Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Sonstiges » Bücher » Underworld:Blutfeind » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4414

Underworld:Blutfeind Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



ISBN 3-8332-1343-4
346 Seiten
Autor: Greg Cox


Die Geschichte :
Im ersten Kapitel ist nochmals Selen im Jahr 2002 aktiv und wird fast von einer unbekannten Gestalt vernichtet, die gemeinsam mit zwei Vampiren, ein Treffen zwischen Lycanern und einem Waffenhändler beobachtet. Der (noch) geheimnisvolle Unbekannte hatte es wohl auf beide Spezies abgesehen.

1200 A. D.
Das zweite und dritte Kapitel führt langsam in die verbotene Liebesbeziehung zwischen Lucian und der Vampir-Prinzessin Sonja ein. Nachdem die Jagdgesellschaft der Vampire, eine Horde Wölfe vernichtet oder zur Versklavung in Ketten gelegt hatte , die kurz vorher eine Gruppe Pilger niedermetzelten, wurde die Burg "Corvinus" von einer aufgebrachten Meute Menschen unter der Hetze eines Mönchs am Tag angegriffen.
Mit der Führung von Lucian wurde die Burg unter hohen Verlusten und nur mit einer List im letzten Augenblick verteidigt.
Lucian wurde in der Nacht darauf von der feinen Vampir-Gesellschaft geehrt und stand zum ersten mal seiner heimlich Angebeteten direkt gegenüber.
Er nutzt die Gunst und warnt die Vampire vor Leichtsinn, da die Erweckund von Victor eine Reise nach Ordoghaz notwendig machte. Lady Ilona, Sonjas Mutter und Viktors Frau, hatte aber kein Gehör für seine Sorge.
Es kam wie es kommen musste.


-----------------------------------------------------------------------------

Meinung:

Ja, mehr davon. Und das hätte wirklich mehr sein müssen. Der Autor spult mit einem sehr reichhaltigen Vokabular sein Garn ab. Da sind keine Unstimmigkeiten und er bringt die ganze Atmosphäre wirklich gut rüber.
Mir fehlte da aber etwas. Die Vorgeschichte von Selen und die damit zusammen hängende, bei den Vampiren verbotene Lust auf Menschenblut, wurde in dem Buch nur beiläufig erwähnt. Auch das "Herausschneiden von Lucians Brandmal" durch Kraven, bei dem diese sich gegen die Ältesten verbündeten, wird nur kurz erwähnt.
Im Gegensatz dazu, empfand ich diese Liebesgeschichte stellenweise etwas langatmig. Das hatte einen Hauch "Romeo und Julia" mit einem Tröpfchen Rosamunde Pilcher. War nichts so dramatisch, aber wenn im Kapitel vorher von zerschmetterten Körpern und herausgerissenen Eingeweiden berichtet wurde, wirkten diese blumigen Ausführungen mitten in der Geschichte etwas befremdend.
Wirklich spannend ist dieser Roman nicht, dafür wird der Leser (Schauer) der ersten zwei Underworld-Teile mit dem einen oder anderen "Aha-Effekt" belohnt.

Gesamt ist das eine sehr unterhaltsame Underworld-Schlacht mit einer tragischen Liebesgeschichte. Wenn man dieses Buch lesen möchte, sollte man die anderen zwei Teile nicht auslassen. Ich bin schon sehr gespannt auf den Film, der in diesem Jahr erscheinen soll.

Michael

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

06.01.2008 16:41 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4414

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In diesem Jahr wird es doch wohl nichts mehr mit dem Prequel. Aber am 23. Januar 2009 wird es wohl soweit sein : Underworld 3 - Rise of the Lycans.

http://en.wikipedia.org/wiki/Underworld_3

Hoffentlich wird der Film so gut wie das Buch.

Michael

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

17.07.2008 17:34 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum