logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » TaschenbŁcher und die Phantastische Literatur im Buchformat » B√ľcher » Gaslicht » Gaslicht-Taschenbuch Bd. 92: Die geheimnisvolle Kraft von Beatrice Parker
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5314

10.11.2018 19:22
Gaslicht-Taschenbuch Bd. 92: Die geheimnisvolle Kraft von Beatrice Parker
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Jane Danver kehrt nach Hause zur√ľck - in eine Vergangenheit, an die sie sich nicht erinnern kann - zu einem Vormund, der ihr Angst einjagt - und zu einem attraktiven, temperamentvollen Vetter, der sie schockiert und gleichzeitig eine unerkl√§rliche Sehnsucht in ihr weckt. Und sie sieht sich erneut von jener b√∂sen Macht umstrickt, der sie einmal entronnen ist und die ihr jetzt gef√§hrlicher denn je erscheint. In dieser feindlichen Welt gibt es nur einen einzigen Menschen, an den sich Jane wenden kann - die sch√∂ne, bezaubernde, mysteri√∂se Jamintha...


Die geheimnisvolle Kraft

Verfasst von Beatrice Parker (= Tom Huff)

Originaltitel: Jamintha, 1975

Aus dem Amerikanischen √ľbersetzt von Eva Malsch

Titelbild von Firuz Askin

160 Seiten

Erschienen im Januar 1985

Gaslicht-Taschenbuch Bd. 92

Erich Pabel Verlag

__________________
Es d√§mmerte, ein Windsto√ü fuhr durch das welke Laub unter den B√§umen, da√ü es raschelte. Dr√ľben auf dem neuen Friedhof wurden die roten Lichter sichtbar, die die Leute an Allerseelen auf die Gr√§ber gestellt hatten und die immer noch brannten.

Fanny Morweiser: Laura

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111873
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5314

10.11.2018 20:16
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die pr√ľde und sch√ľchterne Jane wird von ihrem Onkel auf Danver Hall eingeladen. Jane hatte die letzten elf Jahre im Internat verbracht, wo sie den Boshaftigkeiten ihrer Mitsch√ľlerinnen ausgeliefert war. Ihre einzige Freundin Jamintha bleibt zur√ľck, verspricht aber, Jane zu besuchen und ihr beizustehen, sollte sie je in Not geraten. Als dies eintritt, zieht Jamintha tats√§chlich in das nahe Dorf und h√§lt mit Briefen Kontakt zu Jane. Und im Augenblick t√∂dlicher Gefahr eilt Jamintha der Freundin zur Hilfe. Und hier l√§sst der Leser das Buch erstaunt sinken, denn mit dieser Entwicklung hatte man zu keiner Zeit gerechnet. Verst√§ndlich, dass dieser Roman zu Taschenbuch-Ehren gekommen ist, ist es doch ein H√∂hepunkt in dieser Reihe.

__________________
Es d√§mmerte, ein Windsto√ü fuhr durch das welke Laub unter den B√§umen, da√ü es raschelte. Dr√ľben auf dem neuen Friedhof wurden die roten Lichter sichtbar, die die Leute an Allerseelen auf die Gr√§ber gestellt hatten und die immer noch brannten.

Fanny Morweiser: Laura

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111880
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018