logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 134 : John Sinclair - Die Drachenburg
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

25.10.2008 14:30
Band 134 : John Sinclair - Die Drachenburg
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Es war eine unheimliche Gegend!
Schwarz und drohend ragten die dunklen Felsen in die Höhe, berührten mit ihren zackigen Graten den tiefhängenden blaugrauen Himmel.
Ein steifer Nordwind pfiff über das Land, fing sich zwischen den Felsen und jaulte eine schaurige Melodie. Es gab keine Vegetation. Nicht einmal anspruchslose Krüppelkiefern gediehen auf diesem Boden.
Hier schien der Vorhof der Hölle zu sein, ein Gebiet, in dem sich Geister und Dämonen zu einem unheilvollen Reigen vereinigten. Diese Landschaft strahlte eine Beklemmung aus, die ängstlichen Gemütern das Atmen erschwerte.
Und deshalb wurde die Gegend auch von den Einheimischen gemieden. Niemand ging freiwillig in das Areal des Teufels, wie es oft genannt wurde, es sei denn, er war lebensmüde.

Erscheinungsdatum: 06.04.1976

Cover: Vicente Ballestar


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
3540
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

10.05.2011 12:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auf den Orkney Inseln findet die Studentin Sandra Dee die Drachenburg, für welche sich Sandra schon seit langem interessiert.
Nach ihrer Rückkehr lädt Sandras Freund Peter, Jane Collins zu einer Party ein, auf diese Jane auch John mitbringt. John merkt ziemlich schnell, dass Sandra nicht mehr atmet, kommt auf die Story von der Drachenburg und dem steinernen Götzen Tok-El.
Jane und Peter werden durch eine Zeitreise auf Dragon Island befördert, wogegen John sich mit Hilfe der Beziehungen von Sir Powell per Flugzeug und Boot zur Insel durchkämpfen muss. Dort sollen Jane und Peter dem Drachengötzen als letzte Opfer dienen, um Tok-El wieder auferstehen zu lassen ...

Ein Roman, welcher bei mir durch die Landschaftsbeschreibungen bereits punkten konnte. Die felsigen Hänge, die Schlucht mit dem angrenzenden Tal und auch die Drachenburg sind klasse beschrieben. Auch an Spannung hapert es nicht.
Nur die Szene, in welcher John von einem der beiden Drachenmonster mit den Klauen ergriffen wird ist etwas unglaubwürdig, denn nach Beschreibung der Größe und der Klauen, hätte dies John eigentlich nicht überleben dürfen. Aber wozu solch ein Parka doch gut ist ...
In der Drachenburg wurde es richtig spooky - ich mag alte Burgen, Gewölbe und geheime Durchgänge.
Das Finale mit Tok-El war super, allerdings hätte sich das Ende vom Count of Blackmoor doch etwas länger hinziehen können.

Alles in allem ein prima Roman, der keine Langeweile aufkommen lässt und zudem noch einen Fantasy-Einschlag aufweist. Schade nur, dass das schwarzmagische Schwert den Roman nicht im Ganzen überlebt hat.

Fazit: Lesenswert. Vergebe hier ein gut !

Das Cover von Meister Ballestar ist gut gelungen. Zwar hat John bei dem Angriff nicht Jane im Schlepptau, aber es hält sich doch sehr an die Romanvorlage.

Das Cover der 2. Auflage wurde nur wenig verändert und spiegelverkehrt nachgedruckt.

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
20098
Jane Jane ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 10.05.2011
Beiträge: 50

01.02.2012 00:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hallo,

auch hier kann ich mich Habibi im großen und ganzen nur anschließen, der Roman macht echt laune ihn zu lesen, so alte Burgen find ich sowieso toll. also unbedingt lesen es lohnt sich.

Gruß Alexandra

                                    Jane ist offline Email an Jane senden Beiträge von Jane suchen Nehmen Sie Jane in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
32624
Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2525

08.07.2013 14:37
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich vergebe mal 3,5(4 Sterne).Die Geschichte ist für mich zwar etwas voraussehbar,aber das ist nicht tragisch.Johns Kampf mit den beiden Monstern gefiel mir am Besten.Ansonsten gibts nicht viel zu "meckern"...
Gefällt mir

Handlungsort:
Orkneyinseln-Schottland
London-England

Nächster Roman:Gespensterkrimi Nummer 323(Nummer 38 der Tb-Reihe)Der Selbstmordbringer

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Tokata1973 am 08.07.2013 14:37.

                                    Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
52954
spooky007 spooky007 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 153

12.01.2016 15:30
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John bekommt es zum ersten mal mit Druidenmagie zu tun.
Für mich eher ein Roman der Mittelklasse. Zwar eine gute und unheimliche Grundstimmung mit der Drachenburg, welche gut beschrieben ist, aber leider ist für mich nicht alles so richtig schlüssig: Nach dem z.B. Sandra Lee zu einer Dienerin von Tok-El wurde, reist sie umständlich wieder auf dem herkömmlichen Weg mit Fähre auf das Festland und London zurück. Dort bringt sie dann ihren Freund und Jane Collins in ihre Gewalt und mit Hilfe des Drachenschwertes (welches sie ja schon auf der Drachenburg erhalten hat) bringt sie sich und die Entführten durch einen Dimensionssprung ruckzuck zurück in die Drachenburg. Wieso die vorherige umständliche Reise von der Drachenburg nach London, wo es doch mit dem Schwert so schnell und einfach geht? Gut gefallen hat mir dafür, dass Jane Collins mal wieder eine größere Rolle spielt und auch dass John nur durch Zufall und den Partybesuch auf Sandra Lee und dem Fall aufmerksam wird.

Wertung:
3 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cover:
Hier handelt es sich um das erste Cover vom legendären Vicente Ballestar für John Sinclair.
Auch wenn es noch nicht die Qualität der späteren Ballestar-Cover erreicht, ist es ganz gut gelungen und passt teilweise zur Story, auch wenn die gezeigte Szene so nicht vorkommt.
Wertung:
4 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

                                    spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
79331
Helgorius
Tripel-As


Dabei seit: 31.07.2015
Beiträge: 213

24.05.2016 20:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch mir hat der Roman von 1976 insgesamt ziemlich gut gefallen. Insbesondere die Stimmung und Atmosphäre hat JD -wie damals üblich- super beschrieben. Einzelne Kritikpunkte wurden schon genannt. Ich möchte noch ergänzen, dass ich das Verhalten der untoten Sandra Lee auch etwas ungewöhnlich fand: Eine Untote, die raucht, kannte ich auch noch nicht ...

Ich vergebe ein "sehr gut", für dieses gute, alte und spannende Abenteuer ...

                                    Helgorius ist offline Email an Helgorius senden Beiträge von Helgorius suchen Nehmen Sie Helgorius in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
82254
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 527

27.02.2018 11:25
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hat mir gut gefallen. Aufgrund der längeren aber spannenden Vorgeschichte hat John seinen Einsatz ab S.22.
Das Finale auf der Drachenburg hatte es wirklich in sich. Nachdem der Götze und seine Diener vernichtet sind, habe ich aufgeatmet doch da war ja noch der Count of Blackmoor...

Was mir nicht eingeleuchtet hat. Wenn Sandra sich von London zur Drachenburg beamen kann, warum hat sie dann bei der Hinreise nicht schon diesen Weg genommen. Dass jemand nicht atmet müsste man sehen. Gerade die Girls, die hier immer mit eng anliegender Kleidung beschrieben werden etc.

Trotzdem hat mir die düstere Atmosphäre gefallen, die verzweifelte Situation von Jane und natürlich John der am Ende nach der Kletterei und viel Kampf nicht mehr konnte.

Das Cover ist super. 4 Sterne für den Roman.

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
101995
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018