Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1001-1200 » Band 1016 : Der Narr aus Venedig » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1016 : Der Narr aus Venedig
top 0 0.00%
sehr gut 1 50.00%
gut 1 50.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 2 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4412

Band 1016 : Der Narr aus Venedig Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Narr aus Venedig

Angela Morinelli wußte es, noch bevor sie die Zimmertür hinter sich geschlossen hatte. ER hatte sich wieder gemeldet. Sie ging auf den PC zu. Die Botschaft hatte sie über das Internet erreicht. Nur dieser Text war auf dem Bildschirm zu lesen. ICH LIEBE DICH! ICH WILL DICH! ICH KRIEGE DICH! SONST TÖTE ICH DICH! Die Frau stand unbeweglich. Sie wußte jetzt Bescheid. der Terror setze sich fort. Und ihre Angst nahm zu!

Cover: Monica Pasamon

Erscheinungsdatum: 22.12.1997

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

05.10.2008 07:42 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Ghostreader Ghostreader ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 19.06.2014
Beiträge: 4

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

*******Spoiler-Alarm*******

Die Geschichte beginnt damit dass Bill und Sheila Conolly sich ein gemütliches abendessen in einem itallienischen Restaurant genehmigen namens "BELLA VISTA"! Die Inhaberin Angela Morinelli hat jedoch ein Problem! Sie hat einen Stawker der ihr Nachichten per E-Mail hinterlässt, die ihr sehr viel Anst bereiten! Deswegen vertraut sie sich auch den Conolly´s an, die versprechen ihr immer zur Seite zu stehen! Sie wussten aber nicht dass es so schnell kommen würde! Denn in dieser Nacht, als das Restaurant geschlossen hatte, fand Angela ihr Arbeitszimmer in ihrer Wohnund grausam verunstaltet! In Blut steht an der Wand geschrieben "ICH KRIEGE DICH"! Das Blut stammt von ihren beiden Katzen, die in ihre Einzelteilen zerstückelt wurden und zu allem überfluss noch die beiden Köpfe auf dem Computer Bildschirm trapiert worden sind! Nachdem sich Angela nach etwas längerer Zeit wieder gefangen hattekontaktierte sie Bill der dann am nächsten Tag John anruft und ihn um Hilfe bitte, wo John natürlich zusagt! Beide fahren dann zu Restaurant wo auch Angela darüber ihr Wohnung hat und lassen sich alles zeigen! John erfährt dass die Wohnung im obersten Stochwerk leer steht! Darauf entschliesst sich John die ander Wohnung zu untersuchen! Bill muss wieder in die Redaktion und Angela mchte im Restaurant alles vorbereiten für den kommenden Abend! John durchsucht die Wohnung und nimmt plötzlich das klingeln von kleinen Glöckchen war und trifft zum ersten mal auf den "Narr"! Sein Aussehen glich den Spass-Macher aus Venedig vor ein paar hundert Jahren! Das einzige was erschreckend war das er einen Silbernen Kurmmdolch mit sich führte! Aber John konnte ihn nicht stellen! So berichtet John der Inhaberin von den Erlebnissen! Im Gegenzug beichtet Angela John dass sie schon eine ahnung gehabt hatte! Als sie noch in Italien gewohnt hat, trieb sie sich öfters auch in Venedig rum! Dort in einem alten Möbelgeschäft fand sie dann ihr Traumbett was aber eine düstere Geschichte hatte! Es hieß dass dieses Bett einer Liebhaberin eines Dogen gehört haben soll, die aber auch zu anderen nicht nein sagen konnte Augenzwinkern. Aber zu einem konnte sie nein sagen, nämlich dem Narren des Dogen der darüber so erbost war das er sie in ihrem Bett ermordet hat! Jedoch wurde der Narr bemerkt und wurde mit seinem eigenem Dolch von den Wachen erstochen wurde! Dass brachte alles John schon ein Schritt weiter und so wurde es Abend betreib wurde dann eröffnet! Doch der Narr gab nicht auf und nahm erstmal Kontakt mit John auf und erklärte seine hintergründe! Er wollte an allen Rache nehmen die in "seinem" Bett liegen würden und ihn verschmähten! Da er damal viel mit Magiern und Zauberer am Hof des Dogen zu tun hatte, hat er auch gelernt den Tod auszutricken und immer wieder zu kehren! Dann griff er an! Erst verletzte er im vollbesetzten Restaurant einen Ober und ging er dann auf Angela los! Was aber Suko, den John um hilfe gebeten hatte, im letzten augenblick mit dem Stab des Budda verhindern und gab John die Zeit den Narr mit seinem Kreuz zu vernichten!!


Fazit:

Für mich ein guter und Spannender Roman wo auch ein wenig Erotik prickelt! Ein kleinen manko habe ich trotzdem! Ich fand dass John die arme Angela doch in manchen Situationen sehr unter druck setzt! Ich glaube Psychologisch nicht ganz vorteilhaft!aber das ist ja bei jedem Geschmackssache!


Cover:

Das Cover zeigt den Narren wie er das erste mal auf Angela trifft und sie bedroht! es gibt von mir ein " geht so"!

23.06.2014 19:33 Ghostreader ist offline Email an Ghostreader senden Beiträge von Ghostreader suchen Nehmen Sie Ghostreader in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Schön dass dank dir auch diese Zeit-/Romanspanne einige Wertungen erhält. smile

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

24.06.2014 11:08 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2572

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hab den Roman als eher langweilig und unspektakulär in Erinnerung. Positiv war aber die Überraschung am Ende, als sich herausstellte, dass der Narr ein Diener Baals war.

25.06.2014 17:40 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Mr. Benjamin Mr. Benjamin ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 24.05.2017
Beiträge: 35

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das war zwar eher ein kleiner Fall für zwischendurch, aber unter den frühen 1000er-Bänden ist das einer meiner Favoriten neben den Zweiteilern um "Das Geheimnis der blutigen Hände" (1010/1011) und "Die Sonne Satans" (1017).
Harlekinartige Spaßmacher fand ich schon immer unheimlich... dagegen fress ich nen Horrorclown glatt zum Frühstück. Erinnert mich ganz leicht an Poes "Hopp-Frosch" und einen schlechten Film aus den 90er mit Christopher Lee... ("Funny Man" war das, glaub ich...)
Diese psychopathischen Drohungen, das Klingen seiner Glöckchen/Schellen... der hat mich damals wirklich durchgängig sehr kurzweilig unterhalten... smile (War mir ein "sehr gut" wert...)

__________________
"Ich komme nur mit Studenten zusammen und das ist so ihre Redensweise."

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Mr. Benjamin am 26.05.2017 22:08.

26.05.2017 22:07 Mr. Benjamin ist offline Email an Mr. Benjamin senden Beiträge von Mr. Benjamin suchen Nehmen Sie Mr. Benjamin in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum