logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Taschenbücher » 73040 : Zombies auf dem Roten Platz
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JST Band 73040 : Zombies auf dem Roten Platz
top 
1
16.67%
sehr gut 
2
33.33%
gut 
0
0.00%
mittel 
1
16.67%
schlecht 
2
33.33%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7197

22.10.2008 17:01
73040 : Zombies auf dem Roten Platz
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Zombies auf dem Roten Platz


Umschlagtext:

Dämonen in Rußland! Unmöglich, das durfte es nicht geben. Und doch war es eine Tatsache. Als die ersten Zombies auf dem Roten Platz auftauchten, da konnten es auch die offiziellen Stellen nicht mehr totschweigen.
Was war geschehen?
Niemand wußte Bescheid. Zwischen Moskau und London glühten die Telefondrähte. Suko und ich bekamen den Auftrag, uns um die Zombies zu kümmern. In Moskau und Sibirien erlebten wir einen Kampf, wie er mörderischer nicht sein konnte. Als wir glaubten, die Zombies endlich besiegt zu haben, besetzten sie ein Atomkraftwerk ...

Erscheinungsdatum: 10.07.1984

Cover: Vicente Ballestar

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
3477
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11406

11.02.2012 17:30
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das war kein schlechter Zombie-Roman. Zwar etwas an den Haaren herbeigezogen was das Motiv angeht, aber das tat der Geschichte keinen Abbruch. Was mich wunderte war dann aber die Anzahl der Opfer was ja dann doch eher untypisch ist. Ob es daran lag das es sich hier nur um kommunistische Russen handelte? Wer weiß?

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
33107
Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1969

14.02.2013 20:09
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Als Zombies in Russland auf dem Roten Platz auftauchen holt man John und Suko ins Land,
trotz der Tatsache, dass Zombies eigentlich nicht existieren durften. Im Hotel wird John von
einem Zombie attackiert, der als Clown verkleidet ist.
Mit diesem Hinweis kommen sie auf einen kleinen Zirkus, der auf dem Weg nach Sibirien ist.
Vladimir Golenkow organisiert deren Verfolgung, was ihm anfangs schwer fällt, denn er muß
Zugeben, dass am Zielort des Zirkus ein Atomkraftwerk steht. Als sie dort ankommen
Müssen sie feststellen, dass mittlerweile nicht nur die Zirkusleute infiziert sind, sondern auch
Arbeiter und Soldaten…..

Fazit:

Endlich mal eine Zombiegeschichte in der Xorron nicht mitgespielt hat (kann er ja nicht mehr)
Die aber von mir ein Top verdient hat. Hier stimmt alles. Gefallen hat mir auf jeden Fall das alte Russland als Handlungsort und die scheinbar unaufhaltsame Ausbreitung der Zombies die dem Team immer voraus zu sein scheinen…echt super.

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

                                    Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
46882
Koboldoo Koboldoo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 463

26.08.2016 09:28
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Leider hat mir diese stark konstruierte Geschichte um den roten Platz, einen Zirkus, ein Atomkraftwerk und einem Sägewerk überhaupt nicht gefallen. Auch die Zombies haben sich sehr seltsam verhalten. Konnten sich sogar verkleiden und unbemerkt unter anderen Menschen leben... Daher gibt es ein "schlecht" von mir.

Cover: OK

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX

                                    Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85027
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2453

06.12.2016 02:15
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die zusammengefassten Worte über den Ablauf an sich klingen nicht wirklich nach einer packenden Geschichte, zwei höchst unterschiedliche Bewertungen, ich hoffe, dass die Entwicklung der Geschichte etwas packendes hat, mich freut schon mal, das Suko dabei ist, in Echtzeit ist Vladimir ja auch schon so lange Tod, vielleicht ist es schön, nochmal etwas mit ihm zu lesen, also gehe ich mit gespaltenen Gefühlen ran!

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
88637
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2453

17.12.2016 20:15
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Naja, bin jetzt so mitten drin... Es ist interessant, weil dort ja Wladimir kennengelernt wird, aber die Geschichte hat auch so ihre Macken und ich befürchte, dass sich das nicht am Schluss erschließt. Zur Zeit war es zumindest unnötig, dass ein Zombie schon im Schrank des Zimmers von John ist, wo er gerade durch Wladimir eingecheckt wurde. Und vor allem warum? Wenn John als so gefährlich angesehen wird, warum sind alle anderen nach Sibirien gefahren? Ansonsten läßt er sich aber noch ganz gut dahinlesen, mal sehen...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
89023
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2453

19.12.2016 14:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So, nun habe ich diesen Band auch durch und kann zumindest sagen, dass sich am Schluss alles sogar nachvollziehbar, zumindest meist, aufgeklärt hat. Insgesamt kommt ein solider Zombieband heraus mit einer überraschenden Wendung ihrer Führung. Wobei der Anführende dann doch schnell liquidiert war.
Insgesamt reicht das alles nur für ein Mittel, auch wenn diese der Band ist, an dem die Geschichte mit Wladimir Golenkov seinen Anfang nahm...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
89086
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7197

27.12.2016 19:14
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lemi
Als Zombies in Russland auf dem Roten Platz auftauchen holt man John und Suko ins Land, trotz der Tatsache, dass Zombies eigentlich nicht existieren durften. Im Hotel wird John von einem Zombie attackiert der als Clown verkleidet ist. Mit diesem Hinweis kommen sie auf einen kleinen Zirkus, der auf dem Weg nach Sibirien ist. Wladimir Golenkow organisiert deren Verfolgung, was ihm anfangs schwer fällt, denn er muß zugeben das am Zielort des Zirkus ein Atomkraftwerk steht. Als sie dort ankommen müssen sie feststellen das mittlerweile nicht nur die Zirkusleute infiziert sind sondern auch Arbeiter und Soldaten…


Ich schließe mich mal der Zusammenfassung von Lemi an!

Fazit: Ich vergebe für diesen Roman ein "sehr gut". Das in Sinclair-Romanen immer wieder mal Zombies auftauchen die über einen gewissen Intellekt verfügen ist ja nichts neues... mir gefällt das sogar! Desweiteren lernen John und Suko den KGB-Mann Wladimir Golenkow kennen, dieser wird noch öfter in diversen Sinclair-Romanen auftauchen. Wer den Roman aufmerksam gelesen hat dem wird auch nicht entgangen sein das Wladimir in seiner Vergangenheit als KGB-Mann auch nicht ganz ohne gewesen ist! Ansonsten hätte sich der Drahtzieher dieser Zombie-Invasion auch nicht an ihm rächen wollen!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
89309
Marvin Mondo
Doppel-As


Dabei seit: 21.05.2018
Beiträge: 137

22.05.2018 00:02
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zündet nicht wirklich, arg konstruiert und in einzelnen Szenen auch völlig überflüssig. Das alte Russland als Schauplatz war indes interessant, die Idee mit dem AKW an sich auch. Nur die Ausführung war dannn...naja, mittelprächtig bis ungenügend. Das war immerhin noch so viel, um nicht ganz im Keller zu landen.

__________________
Talent is a flame. Genius is a fire...

                                    Marvin Mondo ist offline Email an Marvin Mondo senden Beiträge von Marvin Mondo suchen Nehmen Sie Marvin Mondo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104521
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018