Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1001-1200 » Band 1189 : Hexen-Wahrheit » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1189 : Hexen-Wahrheit
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 1 50.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 1 50.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 2 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4423

Band 1189 : Hexen-Wahrheit Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Hexen-Wahrheit

"Warum?", flüsterte die Stimme in das Dunkel hinein. "Warum sind die Menschen nur so dumm und unterschätzen die Macht der Magie?" Keine Antwort. Schweigen in der Dunkelheit. Wenig später das Lachen. Hell und abgehackt. Es brach ab, das Flüstern klang erneut auf. "Tode, Freunde, es wird viele Tode geben. Der Sensenmann gibt Rätsel auf. Das ist die Wahrheit der Hexen und auch deren Gerechtigkeit..."

Cover: Manuel Prieto

Erscheinungsdatum: 23.4.2001

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

05.10.2008 08:06 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6886

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Teil 1 von 2.

Jane Collins, die im Haus von Lady Sarah Goldwyn lebt, hat seltsame Erscheinungen. Sie wird von einem Geist kontaktiert. Der Geist erwähnte dabei die "Hexen-Wahrheit", ohne allerdings näher darauf einzugehen. Nach weiteren Erscheinungen lässt der Geist verlauten das er Gunhilla Blaisdell heisst.
Jane und Lady Sarah finden heraus das diese Gunhilla Blaisdell eine weise Frau/Hexe gewesen war, die im 18. Jarhundert in der nähe des Towers of London gelebt hat. Ausserdem wurde sie hingerichtet. Warum sie getötet wurde, konnten Jane und Lady Sarah allerdings nicht herausfinden.

John und Suko fahren eines morgens mit der u-Bahn zum Yard. Dort werden sie Zeuge wie sich ein Mann direkt vor ihren Augen erschiesst. Auch dieser Mann sprach kurz vor sinem Tod von der "Hexen-Wahrheit"...

Jane und John arbeiten "züfällig" am selben Fall ohne das der eine vom anderen weiß...


Fazit: Auch wenn dieser Roman nicht unbedingt vor Action trieft, fand ich ihn dennoch ziemlich gut geschrieben. Mir war an keiner stelle Langweilig auch die Einbindung vom Mafiosi Tristano Tizian hat mir gut gefallen. Ich vergebe daher ein solides "gut".

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

01.10.2011 10:35 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Inhaltsangabe kann ich mir dank icy ja sparen Daumen_hoch

Kommen wir also ohne Umschweife zur Rezi.

Zitat:
Auch wenn dieser Roman nicht unbedingt vor Action trieft

Sehr vorteilhaft formuliert, aber an sich genau mein Eindruck des ersten Teils. Der Roman hatte zwar den Flair der guten alten Sinclairs, aber ansonsten kam er mir wie einer der letzten Zweiteiler von Jason vor.

Jane und Lady Sarah labern einfach nur sehr viel und kauen das Thema der Geister-Hexe mehrmals durch. Sie haben anfangs keine Anhaltspunkte und müssen passiv dabei zusehen, bis Gunhilla sich bei Jane meldet, aber gehen dennoch alle Möglichkeiten mehrmals durch, natürlich ohne Erfolg. Für mich langweilig, zumal Gunhilla hier weder als Figur noch in ihrer Gesinnung eine Gefahr darstellt.

Die Ermittlungen von John und Suko sind da schon spannender, aber mit einem hohen Krimi-Anteil, was ja auch nicht unbedingt mein Fall ist.


Die Szenen von John und Suko würde ich als solide bezeichnen, Jane und Lady Sarah ziehen den Roman jedoch runter. Freunde von Jasons tollen Beschreibungen werden vielleicht ihren Spaß an der Geschichte haben, ich hatte ihn nicht. Ein SCHLECHT, von mir.



Die Idee von einem Geist, den man aus dem Nichts nur mittels Vorstellungskraft erschafft (es ist nicht der Geist einer Hexe, sie wurde nur so genannt, weil ihre Schöpfer Gundillas Geschichte interessant fanden) ist aber gut. Wenn alle Weichen und Hintergründe für Teil 2 nun gestellt sind und der Zug ordendlich Fahrt aufnimmt, sehe ich der weiteren Geschichte aber durchaus positiv entgegen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

04.10.2011 17:01 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2573

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hab diesen Zweiteiler als äußerst langweiliges Machwerk in Erinnerung, durch das ich mich tageland gequält habe.

04.10.2011 17:56 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum