurteilen, ob das ein typischer Zamorra-Roman ist, oder nicht, da ich die Serie nicht verfolge. Jedenfalls war es wie schon eingangs erwähnt unterhaltsam.

Auch wenn es natürlich bei mir einige Fragezeichen gibt... wie z.B. beim Träumer Julian.. gab es diese Figur bei JS tatsächlich? Oder bei PZ?

Hab noch einen Band vor mir... abwarten und hoffen, dass die Welt gerettet wird... groes Grinsen

ach ja... viel zu wenig Titten...!! groes Grinsen groes Grinsen

Julian ist bisher nur in PZ in Erscheinung getreten Augenzwinkern

__________________
Dort, wo du hingehst - da bist du dann!

                                    Michael Breuer ist offline Email an Michael Breuer senden Homepage von Michael Breuer Beiträge von Michael Breuer suchen Nehmen Sie Michael Breuer in Ihre Freundesliste auf Füge Michael Breuer in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103050
Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 671

09.04.2018 00:56
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Crossi ist bisher absolut super zu lesen, das mal gleich vorweg.
Und ich habe zudem auch überhaupt nix gegen Parallelwelten ...

Es war zwar manchmal "schwierig", dem Weltengehopse zu folgen, aber auch nicht unmöglich und im Endeffekt, nach einer kurzen "Einlesezeit", auch gut nachzuvollziehen.

Ich habe nur ein "Problem" mit der hier beschriebenen Sinclair-Welt.
Zunächst wird sie immer mit "Aus den Aufzeichnungen von Oberinspektor John Sinclair" betitelt und nachher dann mit "Sinclairs Welt".
Warum erst das mit den Aufzeichnungen, das spielt sich doch auch alles im Hier und Jetzt ab, allerdings mit ein paar Vergangenheitserzählungen (Zamorra seit 10 Jahren tot, Wingfield Institute,...) Es ist hier quasi, wie andere Leser auch schon schrieben, eine Art "dritte" Welt oder eine zweite JS-Welt erschaffen worden.
Gut, man könnte jetzt die Sache mit den Aufzeichnungen als Angleichung ansehen, um auf das Hinauszukommen, wo man am Ende hinwill ... wie ne nachgelieferte "Vor"geschichte^^
Außerdem wäre so doch noch eine weitere Mitwirkung (Crossi) von Zamorra und Co im Sinclair-Universum (oder umgekehrt) möglich, sofern man dieses (Anomalien-)Tor in die JS-Welt/PZ-Welt irgendwie erhalten kann. Wie sogar ich inzwischen schon geschnallt habe, lassen sich PZ- und JS-Universum aktuell ja nicht mehr so vereinbaren, wie zu Zeiten von "Fluch aus dem Dschungel/Hexer von Paris/Gefangen in der Mikrowelt", wo man den anderen mal eben anruft und dazu bittet Augenzwinkern
Nur müsste man dann eben auch darauf achten, dass so in beiden Universen weiterzuführen ... dass bei JS Zamorra tot ist und, so wie es aktuell in diesem Roman aussieht, bei PZ Sinclair hinüber ist. Ergo müsste man, sofern man die beiden Geister-/Dämonenjäger in Kontakt stehen lassen will, auch ne Möglichkeit überlegen, wie man den jeweils anderen eben in der "Parallelwelt" benachrichtigen könnte.
Aber vielleicht kommt das alles ja noch im nächsten Teil ... Daumen_hoch (oder es soll gar kein, also nieeee wieder, nie wie überhaupt nie mehr sowas geben ... oder es hat jetzt schon niemand nochmal Lust, sowas zu planen/nochmal zu schreiben, etc. ... also kein weiteres JS/PZ-Zusammentreffen mehr geben ... ?!)
Egal, erstmal den zweiten Teil lesen groes Grinsen

Dieser hier war auf jeden Fall actionreich, rasant und interessant zu lesen und es ist in beiden Welten, bzw. auch bei Asmodis/Bélanger/Hutmann (inzwischen für mich eher Reverend Kane aus Poltergeist, als der Tall Man aus Phantasm groes Grinsen ) auch viel interessantes passiert. Alles wirkt schön groß und "endzeitlich", weil mächtig und böse und so smile

Anfangs dachte ich noch, dass es schade ist, nicht in beiden Serien gleich viel von dem Crossover zu haben/zu lesen ... aber da es ja hauptsächlich im Zamorra-Universum spielt/spielen wird, bzw. dort der Ausschlag dafür gegeben wurde, und in der PZ-Welt eben am besten die "Welte/en" gerettet werden können, finde ich es gerechtfertigt.
Nur wird die eine Sache, nämlich dass in der JS-Welt Zamorra seit 10 Jahren tot ist, die nicht-Crossi-Leser dann wohl irgendwann überraschen, sollte das eines Tages bei JS nochmal relevant werden oder irgendeine Figur in der JS-Welt darüber sprechen ... und man muss aufpassen, wen man von den PZ-Charakteren in der darkschen Sinclair-Welt kennt und wer davon auch nachher noch in der "angeglichenen JS-Welt" existiert, die dann theoretisch ja zur darkschen JS-Welt werden müsste ... herje, DAS ist dann wohl kompliziert ... es sei denn, alle in Frage kommenden Figuren sind am Ende des Crossis (in ihren jeweils fremden Welten) platt^^ Augenzwinkern groes Grinsen
Aber vielleicht wird das alles dann in einem der nachfolgenden JS-Bände ja nochmal aufgegriffen, sollten sich die Angleichungen länger halten und im darkschen JS-Universum heimisch werden ... sodass dann auch der Rest der JS-Welt Bescheid weiß, der halt nicht gecrossovert hat Augenzwinkern Daumen_hoch

So, dann noch ein paar Kleinigkeiten:
Auch wenn ich die Shi-Rin-Tentakelviecher cool finde und damit natürlich auch die Powell Angriffs-Szene auf der Fähre ... irgendwie las es sich trotzdem etwas komisch, dass Sir James noch die Zeit hatte, in aller Ruhe nach seinem Handy zu kramen, Nicoles Nummer rauszusuchen und nen Hilferuf abzusetzen, während er von wildgewordenen Tentakeln umschlungen und auf rasiermesserscharfe Klingen zugezogen wurde ... Und das, obwohl da wohlweißlich und inhaltlich bestens vorgesorgt wurde, in dem man explizit erwähnte, dass die zwei Peiniger Powells verzweifelten Rettungsversuch genossen oder ihn mit quälender Langsamkeit zu sich zogen. Also schreibtechnisch völlig ok und auch vernünftig durchdacht, keine Frage ... aber mein Feeling hat das wohl nicht so ganz angenommen^^

Telefonat John mit Powell:
"Sir James kicherte leise. Für seine Verhältnisse war das ein unbändiger Heiterkeitsausbruch."
Saucool, hammergeil, hab mich über diesen Satz soooooo schlappgelacht!! groes Grinsen Daumen_hoch

Und dann fand ich noch gut, dass eines deutlich erwähnt wurde:
Im PZ-Universum wurde John zwar aus dem Yard gedrängt und macht seitdem einen auf Schriftsteller von "Schmuddelheftchen" Augenzwinkern Zunge raus groes Grinsen , aaaaaber ... im Geheimen wird er noch von Sir James (und durch ihre "gute" Position sogesehen auch von Glenda) mit Infos versorgt, hat über "den Alten" auch noch eine mit Silberkugeln bestückte Beretta und geht im Geheimen doch noch auf Dämonenjagd! Ich hätte mir auch nicht vorstellen können, dass John sich rausdrängen lässt UND auch alles aufgibt!

Dann aber Asmodis:
Da hakts bei mir noch etwas ... anfangs dachte ich, das erste Treffen Bélangers mit Asmodis passierte in Zamorras Welt, wegen dem verwandlerischen Aufzug und so. Dann aber las ich, dass es sehr an die verweichlichte Version im Zamorra Uni erinnerte ... also muss es ja der JS Asmodis gewesen sein ... Doch irgendwie wollte mir das Bild nicht so recht in den Kopf.
Dann, beim zweiten Treffen in Bogotà, war der Höllenfürst schon etwas ungehaltener und kam schon sehr viel eher als der typische JS Asmodis rüber.
Oder ist es gar ebenfalls eine Art "Angleichung" und es gibt hier eigentlich "nur" einen Asmodis für beide Welten, der sich aber, sobald er eine betritt, in jeder so benimmt, wie die Leutz ihn da kennen?! Also die verweichlichte Sid Amos-Version bei PZ, der böse Höllenherrscher bei JS ... ?!
Zumal er ja z.B. beide Nicoles zu kennen scheint, wie Bélanger ja auch, der durch sein Anomalie-Zeugs sowieso zwischen den Welten switchen kann ...
Wird sich aber ja vielleicht im zweiten Band noch deutlicher (extra für "Blonde", wie mich^^ groes Grinsen) rauskristallisieren, so dass ich das dann vielleicht auch richtig aufm Schirm habe/kriege Daumen_hoch

Ach ja, ich mag den JS-Gryf nicht besonders!! Warum ... keine Ahnung^^ groes Grinsen
Und dass die JS-Nicole eine Art düsterer Racheengel ist, auch nicht!
Mal sehen, wie das noch so endet ... Augenzwinkern

Die Art und Weise des Zusammentreffens zwischen Zamorra und Jenkins fand ich schon sehr genial, der arme Kerl. Besucht ihn ein Toter. Das hatte was!
Und dass es in Kambodscha eine Regenbogenkolonie gibt ... warum nicht? John weiß ja von ihrer Existenz nix, dann isses ja auch gleich, ob es sie in der JS Welt auch gibt oder nicht ... Und die müssen in den JS-Romanen dadurch ja auch gar nicht weiter erwähnt werden ... solange John von ihnen halt nix weiß. Passiert das irgendwann doch, wäre es natürlich komisch, wenn es sie anschließend im JS-Universum gar nicht mehr gibt Augenzwinkern smile
Auch hier gilt: mal abwarten, wie sich das so entwickelt ... und dass Zamorra das Blumenreisen x-Mal versucht und immer wieder rausfliegt und es doch wieder versucht, wie ein "Homer Simpson - Effekt", war schon irgendwie witzig groes Grinsen

Okay, jetzt aber: Ich freu mich schon tierisch auf den nächsten Teil und da der hier trotz Zeitmangel nahezu in einem Rutsch zu lesen war, gibt's 9,5/10 Amulett-Kreuzen smile Daumen_hoch

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

                                    Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103264
Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Haudegen




Dabei seit: 24.06.2009
Beiträge: 671

10.04.2018 07:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nachtrag:
Sorry, ich mal wieder ... wenn man die Gedanken nicht beisammen hat ...

Das Cover war der Hammer!!
Sehr cool zusammengebracht, die beiden mächtigen Waffen und sogar mit den Zeichen, etc. so schön deutlich zu sehen! Total schick!! Love

Diesmal gibt's im Heft keine richtige LKS, sondern ein nettes Gewinnspiel!
Auch mal eine tolle Idee Daumen_hoch

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

                                    Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103281
bierelli bierelli ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 21.07.2010
Beiträge: 17

24.04.2018 00:22
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bin Sinclair Leser und gebe als solcher meine persönliche Meinung ab.

Das beste am ganzen Roman ist das Cover.

Alles andere war eine Quälerei zu Lesen, und es wäre mMn. besser gewesen kein Crossover zu machen. Da taucht einfach mal so ein Julian in der Sinclair Welt auf, von dem man bisher noch überhaupt nix gehört hat, der ob seiner Fähigkeiten aber eine enorme Macht hat. WTF soll das denn?
Sollte es ein Versuch gewesen sein Sinclair Leser zu PZ Lesern zu machen so ist das in meinem Fall voll in die Hose gegangen. Ich bin jetzt eher abgeschreckt von PZ.
Schade. Habe aber dennoch den quasi zweitten Crossover Band auch gelesen, war auch nix.

Gebe dem Roman daher, wie gesagt als Sinclair Leser, eine schlechte Bewertung, die aber als Protest gegen das ganze Projekt zu verstehen ist.
Es sind halt Parallelwelten und sollen es auch bleiben.

Grüsse aus Österreich. Winke

                                    bierelli ist offline Email an bierelli senden Beiträge von bierelli suchen Nehmen Sie bierelli in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103701
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018