logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Taschenbücher » 73031 : Liebe, die der Teufel schenkt
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JST Band 73031 : Liebe, die der Teufel schenkt
top 
0
0.00%
sehr gut 
0
0.00%
gut 
0
0.00%
mittel 
5
83.33%
schlecht 
1
16.67%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7193

21.10.2008 14:22
73031 : Liebe, die der Teufel schenkt
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Liebe, die der Teufel schenkt


Umschlagtext:

Schon immer hatte der Teufel es verstanden, sich in zahlreichen Verkleidungen unter die Menschen zu mischen, um sie zu verführen.
Auch ich stand auf seiner Liste. Er griff mich nicht direkt an, sondern bastelte einen raffinierten Plan. Als erfolgreicher Junggeselle erschien er und suchte sich als Opfer meine Sekretärin Glenda Perkins aus. Sie fiel auf diesen satanischen Trick herein und erlebte eine Liebe, die der Teufel schenkt...

Erscheinungsdatum: 10.10.1983

Cover: Vicente Ballestar

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
3444
Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1969

22.10.2012 18:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In der Gestalt von Eric Turner umgarnt Asmodis die Frauen und macht sie zu seinen Dienerinnen. Das klappt auch bei Glenda Perkins, die eines Tages nicht mehr aus der Mittagspause zurückkehrt.
Zusammen mit Suko macht John sich auf die Suche und landet bei seinen Recherchen in einer Aerobic-Schule. Nachdem sie in den Tanzsaal eingeschlossen wurden, gibt sich Asmodis zu erkennen und nicht nur er, sondern auch Wikka und Jane, die haben nämlich Glenda in ihrer Gewalt und Jane wünscht sich nichts sehnlicher als Glenda zu töten….

Fazit:

Die Idee Asmodis zum großen Verführer zu machen, dem die Frauen nicht widerstehen können, fand ich gut. Leider scheitert der Roman an seiner Umsetzung, den außer der großen Verführung und der Demonstration Janes neuer Hexenkünste passiert nicht wirklich viel. Gefühlt verliert sich Jason auch ein wenig in der Künstlerszene, deren Frauen Asmodis ebenfalls verfallen sind. Aus meiner Sicht reicht der Roman nicht über ein Mittel raus.

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

                                    Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
42356
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2443

15.10.2016 01:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich kann mich da Lemi s Fazit durchaus anschließen, wie in der heutigen Zeit ja öfter bei Jason: Gute Idee, nichts draus gemacht. Asmodis, Wikka und Jane Collins, interessante Kombination, sehr gut auch, dass man das Hexenwerden oder die Entwicklung dadurch verfolgen kann, dass sie ihre ersten Fähigkeiten der Stufe 1 entwickelt hat und diese einsetzt...

Und das war es dann auch, alles weitere plätschert dahin, wie ein schlichter Fall der Woche mit langen Dialogen oder sich wiederholender Szenerie....

Das reicht dann hinten raus zu einem soliden Mittel und Punkt.

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
86559
Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1192

22.09.2017 12:53
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Naja.... Sehr langatmig und nicht wirklich toll umgesetzt. Da hätte Jason definitiv mehr drauss machen können.

bekommt von mir gerade eben noch ein "mittel". Buch

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

                                    Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
97006
Marvin Mondo
Doppel-As


Dabei seit: 21.05.2018
Beiträge: 137

22.05.2018 07:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dass aus einer Idee mehr zu machen gewesen wäre...okay, das ist ja ein Dauerthema. Der Teufel als Verführer ist an sich kein neues Motiv, in diesem Fall etwas lieblos aneinandergeklatscht. Die Motive der Hexe Jane Collins scheinen da noch am stimmigsten ausgebreitet, aber dieser Cocktail will dann wirklich nicht munden. Bin bei der Bewertung lange hin und hergerissen gewesen...am Ende ein "schlecht" von mir.

__________________
Talent is a flame. Genius is a fire...

                                    Marvin Mondo ist offline Email an Marvin Mondo senden Beiträge von Marvin Mondo suchen Nehmen Sie Marvin Mondo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104524
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7193

19.07.2018 11:02
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lemi
In der Gestalt von Eric Turner umgarnt Asmodis die Frauen und macht sie zu seinen Dienerinnen. Das klappt auch bei Glenda Perkins, die eines Tages nicht mehr aus der Mittagspause zurückkehrt.
Zusammen mit Suko macht John sich auf die Suche und landet bei seinen Recherchen in einer Aerobic-Schule. Nachdem sie in den Tanzsaal eingeschlossen wurden, gibt sich Asmodis zu erkennen und nicht nur er, sondern auch Wikka und Jane, die haben nämlich Glenda in ihrer Gewalt und Jane wünscht sich nichts sehnlicher als Glenda zu töten…


Dem schließe ich mich mal wieder an!

Fazit: Zum Inhalt ist genug gesagt worden. Ein Roman mal für zwischendurch. Ich vergebe ein "mittel"!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
106473
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018