Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1001-1200 » Band 1179 : Der Killerzwerg » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1179 : Der Killerzwerg
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 1 20.00%
mittel 4 80.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 5 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4414

Band 1179 : Der Killerzwerg Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der Killerzwerg

"Spiegel, Spiegel in der Hand - wer ist der Hässlichste im ganzen Land?" Der Spiegel schwieg! Lippy starrte ihn an. Er war wütend. Seine Hand zitterte, und der Spiegel zitterte mit. So sah sein Gesicht aus, als würde es verlaufen. Andere Menschen liefen weg, wenn sie Lippys Gesicht sahen. Er konnte es nicht tun. Er musste es anschauen. Immer und immer wieder. Es war ein böser Zwang, der ihn stets dazu trieb, in den verdammten Spiegel zu schauen ...

Cover: Vicente Ballestar

Erscheinungsdatum: 12.2.2001

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

05.10.2008 08:05 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2489

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Zwerg LippyAugen rollen (hört sich eher nach einem Lippenstift an) beschwört den Teufel,da er keine Chance bei den Frauen hat.Der Grund ist:er ist hässlich und abstossend.Nach dem er die Frauen getötet hat überlässt er die Seelen dem Teufel.Als John und Suko einem Hinweis eines Bruders der Opfer nachgeht kommen sie an ein verwahrlostes Haus,in deren Nähe die dritte Leiche gefunden wurde.John und Suko machen sich auf den Weg um in dem Haus der/die Bewohner zu befragen.Doch sie sind nicht gerade willkommen.....


Handlungsort:London/Richtung Hackney-England


Fazit:
Schwerzu sagen.Ein ausreichend gibt es ja hier nicht,daher noch ein ganz knappes mittel.Bis zum Auftauchen bei der Hausbesitzerin war ich noch guter Dinge,doch danach nahm für mich die Geschichte leider eine etwas andere Richtung(zu vorhersehbar)

Merkwürdigkeiten:
z.B.
1.Die Hausbesitzerin "begrüßt" Suko und John mit vorgehaltener Waffe und die beiden werden zur Feier des Tages zum Essen eingeladen.Dank Johns unglaublicher Naivität nimmt er an und wird vergiftet

2.Natürlich ist jeder Zwerg(ohne das John ihn vorher gesehen hat) zwangsläufig beim Zirkus tätig gewesen

3.Der Name des Zwerges(göttlich Ohnmacht) .Da wäre "Schnappi" noch gruseliger gewesen


Nächster Roman:John Sinclair 510-Der Leichenzug

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Tokata1973 am 25.12.2011 21:32.

25.12.2011 21:31 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Fazit
Der Roman ist in der Tat etwas merkwürdig. Eigentlich eine gute Grundgeschichte, die größtenteils auch spannend umgesetzt worden ist, allerdings gibt es einige Sachen, die mich stören.

1. Ich hab´ zum Anfang der Geschichte nicht so recht verstanden, warum sich Lippy den Spiegel zugelegt hat. Nur damit dieser ihm sagt, dass er hässlich ist oder wollte er damit den Teufel beschwören? Das geht doch aber auch auf andere Weise.

2. Als John und Suko im Frauenhaus vorbeischauen, stoßen sie auf große Ablehnung und werden mit einem Gewehr bedroht. Als dann der Zwerg erwähnt wird, ändert sich die Stimmung und sie werden zum Essen eingeladen. Selbstverständlich schöpfen sie keinen Verdacht, dass etwas im Essen sein könnte Wall. Als sie dann merken, dass mit dem Essen etwas nicht stimmt, versuchen sie gegen das Gift anzukämpfen, kommen aber nicht auf die Idee, sich mal den Finger in den Hals zu stecken und mal gepflegt den Magen zu leeren.

3. Die Frauen im Frauenhaus wurden von ihren Männern geschlagen, so war es zumindest zu lesen. Warum sollten die jetzt ausgerechnet einem Zwerg Unterschlupf gewähren, der Frauen vergewaltigt und sie danach tötet. Das macht für mich überhaupt keinen Sinn...

4. John und Suko werden nicht etwa getötet, als sie überwältigt worden sind. Sie dürfen sogar noch an der Zeremonie mit dem Teufel teilnehmen, der daraufhin total ausflippt und Lippy mal zeigt, was er von der Sache hält.

Ich glaube, das waren die Punkte, die mich am meisten gestört haben. Ich will jetzt aber nicht den Eindruck erwecken, als hätte mir der Roman gar nicht gefallen, denn so ist es nicht. Abgesehen von den obigen Sachen hat mich der Roman gut unterhalten. Lippy hat zwar einen bescheuerten Namen, ist als Figur allerdings sehr gelungen, da kompromisslos und grausam, so wie ein Diener des Teufels sein sollte. Sehr gut beschrieben war der verzweifelte Kampf von Lippy´s Opfer. Hier konnte man regelrecht mitfiebern, ob sie ihrem Peiniger noch entkommt oder nicht. Hat mir gefallen. Das Ende ist dann etwas zu kurz geraten, da hätte man noch mehr rausholen können, ein direkter Kampf zwischen John und dem Teufel wäre ein guter Abschluss gewesen. Leider gab es den aber wieder einmal nicht...
Insgesamt ein mittelmäßiger Roman.

Cover
Ein Cover des Meisters Vicente Ballestar. Nicht sein bestes Werk, aber trotzdem nett anzusehen. Ich hab´ mir den Zwerg allerdings noch hässlicher vorgestellt.

__________________

26.12.2011 16:59 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2489

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@Tommy
zu Punkt 3:
An irgendeiner Stelle des Romans erklärt Jason Dark das beide ja Ausgestossene(Lippy und die misshandelten Frauen) sind.


Ich stimme dir zu,auch mir wollte das nicht so richtig in den Sinn.

26.12.2011 17:32 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8487

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Meine beiden Vorposter haben hier ja schon ganze Arbeit geleistet Daumen_hoch . Ihre Kritikpunkte decken sich mit meinen, deshalb gibt es von mir auch nichts neues zu beanstanden. Positiv fand ich an der story, die doch recht hohe Opferzahl und der Auftritt meines speziellen Freundes den "Eisenfresser" smile. Besonders eine Szene konnte bei mir richtig punkten. Die wo Gina Nolin vor dem Zwerg auf der Flucht war. Da stimmte einfach alles. Da schuf Jason so ne richtig klasse Atmosphäre Daumen_hoch .
Bewertung:
Es mag jetzt vielleicht etwas blöd klingen, aber der Roman gefiel mir doch recht gut. Es mag vielleicht auch daran liegen, dass ich zurzeit bei den aktuellen nicht gerade verwöhnt werde. Deshalb bekommt der Roman von mir noch ein schwaches "gut".

Cover:
Die Szene kommt so in der Geschichte vor, mir gefällt es.

P.S ..negativ fand ich doch die recht häufigen Rechtschreibfehler......schade.

__________________

Demnächst:

1. JS: Band 2053 Fahr zur Hölle, Sinclair !
2. JS: Band 2054 Finale auf der Nebelinsel
3. Larry Brent, wenn es die Zeit hoffentlich wieder zulässt

31.12.2011 22:15 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8275

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich schließe mich den Bewertungen im Fazit an.

Eine eigentlich grundsolide Geschichte, mit einigen spannenden Stellen. Das meiste wurde ja schon gesagt. Meine großen Kritikpunkte:

1. Gina ruft ihren Bruder an, damit er die Polizei alarmieren soll. Das hätte sie es auch gleich selbst machen können. Der Bruder kennt natürlich zufällig Suko und ruft ihn direkt an, weil das Sinclairteam scheinbar überall rumerzählt, dass es sich mit "besonderen Fällen" beschäftigt. Einer dieser Sinclair-Zufälle, die ich nicht leiden kann.

2. Die Frauen sind böse ja. Aber sie wurden mal wieder (wie der Zwerg/Liliputaner) sehr klischeehaft beschrieben. Eine Satanssekte von männerhassenden Kampflesben, was auch sonst?

3. Anstatt, dass Asmodis sich freut, die beiden Erzfeinde in seiner Gewalt zu haben und sofort befielt, dass sie abgeknallt werden sollen, labert er eine Runde und gibt Suko damit die Chance, den Stab zu aktivieren. Auch einer dieser Sinclair-Eigenarten.

Von mir bekommt der Roman ein sehr knappes MITTEL, wenigstens war die Action gut und die Überraschung bei der Sekte war auch gelungen. Wohl weil es total unlogisch ist, aber egal.

Cover: Wirklich nett gezeichnet, aber kein besonderes Motiv.


edit: Und weil alle was zum Namen des Zwerges geschrieben haben: Mich hat er an Wolfgang Lippert erinnert. großes Grinsen

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

10.01.2012 18:03 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2489

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Und weil alle was zum Namen des Zwerges geschrieben haben: Mich hat er an Wolfgang Lippert erinnert. großes Grinsen



Aber unser "Killerzwerg" hat keine Zange aus dem Baumarkt geklaut großes Grinsen

10.01.2012 19:06 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8275

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tokata1973
Zitat:
Und weil alle was zum Namen des Zwerges geschrieben haben: Mich hat er an Wolfgang Lippert erinnert. großes Grinsen



Aber unser "Killerzwerg" hat keine Zange aus dem Baumarkt geklaut großes Grinsen


Kann man es wissen? Zunge raus

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

11.01.2012 12:22 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2489

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Man kann aber man muß nichtAugenzwinkern

11.01.2012 16:52 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum