Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 153 : John Sinclair - Die Rache der roten Hexe » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 153 : John Sinclair - Die Rache der roten Hexe Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



"Hörst du die Schreie, Lucille?" flüsterte die alte Dienerin erregt. "Jetzt kommen sie dich holen. Und sie sind schon auf dem Weg hierher. Es wird ernst, Lucille." Die Alte war ans Fenster getreten und preßte ihr faltiges Gesicht gegen die Scheibe.
Vergebens versuchte sie, mit ihrem Blick die Dunkelheit zu durchdringen, die wie ein großes schwarzes Tuch über dem Land lag. Doch tief unten, wo der Weg zum Dorf weiterführte, flammten die ersten Pechfackeln auf. Die Häscher kamen!
Die Dienerin ballte die Hände zu Fäusten. Schweiß bedeckte ihr Gesicht. Es war klar, daß man auch sie nicht schonen würde. Aber das machte ihr nichts aus. Sie hatte ihr Leben gelebt. Über siebzig Jahre lang. Und der Tod flößte ihr keinen Schrecken mehr ein.
Aber ihre schöne Herrin durfte nicht sterben. Es war eine Sünde, dieses junge Leben zu zerstören.

Erscheinungsdatum: 17.08.1976

Cover: Sebastia Boada


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

27.10.2008 15:35 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Jane Jane ist weiblich
Eroberer


Dabei seit: 09.05.2011
Beiträge: 50

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vor 322 Jahren wird eine Hexe von den Klippen gestoßen, sie schwört Rache an den 4 Haupttätern.
In der Gegenwart kriegt Jane Collins den Auftrag einen Waffenhändler zu begleiten zu einem geheimnissvollen Treffen.
Jane Collins Ahnt schon das da etwas nicht stimmt und fragt John um Hilfe der folgt ihnen zu dem Treffen aber erst einen Tag Später.
Unterwegs zum Treffen stoßen sie auf der fähre nach frankreich einen weiteren Mann der auch zu dem treffen will.
Am vereinbarten treffpunkt angekommen erfahren sie endlich warum sie zu dem Treffen eingeladen worden sind.
Insgesammt sind 4 Personen eingeladen worden einer von ihnen ist ein Rauschgiftboss der 2 Leibwächter mitbringt, sie erfahren das sie alle Nachfahren sind von diesen 4 Männern die die Hexe von der Klippe Gestürzt haben und das die Hexe Rache will und das Jede nacht einer Sterben soll. Und um das Haus liegt ein Magischer Bann so das keiner entkommen kann, was der Rauschgiftboss aber nicht glauben will und schickt einen seiner 2 Leibwächter los und kaum ist er aus der Tür raus trift es ihn auch er stößt gegen die Magische mauer und verbrennt.
In der folgenden Nacht gibt es das 1 Todesopfer um Mitternacht, am folgenden Tag kommt endlich John Sinclair an.
Es gibt dann noch ein großes Show down mit der Hexe. Aber lest den Roman ich will nicht zuviel verraten, ist echt Spannend geschrieben und Lesenswert.

Gruß Alexandra

05.02.2012 13:36 Jane ist offline Email an Jane senden Beiträge von Jane suchen Nehmen Sie Jane in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mir hat der Roman super gefallen. Zum ersten lag es daran dass Jane Collins diesmal mehr im Vordergrund steht und John erst später im Maison Bayeus eintrifft, nachdem ihn Jane zu Hilfe gerufen hat. Zum zweiten an den unterschiedlichen Charakteren der potentiellen Opfer der roten Hexe. Unterschiedlicher kann so ein Zusammentreffen nach über 300 Jahren einfach nicht sein - ein Waffenhändler, ein Raschgiftboss, ein Schriftsteller, der sich mehr mit Worten, als mit Taten ausdrüclen kann, ein notorischer Frauen-Anbaggerer etc. Klasse Protagonisten in diesem Roman.
Weiterhin spielte die düstere Atmosphäre in dem Maison eine große Rolle für mich. Diese Atmosphäre wurde von Jason Dark einfach spitzenmäßig umgesetzt. Habe ich schon geschrieben, dass ich düstere Orte an Küsten mit spooky Häusern und Geheimgängen einfach klasse finde? großes Grinsen
Auch John in seiner Hilflosigkeit hat mich fasziniert. Ihm wird gleich nach dem Eintreffen sein Einsatzkoffer geklaut und unser Sohn des Lichts steht ohne Waffen der Dämonin und der roten Hexe gegenüber.
Auch das Finale lässt keine Wünsche offen. Diesmal vernichtet nicht John, sondern ...

Ein rundum gelungener Roman, wie ich finde.

Cover:
Die Hexe Lucille Latour wird gut getroffen, wer aber die beiden "Puppen" in ihren Händen sind? Ich tippe auf John zum einen und einem anderen Opfer zum zweiten. Ich bin schon mal zufrieden, da das Cover direkt was mit dem Roman zu tun hat und nicht, wie so oft bei den GKs, die Handlung und das Cover sich weit voneinander entfernen. Stimmiges Titelbild.

Handlungsort:
Frankreich - nördliche Normandie - Halbinsel Cotentin

20.04.2012 09:40 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2493

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich vergebe 3 von 5 Sternen.Ich konnte nicht ganz so viel mit dem Roman anfangen.....

23.09.2013 14:40 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

spooky007 spooky007 ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 144

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein recht guter Roman der gehobenen Mittelklasse. Er beginnt stimmungsvoll in der Vergangenheit und erzählt, wie die Hexe Lucille von Hexenjägern gerichtet wird. In der Gegenwart wird wieder eine klassische Rachegeschichte erzählt, in der sich die zurückgekehrte Hexe mit Hilfe ihrer Dienerin an den Nachfahren der Hexenjäger rächen will. Gefallen hat mir, dass mal wieder Jane Collins eine große Rolle spielt. Auch die Figur der Lucille und ihre alte Dienerin wurden gut beschrieben. Auch die Idee, in dem alten Herrenhaus der Hexe so unterschiedliche Charaktere zusammen zu pferchen, hat mir gut gefallen. Minuspunkt hingegen dafür, dass die Dienerin zwar Johns Waffenkoffer stiehlt, um ihn mehr oder weniger chancenlos zu machen, diesen jedoch ausgerechnet in dem Schrank versteckt, in dem der Geheimgang in die Gewölbe beginnt und Jane ihn ohne Probleme finden konnte. In diesem großen Haus hätte es sicher andere und bessere Verstecke gegeben Augen rollen Außerdem gab es bereits recht häufig diese Rachestorys an irgendwelchen Nachfahren. Sonst aber ein solider und stimmungsvoller Gruselroman mit tollen Landschafts- und Hausbeschreibungen.

Wertung:
3,5 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cover: Na ja, gibt Schlimmeres aber auch Besseres. Es passt einigermaßen zur Geschichte: Lucille ist mit ihrer Schönheit und den roten Haaren ganz gut getroffen und auch das Haus im Hintergrund passt. Warum allerdings Lucille als Riesin, die aus der Erde herausbricht gezeigt wird, erschließt sich mir nicht. Und die beiden "Puppen" in ihren Händen passen auch nicht. Ansonsten ist mir das Bild auch insgesamt zu rotstichig.
Wertung:
3 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

15.02.2016 10:11 spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1684

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Den hatte ich auch über nen Themenband gelesen, hatte mir im Prinzip ganz gut gefallen, weil,es mir eh immer mal wieder gefällt, wenn John einen Fall nicht mal nebenbei mit einer guten Waffe lösen kann, sondern da dann auch mal etwas Fantasie hinzukommen musss... das fand ich in dieser klassischen Rachegschichte gut gelungen. Ich brauch das nicht oft, aber manchmal freut mich das, wie auch hier, deswegen fand ich den ganz gut und schubse die Wertung auf ein knappes hinauf.

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

08.04.2017 12:35 lessydragon ist online Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum