logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Dark Land » Band 42 - Die letzten Stunden von Twilight City
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Dark Land Band 42: Die letzten Stunden von Twilight City
top 
3
37.50%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
2
25.00%
mittel 
2
25.00%
schlecht 
1
12.50%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 8 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7222

22.05.2018 17:38
Band 42 - Die letzten Stunden von Twilight City
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die letzten Stunden von Twilight City

Er hatte das Gefühl, als würde etwas langsam nach seinem Bewusstsein greifen. Wie aus dem Nichts erschienen auf den leeren Plätzen neben ihm merkwürdige Wesen.
Skelette! Lebende Skelette. Und allmählich wurde ihm klar, dass man ihn reingelegt hatte. Er befand sich keineswegs in Sicherheit, wie man ihm hatte weismachen wollen. Er war geradewegs auf dem Weg in die Hölle. Und als er versuchte, zu entkommen, griffen die Skelette an...

Autor: Rafael Marques

Erscheinungsdatum: 19.06.2018

Besonderheit: Mit diesem Band endet die Serie Dark Land!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 05.06.2018 19:53.

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104567
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

17.06.2018 14:01
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Roman ist schwer zu bewerten.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105454
Dämonengeist Dmonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2602

17.06.2018 15:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hätte es ja wie im Finale der 1. Staffel von Sledge Hammer machen können. Augenzwinkern

Aber im Ernst:

                                    Dmonengeist ist offline Homepage von Dmonengeist Beiträge von Dmonengeist suchen Nehmen Sie Dmonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105455
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

17.06.2018 16:07
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Als Serienfinale fällt der Band halt bei mir zu 100% durch. Aber keine Sorge, das der TV-Serie "Once upon a Time" ist NOCH besch...eidener und offener. Und was soll ich sagen? Was euer weißes Schiff ist, war dort die Müllersfamilie. Erst waren die beiden König und Königin, dann nur noch einfache Müller, aber wie es zur Trohnvertreibung kam ... erfährt man nie. Dafür wurde eine Frage aus Staffel 4 dann im Finale von Staffel 7 im Nebensatz aufgedröselt Wall

Nein, ich mag so etwas nicht. Bei Once wussten die Autoren sogar schon im Januar (!) dass die Serie enden wird, und hatten noch 9 oder 10 Folgen abzudrehen. Also eigentlich Zeit genug um alles zu beenden, aber nö ...

Bei DL hoffe ich mal, dass das ganze irgendwie in TBs weitergehen wird. Und seien es nur ein paar, um eben alles aufzulösen.

Und: dass man immer noch nicht drauf eingehen will, dass damals versprochen wurde "Einige Zeit nach Band 1 erfahrt ihr, wer Graham ist" finde ich ... Wall

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105457
Dämonengeist Dmonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2602

17.06.2018 16:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Lob nehme ich ja auch gerne an. smile

                                    Dmonengeist ist offline Homepage von Dmonengeist Beiträge von Dmonengeist suchen Nehmen Sie Dmonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105458
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5320

17.06.2018 18:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vielleicht nimmt Bastei ja die Verantwortung der Leserschaft gegenüber ernst und bringt die offenen Handlungsstränge zu einem befriedigenden Ende - in einem oder mehreren Taschenbüchern. War bei anderen Serien bekanntlich möglich, warum also nicht auch hier? Zumal es sich ja um eine brandaktuelle Serie ist, die noch im Bewusstsein der Käufer/Leser ist.

__________________
Es dämmerte, ein Windstoß fuhr durch das welke Laub unter den Bäumen, daß es raschelte. Drüben auf dem neuen Friedhof wurden die roten Lichter sichtbar, die die Leute an Allerseelen auf die Gräber gestellt hatten und die immer noch brannten.

Fanny Morweiser: Laura

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105460
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

17.06.2018 19:58
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hätte es eh erst einmal probiert, die bisherigen Romane in dicken TBs an den Mann zu bringen. Immer 5 Romane in einem Buch, natürlich überarbeitet, sprich Rückblenden innerhalb der jeweiligen Romane in einem Buch - raus.

Dann natürlich ANSPRECHENDE Cover. Die von Würz haben mir im großen und ganzen allesamt NICHT gefallen und hätten mich sogar vom Kauf abgehalten, wäre ich kein Heftchenleser ...

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105461
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2612

24.06.2018 22:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das war jetzt also Dark Land, das war das Finale, das war Band 42.

Ganz schwer zu bewerten. Ich fand den Band für sich nicht Top, aber auch nicht schlecht. Bewerte ich den Band an sich? Diesel Mal sehr schwierig, weil es ja doch der Serienabschluss ist, weil ihn ja nun auch viele Fragen begleitet haben... und, so wirkte es auf mich, weil scheinbar einfach nicht genug Zeit oder genug Zeilen blieben, um es ganz rund abzuschließen. Sicher, einiges wurde irgendwie beendet, und man hat die Welt weiter existieren lassen, was die Zukunft dort auch immer bringt, trotzdem wurde hier zum Schluss doch mächtig aufs Gaspedal getreten.

In einem Nebensatz hat Norek mal eben John Meyers, dem Geschäftsführer des Ripp Tide als eleminiert erwähnt. Wenn man bedenkt, welche Rolle er immer wieder hatte...

Das Mit Sir Roger / Tilda / Abby hat sich bis zur finalen Entscheidung ganz schön rausgezögert, die interessante Figur des Esrath ist denn beiläufig als entlassen und vom Hof gejagt erwähnt worden. Abbys Mutter dem Wahnsinn verfallen, Abbys Vater tot, erfährt sie nun von Wynns Liebe, bemekrt ihre eigene, und als sie zusammenfinden bei der Finalschlacht gegen Norek, da wird er auch schon in das Tor gesogen. Dass Rakk vorher durch geschicktes Taktieren und Ausnutzen der Kampfablenkung zwischen Norek und Wynn auch schon benutzt hatte...

Der Kampf mit Norek, eigentlich gut eröffnet, ging es plötzlich ganz schnell, und Norek ist Geschichte. Naja, zumindest erstmal im Seelenbaum des Namenlosen. Der hat mich damit ganz entfernt an den Spuk erinnert, denn irgendwie gelangen dort so manch tote Dämonen hin, aus denen der seine Macht beziehen kann, die schwarze Göttin scheint ja auch dort gelandet. Und der Namenlose kann sie, wie mit dem Vampir gezeigt, wohl auch wieder entlassen... was hätte man mit dem noch zaubern können...

Aber lange arede, kurzer Sinn, es ist ein gut, weil Schreibstil, Fantasie und Lesespaß befriedigt wurden, aber auch nicht mehr, weil einfach das Gaspedal zu offensichtlich war...

Zur Serienrelevanz gebe ich bei Fragen und Antwort noch mal ein Statement...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105619
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8762

26.06.2018 17:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich habe den letzten TC-Roman etwas vor mir her geschoben, aber es führt ja doch kein Weg daran vorbei. Wie hätte man nun ein Serienfinale gestalten können, um dem Leser versöhnlich zu stimmen? Ganz klassisch und tragisch. Mit vereinten Kräften besiegt man den letzten Weißen Herrscher. Dabei stirbt Abby. Wynn hat nun nichts mehr, das ihn in TC hält. Der Herr des Roten Sees sieht seinen Verdienst für die Stadt und eröffnet ihm eine einmalige Möglichkeit zur Rückkehr nach England, die er nutzt. Nun ist TC eine exotische Serie und ich hatte eine zweite Spontanidee, die mir sogar noch besser gefallen hätte. Wynn ist wie mehrmals im Serienverlauf angedeutet wirklich ein Magnet und Auslöser für all das Chaos hier. Er sieht sich als Held, ist aber unfreiwilliger Bösewicht. Deshalb setzen die Mächte des Guten alles daran, ihn ein für alle mal loszuwerden. Er hat die Wahl. Nach England zurück kehren und nie wieder kommen oder getötet werden. Solange er in TC ist wird es nie wieder Ruhe und Frieden geben. Auf seine Bitte hin erhält er noch Zeit, zusammen mit Bella den Weißen Herrscher zu töten, dann muss er sich verabschieden.

Es hätte viele Möglichkeiten gegeben. DL möchte mir aber im letzten Roman noch einmal alles zeigen, was ich an der Serie nicht gemocht habe.

Der Angriff der Weißen Herrscher wird direkt auf der allerersten Seite mal wieder herunter relativiert. „In manchen Stadtteilen ging das Leben völlig normal weiter, während andere regelrecht entvölkert worden waren.“ und „Selbst die Einwohner von Twilight City schienen ihre Präsenz schließlich stillschweigend hingenommen zu haben. Immerhin waren die Leute in Morland Heights, die Reporter des TES und sogar die Bediensteten des Ripp Tide wieder ihren normalen Beschäftigungen nachgegangen.“

Nein, so wurde das in der 37 einfach nicht beschrieben, das ist Blödsinn. Erstens sind die Weißen Herrscher keine „Präsenz“, sondern eine Naturgewalt, welche die gesamte Stadt in Schutt und Asche legen. Drachenmonster ausschicken, die jeden töten, den sie erwischen. Nicht nur in einigen Stadtvierteln, sondern überall. Die Stadt versank im CHAOS. Dieser ganze Plot hätte von Anfang an durchdachter aufgezogen werden müssen. Die Weißen Herrscher sind eben keine Herrscher, sondern eher Zerstörer. Band 37 las sich nicht nach Fremdbesatzung, sondern nach Auslöschung à la Krieg der Welten.


Aber zum eigentlichen Roman. Wynn ist natürlich nicht in England. Norek hat ihn hereingelegt, weil der Erzfeind der allerersten Stunde immer noch Rache will. Wie überraschend! Stichwort Norek. Der ist seit dem ersten Heft mit dabei. Mehrmals wurde er scheinbar besiegt. Doch die Autoren haben ihn nie abserviert. Ich weiß nicht, woher dieses Zwanghafte Festhalten kommt. Mich hat es einfach nur genervt. Hauptsache einen alten Plot noch irgendwie in der Hinterhand haben, um ihn vielleicht später nochmal reaktivieren zu können. Nein! Will der Leser das wirklich?

Auf der Gegenseite erinnert man mich daran, dass bei DL fröhlich neue Stadtviertel und Gegner eingeführt werden. Neben der „Todeszone“ wird der Namenlose aus dem Boden gestampft. Wie üblich eine alte Legende, die aktiv wird. Sowas braucht man für die letzte Geschichte, komplett neue Themen. Norek verpflichtet sich dem Namenlosen und soll dafür Wynn töten.

Dieser wurde inzwischen von Rakk aus Noreks Falle gerettet. Man will zu Sir Roger, Antworten bekommen. Obwohl ich das Gefühl habe, dass Rakk selbst alle Antworten hat und dieser Besuch einfach nur unnötig ist. Man will gerade klopfen oder klingeln, als Bella von der anderen Seite die Tür öffnet. Zufällig ist sie gerade auch hier, hey. Und dann platzt auch noch Norek genau zur richtigen Zeit in das Gespräch. Ok, solche Heftromanzufälle gibt es in fast allen Serien. Völlig in Ordnung.


Es kommt zum Kampf. Mit packenden Wurzelsträngen, Magieblitzen und explodierenden glühenden Steinen. An Effektgewitter und packender Action hat es in DL nie gemangelt. Von Sir Roger hat man aber keine Antworten bekommen, weil der sich schlichtweg verweigert. Der Besuch war völlig umsonst. Die Charaktere verschwenden daran aber keinen Gedanken.

Wie geht es jetzt weiter? Hat man eine Chance gegen den übermächtigen Namenlosen und Norek? Wer kann noch helfen? Das interessiert mich. Wie so oft bei DL werden solche spannenden Plot einfach mittendrin unterbrochen und der Leser bekommt ein komplett anderes Thema vorgesetzt, das ihn im Moment überhaupt nicht interessiert.

Sir Roger macht sich auf den Weg ins Witchmoor, um seine Tochter zurück zu holen. Nicht nur ein harter Schnitt. Sondern die neue Handlung für die komplette zweite Romanhälfte. Abgesehen von 5 Seiten Finale am Ende. Das hätte in ein eigenes Heft gemusst. Gut, dafür hat man keine Zeit mehr. Ein Dilemma, verstehe ich. Dann muss man es eben nur kurz erwähnen oder einen Übersichts-Epilog „was aus den wichtigen Serienfiguren wurde“ schreiben.

Die Sache ist gut geschrieben und erzählt eine tragische Passage, zweifelsohne. Aber nicht jetzt und hier! Als grobe Verknüpfung kommt Abby dann auf den letzten paar Seiten Wynn zu Hilfe.

Der hat Sir Roger nämlich einen Zettel für sie mitgegeben, auf dem steht, dass Norek sich mit ihm dort treffen will, wo beide damals in TC gelandet sind. Habe ich die Szene überlesen, oder hat Norek das bei Sir Rogers Haus nie erwähnt? Ich habe sogar nochmal nachgeschaut, konnte aber echt nichts finden.

Naja, egal. Durch den zwischengeschobenen Abby-Plot ist das Finale – kein Heftfinale, sondern ein Serienfinale – viel zu kurz. Norek tötet kurz Rakk, indem er einen vergifteten Dolch auf ihn schleudert. Dann fast Wynn, bis Abby erscheint. Wynn tötet Norek. Aber der Namenlose hat die Dimensionssphäre nach England geöffnet. Dazu hat er die Macht. Die sollte Norek für ihn endgültig verschließen, nachdem er Wynn erledigt hat. Das geht jetzt nicht mehr, da dieser tot ist. Also zieht die Sphäre Wynn (bald wieder Johnny) unfreiwillig zurück in seine Welt. Als „das kennen wir ja“-Abschlussstatement der Serie ist Rakk natürlich nicht tot. Er hat alles so vorhergesehen und nun mit Wynn den Übergang vollzogen.


Schön und gut. Und was ist jetzt mit dem Cliffhanger aus dem letzten Heft. Der letzte Weiße Herrscher wurde besiegt. Tja, mehr erfährt der Leser nicht. Da gibt es einen wichtigen Plot, den man zufriedenstellend hätte beenden MÜSSEN. Dann wären noch genug Fragen und Geschichten im Hintergrund offen gewesen. Aber die aktuelle Bedrohung wäre geklärt. Das hätte ich grob als abgeschlossenes Serienfinale gesehen und wäre zufrieden gewesen. Man wusste doch, dass die Serie eingestellt wird. Warum so eine Aktion? Für mich fühlt sich das nicht rund an, weil diese wichtige Handlung in einem Satz abgeschlossen wird und alle Details offen bleiben.

Wie gesagt, der Finalband bietet nochmal alles auf, was DL für mich als Kritikpunkte zu bieten hatte und weswegen ich eigentlich mit der 39 eine Serienpause eingelegt hätte.

Für mich war das kein zufriedenstellendes Serienende. In dem Bezug versagt der Roman völlig. Ja, Johnny ist zurück in England. Grundauftrag erfüllt. Aber ich habe einfach ERWARTET, dass die Sache mit dem letzten Weißen Herrscher behandelt wird. Die anderen vier hat man im Vorgänger bereits erledigt, so schwer wäre das nicht gewesen.

Und wenn ich auf die gesamte Serie zurück blicke? Bin ich mir unsicher. Ich mochte das Potential von DL und werde die Serie vermissen. Aber so wie DL aufgezogen war, und wenn sich am Umgang mit den Haupthandlungen nichts geändert hätte, wäre ich sowieso ausgestiegen. Da ist es kein großer Verlust. Ich denke mal, daran ist es letztendlich auch gescheitert. Haben in den Foren so ziemlich alle User mehr oder weniger bemängelt. Das wird die „schweigende“ Lesermehrheit vielleicht auch so gesehen haben. Sorry, aber ich behaupte mal, was war abzusehen und hätte rechtzeitig verhindert werden können. Über mangelnde Werbung wird noch als Absetzgrund spekuliert, aber zu Beginn hatte DL angeblich genug treue Stammleser, die dann rein logisch abgesprungen sein müssen.

Mein positives Fazit: Mehr Zeit für den Dämonenkiller oder ich steige bei einer anderen Serie wieder ein. Es wird mir nicht leicht fallen, über DL hinweg zu kommen, weil allein das düstere Noir Setting eine wunderbare Abwechslung zum Gruselroman-Alltag war. Und für Bastei war es das nächste missglückte „Experiment“, die werden ihre Schlüsse daraus ziehen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105634
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

26.06.2018 19:07
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Ende ist, wie gesagt, ein Schlag ins Gesicht aller Leser.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105640
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5320

26.06.2018 19:13
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht

Mein positives Fazit: Mehr Zeit für den Dämonenkiller...


Also doch noch irgendwie ein Happy End. smile

__________________
Es dämmerte, ein Windstoß fuhr durch das welke Laub unter den Bäumen, daß es raschelte. Drüben auf dem neuen Friedhof wurden die roten Lichter sichtbar, die die Leute an Allerseelen auf die Gräber gestellt hatten und die immer noch brannten.

Fanny Morweiser: Laura

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105642
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

27.06.2018 20:35
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Kommst du mal gaaaanz kurz mit? Da möchte dich ein Herr Asmodis sprechen. Er sagte etwas von: "Es wird ein langes Gespräch ... Seelenhalde ..." ... aber keine Angst, der Herr wirkte sehr nett!

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105649
W.Mallmann W.Mallmann ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 17.02.2012
Beiträge: 12

02.07.2018 20:54
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich fand den Roman wie die ganze Serie " Top ". Nur schade das Abby nicht mit Jonny gegangen ist,aber vieleicht kann sie ihm folgen. Das nicht alle Handlungen abgeschlossen wurde, kann ich verstehen , dafür wurde zuviel aufgebaut um es in einpaar Romanen abzuschliesen.Schade das soeine gute Serie sich nicht durchsetzen konnte. Bei Sinclair habe ich nie gerne über Jonny gelesen aber bei DL fand ich ihn super. Besonders die Beziehung zu Abby. Für DL hätte ich sogar Sinclair fallen lassen.

                                    W.Mallmann ist offline Email an W.Mallmann senden Beiträge von W.Mallmann suchen Nehmen Sie W.Mallmann in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105789
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

02.07.2018 21:30
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

"Nicht alle" ist gut, es wurde ja quasi KEINE abgeschlossen ...

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105791
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9083

02.07.2018 21:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von W.Mallmann
Ich fand den Roman wie die ganze Serie " Top ". Schade das soeine gute Serie sich nicht durchsetzen konnte.

Habe die Serie zwar selber nicht gelesen, finde die Einstellung aber auch schade. Wenn selbst schon so gute Serien wie Darkland und Vampira (Neuauflage), mit sovielen guten Kritiken sich am Markt nicht mehr behaupten können, dann steht es wirklich schlecht um den Fortbestand des GruselromanHeul .

Zitat:
Original von W.Mallmann
Bei Sinclair habe ich nie gerne über Jonny gelesen aber bei DL fand ich ihn super.

Das Phänomen habe ich durch die Rezensionen auch mitbekommen. Bin mal gespannt welchen Johnny wir demnächst in der JS-Serie zu lesen bekommen. Den aus Twilight City oder den aus London ? Ngel Buch .

Zitat:
Original von W.Mallmann
Für DL hätte ich sogar Sinclair fallen lassen.

Und das nach all den vielen Jahren als JS-Leser Baff .

P.S.:
Will, wir beide kennen uns ja schon etwas länger und haben in der Vergangenheit ja schon so manchen Deal zusammen getätigt. Was mich eigentlich noch trauriger stimmt als die Einstellung der Darkland-Serie ist die Tatsache, dass Du als aktiver Leser der Sinclair-Serie und als bekennender Darkland-Fan ganze 10 Beiträge in den letzten 5 Jahren hier zustande gebracht hast. Deine bisherigen Beiträge waren doch durch die Bank weg klasse gewesen. Wo dran lag es also ?.

__________________

Demnächst:
1. JS: Band 2103 Der Feind meines Feindes
2. LB: Band 0036 Der Wolfsmensch im Blutrausch

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105793
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2612

02.07.2018 22:39
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich befürchte leider, das Jason sich Johnny annimmt, und er wird die Entwicklungen des Jungen aus Dark Land geflissentlich weglassen.... und dann werde ich ihn wieder nicht gerne lesen...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105798
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2436

03.07.2018 06:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Zitat:
Original von W.Mallmann
Ich fand den Roman wie die ganze Serie " Top ". Schade das soeine gute Serie sich nicht durchsetzen konnte.

Habe die Serie zwar selber nicht gelesen, finde die Einstellung aber auch schade. Wenn selbst schon so gute Serien wie Darkland und Vampira (Neuauflage), mit sovielen guten Kritiken sich am Markt nicht mehr behaupten können, dann steht es wirklich schlecht um den Fortbestand des GruselromanHeul .

Wie generell um die gesamte Heftromanszene!
Außer bei G. F. Unger-Western und bei "Weltraum-Erbschleicher" Perry Rhodan ist da ziemliche Ebbe in den Trafiken und an den Kiosken ... Buch Heul Winke

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105806
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2612

03.07.2018 11:37
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dann lasst uns die Zeit genießen, so lange wir sie noch haben...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105810
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

03.07.2018 12:03
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Und hoffen, dass der Verlag mal endlich lernt, dass man Werbung machen muss und vielleicht auch Serien, die 99% der AKTUELLEN Leser scheiße finden - aber vielleicht 500 Teenies überzeugen, die dann auch einen Blick in andere Serien riskieren.

Sind Kuschelvampire noch "In"? Dann eben schnell eine solche Serie auf den Markt werfen. Ob sich nun Dr. Frank durch die Frauenwelt vögelt, oder Dracula - wenns bei Dracula eben hilft, neue Leser zu gewinnen, dann isses halt so. Auch wenn es noch kitschiger wäre, als alle Rosamunde Pilcher-Romane zusammen groes Grinsen

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105811
W.Mallmann W.Mallmann ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 17.02.2012
Beiträge: 12

04.07.2018 18:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Will, wir beide kennen uns ja schon etwas länger und haben in der Vergangenheit ja schon so manchen Deal zusammen getätigt. Was mich eigentlich noch trauriger stimmt als die Einstellung der Darkland-Serie ist die Tatsache, dass Du als aktiver Leser der Sinclair-Serie und als bekennender Darkland-Fan ganze 10 Beiträge in den letzten 5 Jahren hier zustande gebracht hast. Deine bisherigen Beiträge waren doch durch die Bank weg klasse gewesen. Wo dran lag es also ?.


Wegen Zeitmangel und das ich nicht so gerne schreibe. Bei Sinclair habe ich in den letzten Jahren fast alle Romane von JD ausgelassen und kann darum keine Komentare dazu abgeben. Habe vor einpaar Wochen auch mein Sinclair Sammlung bis auf die Romane ab Band 2000 verkauft weil ich nicht die Zeit habe alle Romane noch einmal zu lesen.Hatte mich voll auf DL gefreut und lese jetzt nur noch die aktuellsten Sinclair ( auch die von JD )

                                    W.Mallmann ist offline Email an W.Mallmann senden Beiträge von W.Mallmann suchen Nehmen Sie W.Mallmann in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105852
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018