logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 137 : John Sinclair - Das Todeskabinett
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

25.10.2008 14:39
Band 137 : John Sinclair - Das Todeskabinett
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



"Um Himmels willen, das könnt ihr doch nicht machen!"
Der Mann schrie die Worte hinaus. Gnadenlos riß der Kegel einer Taschenlampe sein von Todesangst verzerrtes Gesicht aus der Dunkelheit.
"Und ob wir das können, mein Freund", erwiderte eine Frauenstimme. Sie klang kalt, ohne einen Funken Gefühl. "Du wirst es gleich sogar spüren."
Eine Hand deckte den Lichtfinger ab. Sie hielt ein Messer. Die lange zweischneidige Klinge blitzte gefährlich. Der Mann wollte noch einmal schreien, doch der Laut erstickte schon im Ansatz. Die Frau hatte zugestoßen.
"Jetzt gehörst du uns", flüsterte sie und stieß ein satanisches Kichern aus ...

Erscheinungsdatum: 27.04.1976

Cover: Vicente Segrelles


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
3541
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

08.06.2011 14:41
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Schülerin eines Internats für "feine Umgangsformen" wird im Beisein ihres Freundes Larry Harker vom Sensenmann in einer Gartenhütte umgebracht. Anschließend zünden die schrägen Tanten von Larry das Gartenhäuschen an um Spuren zu verwischen. Die Familie der getöteten Milly Day rufen Scotland Yard zu Hilfe und John kommt ins Spiel ...

Ein sehr flüssig zu lesender Roman der mir gut gefallen hat. Die beiden kauzigen, verschrobenen und sogar bösartigen Tanten von Larry werden sehr gut dargestellt und bald hat der Leser den Eindruck, dass diese im Keller ihres Hauses noch mehr verbergen. Leider wird aber auch viel zu früh klar, wer da im Keller versteckt gehalten wird und wie dieser zu Larry steht.
Der Gruselfaktor kommt aber in diesem Roman nicht zu kurz und man fragt sich ob dieser Sensenmann nicht den Anstoss zu Darks Schwarzem Tod gegeben hat.
Janet Sturges, die zweite verschwundene Schülerin, kommt Anfangs etwas zickig rüber - kann aber zum Schluß doch noch mit ihrer Angst im Verlies überzeugen. Auch Inspektor Talbot wird prima in die Story integriert. Das Finale zieht sich über mehrere Seiten und obwohl der Leser schon erahnen konnte was einen erwartet, ist die Geschichte um die Mumie doch überzeugend.
Ort des Geschehens ist diesmal der Ort Weybridge zwischen London und Southampton.

Fazit: Ein absolut lesenswerter Roman, der mal wieder mit richtigem Grusel und weniger Krimi aufwarten kann.

Das Cover ist auch gelungen und stellt die beiden Tanten und Zwillingsschwestern Lydia und Emily Bradford dar. Warum aber fast Angst auf den Gesichtern der beiden vor dem Sensenmann zu erkennen ist, erschließt sich mir nicht. Trotzdem hat sich das Cover sehr gut an die Romanvorlage gehalten.
Im Gegensatz zum Romantitel, der eigenlich nichts mit der Romanhandlung zu tun hat ...

Von mir gibts hier 4 Sterne.

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
21560
Jane Jane ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 10.05.2011
Beiträge: 50

03.02.2012 17:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Echt gut gelungener Roman der sich um 2 alte Tanten aufbau und Larry der Sohn der Lebenden Mumie die tief im Keller schlummer und sein unwesen als Sensenmann treibt. Dabei sind die 2 alten Tanten gar nicht Larrys Tanten sondern nur 2 alte frauen die sich in den Vater von Larry mal vor zig Jahrzehnten verliebt hatten, und ihn nicht gehen lassen wollten sondern ihn so gut konservierten und ihn mit hilfe schwarzer mächte zu einer Mumie werden ließe die immer mal wieder erwachte und sein Unwesen als Sensenmann macht. Larry ist nun eben der Sohn der Mumie den die 2 Tanten von seiner Mutter haben die sie Ermordeten und im Garten vergraben haben.
Sie behüten Larry und naja irgendwann bricht Larry aus seinem gefängniss aus und als dann Larrys erste große liebe durch seinen Vater die Mumie ums leben kommt fliegt der ganze Zirkus doch auf und John Sinclair löst den ganzen Fall.
Ein echt Spannender Roman den ich nur empfehlen kann.

Gruß Alexandra

Ps. Hier wäre John sinclair fast gestorben nur weil Larry die Mumie (Larry weis noch nicht das es sein Vater ist) bittet John zu verschonen wird er gerettet.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jane am 03.02.2012 17:57.

                                    Jane ist offline Email an Jane senden Beiträge von Jane suchen Nehmen Sie Jane in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
32724
Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2525

22.08.2013 12:04
                                    Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
54501
spooky007 spooky007 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 153

20.01.2016 15:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Für mich einer der besten der letzten Romane. Hier kommt Grusel und Horror nicht zu kurz. Die alten Tanten sind wirklich fies und bösartig. Die düstere und unheimliche Atmosphäre im Keller ist gut beschrieben. Auch der Sensenmann kommt gut und unheimlich rüber. Für mich war nur etwas störend, dass Janet Sturges alleine Larry im Haus aufsucht und ihn des Mordes an Milly beschuldigt. Anschließend dringt sie noch heimlich in das Haus ein, um nach Beweisen zu suchen. Wenn ich einen konkreten Mordverdacht hätte, würde ich mich hüten, den vermeintlichen Mörder damit ohne Polizei alleine zu konfrontieren ... und erst recht nicht noch alleine in dem Haus herum zu schnüffeln. Aber das nur am Rande. Gut fand ich auch die Auflösung, als das Rätsel um Larry, den alten Tanten und dem Sensenmann gelüftet wird ... auch wenn man schon teilweise ahnt, was dahinter steckt.

Wertung:
4,5 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cover:
Das Cover passt sehr gut zu Story (auch wenn die Tanten etwas zu ängstlich wirken). Auch kommt die düstere und unheimliche Grundstimmung gut rüber.

Wertung:
4 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

                                    spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
79472
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5046

20.01.2016 16:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Roman würde mir mehr imponieren, wenn Dark nicht über weite Strecken recht dreist vom Dämonenkiller abgekupfert hätte:

https://www.zauberspiegel-online.de/index.php/phantastisches/gedrucktes-mainmenu-147/22236-eine-legende-wird-vierzig-jahre-alt-die-daemonenkiller-chronik-38

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
79474
Helgorius
Tripel-As


Dabei seit: 31.07.2015
Beiträge: 213

10.04.2016 12:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Von mir gibt es ein "sehr gut" für einen spannenden und gut geschriebenen Roman des alten Jason Dark.

Von den GK-JS-Romanen, die ich im Moment gelesen habe, hat mir nur noch "Das Phantom von Soho" etwas besser gefallen.

                                    Helgorius ist offline Email an Helgorius senden Beiträge von Helgorius suchen Nehmen Sie Helgorius in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
81364
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 528

27.02.2018 20:31
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Story war von Anfang bis Ende spannend. Im Finale werden alle Gegner auf einen Schlag durch ein Feuer vernichtet. Davor gibt es eine recht lange Passage in der Lydia die ganze Vorgeschichte erzählt. Da man diese Informationen zum Verständnis benötigt, muss ich den großen Erklärbären hier schlucken. Bin da ja nicht so der Fan von. Andererseits war das Meiste auch nicht für John zu ermitteln und musste so aufgelöst werden.

Janets Eigeninitiative ist schon gewagt. Mit zwei alten Schachteln als Gegner hat sie aber keine große Gefahr gesehen. War ok.
Das Cover geht auch in Ordnung. 4 Sterne für den Roman.

Zitat:
Original von Olivaro
Der Roman würde mir mehr imponieren, wenn Dark nicht über weite Strecken recht dreist vom Dämonenkiller abgekupfert hätte:

http://www.gruselroman-forum.de/thread.php?threadid=10622&sid=
Link funktioniert leider nicht unglcklich

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102004
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018