Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1401-1600 » Band 1415 : Letzte Station Hölle » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1415 : Letzte Station Hölle
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 1 100.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 1 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4370

Band 1415 : Letzte Station Hölle Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Letzte Station Hölle

Ich lebte noch! Wir lebten noch, denn wir hatten die Reise durch die Dimensionen überstanden und konnten wieder normal durchatmen. Was in der letzten Zeit genau passiert war, das war Glenda Perkins, Suko und mir entgangen. Wir wussten nur, dass wir die normale Welt verlassen hatten und nun in einer anderen Dimension standen, die uns so fremd allerdings nicht vorkam. Es war die Vampirwelt des Will Mallmann, der sich selbst Dracula II nannte. Hierher hatte er unseren Freund, den Vampirkiller Frantisek Marek entführt, um blutige Rache zu üben. Hier kämpfte unser Freund ums nackte Überleben - und uns würde es nicht anders ergehen in dieser menschenfeindlichen Dimension...

Cover: E.J. Spoerr

Erscheinungsdatum: 22.8.2005

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

05.10.2008 09:17 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Helgorius
Tripel-As


Dabei seit: 31.07.2015
Beiträge: 171

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch der zweite Teil der Vampir-Trilogie hat mir insgesamt "gut" gefallen.

Die gesamte Geschichte spielt in der Vampirwelt, in die Dracula II Marek entführt hat. Auch Saladin und Justine Cavallo sowie John, Suko und Glenda reisen in die Vampirwelt. Aus unterschiedlichen Gründen gelingt es Dracula II (noch) nicht Marek zum Vampir zu machen. Justine schafft es ihrerseits aber auch nicht Marek aus den Klauen von Dracula II zu befreien. Und auch John und seine Freunden können Marek nicht aus der Vampirwelt retten. Am Schluss verlassen alle Protagonsiten die Vampirwelt wieder ....

Die gesamte Geschichte hätte sicherlich auch auf die Hälfte gekürzt werden können, aber das fällt hier m. E. unter die künstlerische Freiheit des Autors und ist insgesamt gut gemacht und erzählt ....

23.07.2017 12:42 Helgorius ist offline Email an Helgorius senden Beiträge von Helgorius suchen Nehmen Sie Helgorius in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum