logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Dark Land » Band 36 - Endstation Nirgendwo
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Dark Land Band 36: Endstation Nirgendwo
top 
1
16.67%
sehr gut 
1
16.67%
gut 
1
16.67%
mittel 
3
50.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7267

05.03.2018 09:40
Band 36 - Endstation Nirgendwo
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Endstation Nirgendwo

Finsternis.
Sie hielt ihn gefangen. Alles in ihm verlangte danach, sich bemerkbar zu machen. Vielleicht sogar zu schreien, wenn es sein müsste (und etwas flüsterte ihm zu, dass es dringend an der Zeit war, genau das zu tun). Doch es gelang ihm nicht. Er spürte seinen Körper nicht mehr...

Autor: Marc Freund

Erscheinungsdatum: 27.03.2018

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102175
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8797

28.03.2018 17:14
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wir erinnern uns, das letzte Heft endete damit, dass Abby und Wynn in Riverpool eingetroffen sind. Wo ein Junge gerade Sheriff Blakestone, die Andersexistenz von Wynn, töten wollte. Der Knabe wurde vom Sheriff erschossen, doch gleichzeitig triggerte irgendetwas Wynn, der sein Ebenbild erschoss. Logisch, dass er dafür jetzt hängen soll. Und Abby gleich mit. Dabei merkt niemand an, dass der Sheriff und sein Mörder exakt gleich aussehen. Fällt das denn niemanden auf? Sind die blind? Da muss man doch wenigstens mal kurz aufmerken und sich wundern.

Die beiden baumeln schon am Strick, als sie in letzter Sekunde von Kapitän Baldwin gerettet werden. Ohne guten Grund, der hat einfach ein Bauchgefühl, dass sie noch wichtig sein könnten. Und der neue Sheriff lässt ihn machen. Einfach mal einen Mörder und seine Gefährtin vor der Urteilsvollstreckung retten, kein Ding. Der vorher so emotional beschriebene Mob, der Rache für den geliebten Gesetzeshüter will, ist jetzt auch ganz still. Wie man es eben braucht, um die Handlung zurechtzuzimmern.

Soviel zu den Charakteren, als Hauptthema gibt es gewohnt episches. Abby und Wynn hatten Furious Hole gerade verlassen, als die Zeltstadt angegriffen und in ein Flammenmeer verwandelt wurde. Nicht etwa von einer brandschatzenden und vergewaltigenden Banditenbande. Nein, eine uralte Prophezeiung erfüllt sich nun. Die Schwarze Bedrohung. Ein unaufhaltbares Übel. Eine Lawine aus Dämonenreitern. Die Invasion des Grauens. Oder anders gesagt „Dies wird vermutlich die größte Schlacht und dies werden die schlimmsten Stunden sein, die dieser Stadt bevorstehen“. Aha. Toll. Ich bin schockiert. Superlative-Angriffe der dunklen Seite kennt man von DL ja so gar nicht, ganz was neues. Und obwohl man in Sgoth irgendwie die Verteidigung für so einen oder diesen Fall schon seit Monaten vorbereitet ist man ganz erschüttert. Manches hat sich mir einfach nicht erschlossen. Ist ja auch nur ein Vorwand, um düstere Untergangsbilder zu schreiben und die Geschichte der gestrandeten Helden weiter zu erzählen.

Nicht nur die normalen Bewohner der Stadt werden also aktiv und versuchen ihre Heimat irgendwie zu schützen. Auch die unterirdischen Rattenmenschen tragen ihren Teil bei.

Abby, Wynn und Kapitän Baldwin sind im Dampfer von Riverpool nach Sgoth geflüchtet, kehren aber schnell wieder zurück. Der Ort wurde inzwischen von den Reitern überrannt und die Dampferbesatzung lässt die Bordgeschütze auf sie feuern, um ihr Vorankommen zu verzögern. Die Reaktion lässt nicht lange auf sich warten, das Schiff wird manövrierunfähig geschossen und treibt nun der Strömung entlang auf dem Long River.

Eigentlich genug Ereignisse für einen kurzen Heftroman, möchte man meinen. Aber Marc Freund musste noch Bella und Kajahn hineinquetschen, um deren Plot fortzusetzen. In einem Cliffhanger sind sie nach einem harten Kampf gegen einen Diener der Weißen Herrscher noch einmal auf die Banditenbande getroffen, mit der sie sich angelegt haben. Und die Bella tot sehen wollen. Ich war mir sicher, dass es damit weiter geht. Um jetzt alles noch schnell weiter zu erzählen, wird das aber einfach fallen gelassen. Die beiden Polizisten befinden sich in Sgoth und brechen mit einer Truppe zur verlassenen Festung der Weißen Herrscher auf, um vielleicht mehr über sie herauszufinden. Soso, haben die bösen Banditen sie einfach nett zurück in die Stadt eskortiert und dann laufen gelassen?

Erst kämpfen sie gegen Stachelkugelkreaturen, die sich an ihren Opfern festsetzen und sie böse machen. Dann treffen sie auf die Vogelwächter vor der Festung. In der Anlage schließlich auf ein Spinnenmonster, dass einen Sarg bewacht. In dem liegt Gideon van Manderly, der Autor des Kinderbuches in TC, das versteckte Hinweise auf die Ankunft des Weißen Schiffes hatte. Na der weiß sicher mehr und Bella glaubt daran, dass Gideon in seinem Sarg noch lebt. Also wird das Teil mitgenommen. Als die Schwarzen Reiter auch an diesem Handlungsort angreifen, flüchtet man in den Long River. Und wird natürlich ausgerechnet vom Dampfer aufgelesen, auf dem sich die anderen beiden Hauptcharaktere befinden. Was für ein Glück. Jetzt ist man wieder vereint. Weniger glücklich ist, dass man auf einen riesigen Wasserfall zurast. Der nächste Cliffhanger.




Auch in der Westerndimension wird geklotzt statt gekleckert. Unter der uralten Prophezeiung einer Reiterarmee, die eine Stadt nach der anderen ausradiert, gibt man sich nicht zufrieden. Der Bedrohungsmesser muss bis zum Maximum ausschlagen. Allein da könnte ich schon wieder ausufernd einen Kommentar abgeben, warum ich davon nichts halte.

Was mich aber richtig gestört hat, das liest sich alles so vollgestopft. Muss man jetzt so hektisch zum Ende kommen? Wenn man sich dafür entschließt, die Helden in eine andere Welt zu schicken, dann soll man sich bitte die nötige Zeit dafür lassen. Die Sache zwischen Bella und den Banditen wird sehr abrupt beendet, damit sie an den Sarg mit Gideon kommt und zu den anderen relevanten Figuren aufschließt. Um Riverpool und Furious Hole trauere ich nicht, ist halt jetzt kaputt. Mir egal. Naja, was mit Chrystal und Rakk ist möchte ich unbedingt noch wissen. Eine Bindung zu der Westerndimension konnte ich einfach nicht aufbauen, bei TC ist das ganz anders. Aber da hatte ich ja auch um die 30 Hefte Zeit. Andererseits, wenn in TC alle 2 Hefte die Apokalypse stattfindet, ist man irgendwann auch abgestumpft. Mein Hauptkritikpunkt an DL momentan, es darf gern mal einen Gang runter schrauben.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102950
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2664

30.03.2018 11:37
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Tja, hier kann ich mich dem Gleichgewicht nur anschließen, die gleichen Fragen stellten sich mir beim Lesen auch. Es ließ sich gut lesen und man blieb auch neugierig, aber das ganze hätte man auch in 2 Bände packen können mit etwas mehr Tiefe.
Aber der Cliffhanger zeigt, dass es ohne Durchatmen weiter geht... aber im Prolog des Neuen erkennt man auch, dass die Gruppe das offensichtlich übersteht.
Der Band ließ sich gut lesen, ohne Frage, war spannend, auch keine Frage, aber zu voll geballert ohne einen wirklichen Moment der Tiefe... Schön, dass die Stränge um Abby und Wynn sowie Bella und Kajahn zusammengeführt wurden, insgesamt ist das für mich dann aber auch ein Mittel...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103031
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1309

13.05.2018 17:52
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hatte hier immer vor Augen, wie ich das ganze am Bildschirm verfolge und kalorienweise Chips und literweise Bier dabei verzehre. Als Umsetzung im TV bestimmt einzigartig und Peng-Bumm-Zafetz genialstes Männerfernsehen groes Grinsen

Die Idee hätte ruhig auf 2-3 Hefte ausgedehnt werden können, schon allein der Western-Flair kam für mich wieder zu kurz.

Die bereits angesprochene, stets apokalyptische Bedrohung verliert irgendwann an Spannung. Ob man mit den Wendungen im Moment wieder ins normale und liebgewonnene TC zurückkehren kann (mit Bella als Polizistin, Abby & Wynn bei der Zeitung, etc.. Abbys Mutter nicht zu vergessen...)... also ich hoffe schon... ich lasse mich überraschen.

Ich habe ein 'Sehr gut' vergeben.

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

What type of meat do priests eat on Friday... nun.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104281
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8797

14.05.2018 17:22
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tulimyrsky
Als Umsetzung im TV bestimmt einzigartig


Das denke ich mir bei so ziemlich allen Heftromanserien, die gelesen habe oder lese. Nicht als Krimi mit schlechten Effekten, wenn es mal paranormal wird wie die JS-Serie, sondern richtig aufwändig. Im deutschen TV leider nicht möglich. Wir können nur gute Dramas und Krimis.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104301
Wynn Wynn ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 541

14.05.2018 20:39
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wir können gute Krimis?
Wir können Komödien und dummes Zeug.

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104304
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8797

15.05.2018 17:17
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wir können ganz gute Dokus und da lasse ich auch nicht mit mir verhandeln. Alt

Ich persönlich schaue keine deutschen Krimiserien. Aber abseits von Tatort und schlechten Kopien von US-Serien höre ich immer wieder von deutschen Perlen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104334
Wynn Wynn ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 541

15.05.2018 17:35
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Also bei den Dokus müssen wir gar nicht verhandeln, da gehe ich halbwegs mit. Aber Krimis? Nenn doch mal eine Perle, ich selbst kenne nämlich keine Beleidigte

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104337
Dämonengeist Dmonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2603

16.05.2018 14:10
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Cleveren ... ist immer noch eine meiner Lieblingsserien. Ist zwar eine lose Adaption der US-Serie "Profiler", aber ist dank der sehr guten Schauspieler dem Original mindestens ebenbürtig.

                                    Dmonengeist ist offline Homepage von Dmonengeist Beiträge von Dmonengeist suchen Nehmen Sie Dmonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104367
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018