logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » Gespenster-Krimi 2.0 » Infos, Fragen und Antworten, Sonstiges zu Gespenster-Krimi 2.0
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11764

08.12.2018 21:46
Infos, Fragen und Antworten, Sonstiges zu Gespenster-Krimi 2.0
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hier kann man alles zur Serie los werden.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113143
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5455

08.12.2018 23:04
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die ersten sechs Bände sind ein solches Sammelsurium, dass ich da nicht an einen langfristigen Erfolg glauben mag. Wenn der Gespenster-Krimi "damals" schon mit neuen Romanen eingestellt worden ist, Jahre später dann das Dämonen-Land mit Nachdrucken - warum sollte dieses Konzept mit alten Romanen ausgerechnet jetzt von großem Erfolg gekrönt beziehungsweise für den Verlag lukrativ sein? Bitte nicht falsch verstehen, natürlich freue ich mich über jede neue Reihe oder Serie im Heftformat, aber irgendwie erschließt sich mir das Konzept nicht so richtig. Auf welche Käuferschicht hofft hier der Verlag? Die Käufer am Kiosk? Die Abonnenten? Die Sammler? Und reichen all diese Interessenten, um die Reihe lohnend zu machen?

Ich würde meinen, dass man eher Erfolg haben könnte mit einem Heft-Nachdruck der Gespenster-Krimis mit Tony Ballard. Andererseits hätte man dann vier Serienhelden im Angebot, die sich gegenseitig die Käufer wegnehmen würden.

Bisherige Reihenhistorie:

1. Gespenster-Krimi Bd. 156

2. Gespenster-Krimi Bd. 15

3. Schattenchronik Bd. 1 (Lizenzausgabe aus dem Blitz-Verlag)

4. Gespenster-Krimi Bd. 150

5. Gespenster-Krimi Bd. 455

6. Schattenchronik Bd. 2 (Lizenzausgabe aus dem Blitz-Verlag)

Vielleicht wählt man auch nur jene GKs aus, die mindestens eine 5 in ihrer Nummerierung hatten. groes Grinsen

__________________
Irgendetwas, so hieß es, stünde hinter den verschlossenen Türen und warte nur auf den Augenblick, in dem es finster genug sei, um hervorzusteigen.

Howard Phillips Lovecraft: Der leuchtende Trapezoeder

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113146
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3185

08.12.2018 23:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olivaro
Ich würde meinen, dass man eher Erfolg haben könnte mit einem Heft-Nachdruck der Gespenster-Krimis mit Tony Ballard.

Mit den Nachdrucken der Tony Ballard-GK's hat man es ja schon beim Grusel-Schocker versucht. Aber das hat (zu meinem Bedauern) leider auch nicht geklappt. Obwohl man hier (meiner Meinung nach) eine gute Kombi fuhr: Zwei Drittel Nachdrucke, ein Drittel neue Romane. Das klang für mich nach einem vielversprechenden Ansatz, wobei man zu einem späteren Zeitpunkt die Anzahl der neuen Romane noch hätte erhöhen können.

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113147
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1680

09.12.2018 00:12
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Aber es brachte ja nix, dass die TBs sich deutlich besser verkauft haben, als der Rest ... damals wollte Bastei ja KEINE reine TB-Neuauflage.

Und bei Zamorra weigert man sich munter, weil man glaubt, eine zweite Aufläge würde ein Flopp ... öhm, ja ... bei der aktuellen Chefetage, die zu feige ist mal abzuwarten bestimmt ...
Stattdessen heult man von ganz oben immer nur rum, dass die laufenden Serien immer weniger Leser haben. Tja, die meisten sterben halt weg ... und für neue "bemüht" man sich ... so wie "Er war immer bemüht" - sprich: NULL!

Dabei könnte man das ja auch als eBook machen, aber nö: "Die Rechte sind nicht so einfach!". Ja, ganz toll. Währenddessen freuen sich die illegalen eBook-Seiten ein Loch in den Bauch, die PZ & Co seit Jahren komplett anbieten. Und Bastei bekommt es angeblich nicht legal auf die Kette?!

Zum Thema GS: hier hätte man besser bis Band 75 durchhalten sollen, denn so krumme Nummern wirken immer sehr laienhaft, aber ey: es ist Bastei! Die stellen eine NACHDRUCKSERIE mit Band 41 ein, statt bis Band 50 durchzuhalten, was das Ende des Zyklus wäre. Törnt aber ein paar Wochen vorher noch im XXL-Format: "Der zweite Zyklus von Vampira ist gesichert!". Die meisten Leser der zweiten Auflage werden sich sehr gut an die entsprechenden Leserseiten erinnern.

Dann will Manfred Weinland "Bad Earth" digital weiterschreiben, aber der Verlag stellt sich quer. Thomas Höhl wäre sofort dabei, wenn er "Sternenfaust" weiterschreiben dürfte, aber nö, man weigert sich die eBook-Rechte für neue Romane rauszugeben. Es "könnte ja sein", dass man "vielleicht, irgendwann mal selbst" ...

Und dann wundert man sich immer noch, dass der Ruf des Heftchen weiter dem Nullpunkt entgegen sinkt.

Und das fehlende Lektorat in den neuen Sinclair-Romanen von Dark sorgt auch dafür ...

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113150
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3185

09.12.2018 00:36
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Aber es brachte ja nix, dass die TBs sich deutlich besser verkauft haben, als der Rest

Du kennst die Verkaufszahlen? Dann präsentiere sie doch mal hier.
Zitat:
Original von Loxagon
Zum Thema GK: hier hätte man besser bis Band 75 durchhalten sollen,

Der Gespenster-Krimi hat es also nicht mal auf 75 Bände gebracht?

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113154
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11764

09.12.2018 07:10
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich bezweifle sehr stark das man mit diesen ollen Schinken neue Leser, vor allem jüngere, locken kann.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
113161
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018