logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB1-50 » Band 4 Der Dämon mit den Totenaugen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7197

27.10.2008 23:51
Band 4 Der Dämon mit den Totenaugen
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der Dämon mit den Totenaugen

Klappentext:

Die Kugel klatschte über ihm in die Wand. Der Verputz sprang von den Backsteinen, als bestünde er aus hauchdünnem Glas. Sandkörner drangen ihm in den Mund und Augen. Larry drückte sich flach auf den Boden. Der unsichtbare Schütze hatte ihn entdeckt. Eine zweite Kugel sirrte haarscharf an seinem linken Ohr vorbei. Der PSA-Agent fühlte den heißen Luftzug an seiner linken Gesichtshälfte vorbeistreifen. Larry Brent warf sich herum. Wie ein dunkles, schwarzes Zelt spannte sich der kalte Dezemberhimmel über ihm. Rundum stiegen runde, graue Wände auf, die Wände des Stadions auf Randalls Island. Eine unheimliche Stille, Einsamkeit.
Er allein - mit einem - oder mehreren Gegnern? - die ihn in die Enge getrieben hatten.
Die Schüsse waren leise wie ein tödlicher Windhauch. Sie schossen mit Schalldämpfern. Brent hielt den Atem an. Er rollte sich über den kalten, gefrorenen Boden. Er starrte zur Zuschauertribüne hinüber. Der große halbrunde Kasten lag in tiefer Dunkelheit ...

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
3584
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7197

02.05.2012 21:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Larry Brent will sich mit einem Mann namens Koslowski treffen. Am vereinbarten Treffpunkt findet eine Schießerei statt! Während des Kampfes wird Larry Brent schliesslich überwältigt. Als er aus seiner Bewusstlosigkeit erwacht, stellt er fest das er sich in seiner eigenen Wohnung befindet... und er sich nur schwer an die zurückliegenden Ereignisse erinnern kann...

Das ist der Beginn eines neuen Falles in der eine geheimnissvolle Person, die sich "M" nennt, die Hauptrolle spielt.

Plötzlich befindet sich auch Larry´s geheimnissvoller Chef, David Gallun alias X-Ray 1, in Lebensgefahr...

Fazit. Diese Geschichte hat mir persönlich "sehr gut" gefallen. Leider hatte ich nicht die Zeit den Roman an einem stück zu lesen. Besonders gut hat mir das ende gefallen wo Larry und Iwan auf ihren Chef treffen ohne es zu wissen!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
36166
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8991

05.06.2016 17:17
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

New York City. Eine Mordserie an FBI-Agenten hält die mächtige Staatsorganisation auf Trab. Was heißt hier überhaupt auf Trab halten?, besser könnte man sagen ......sie tappt völlig im Dunkeln. David Gallun alias X-RAY-1 schaltet sich ein und schickt alle seine noch verfügbaren PSA-Agenten ins Rennen. Doch auch der Chef persönlich mischt hier fleissig mit. Denn nach einem Hinweis zu Folge, soll sich kein geringerer als Ron Silker aktuell in der Stadt aufhalten. Dieser ist letztendlich für den Unfall verantwortlich gewesen, weshalb X-RAY-1 sein Augenlicht verlor. Der Clou der Geschichte kommt erst noch. Ron Silker bietet sich der Verbrecherorganisation an bzw. will sich bei ihr einkaufen (u.a. mit Nitroglyzerin beschichtetes Klebeband) . Der Fall entwickelt sich wortwörtlich zu einem hoch explosiven Fall.

Fazit:
Erneut ein klasse Roman von Dan Schocker. Zwar reichte dieser nicht ganz an das "TOP-Niveau" von den ersten drei Geschichten ran (meine persönliche Meinung) ....dennoch wurde ich von ihr gut unterhalten.

Besonderes:
1. David Gallun, der Chef der PSA, mischt hier aktiv an vorderster Front selbst mit.
2. Erster Auftritt von Ron Silker
3. X-RAY-1 (David Gallun) lädt zum Dank seiner Rettung seine beiden TOP-Agenten X-RAY-3 (Larry Brent) und X-RAY-7 (Iwan Kunaritschew) am Silvester zu sich nach Hause ein. Wenn die beiden wüssten, wer sich letztendlich hinter diesen Gastgeber verbirgt groes Grinsen .

Bewertung:
Der Roman bekommt von mir vier von fünf Kreuze/Smith and Wesson's .

Cover:
Klasse Auftragsarbeit von Lonati. Passt wie die Faust auf's Auge zur story. Zeigt den Anführer "M" (Kambor Shari) vor den Grabplatten. Besonders der Hintergrund (Farbgestaltung) kann bei mir fleissig punkten.

__________________

Demnächst:
1. JS: 2096 Kolonien der Bestien
2. JS: 2097 Willkommen im Shocking Palace
3. LB: 0033 Zur Herberge der tausend Schrecken

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von dark side am 05.06.2016 18:04.

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
82521
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11415

27.08.2016 06:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein recht flotter Roman. Negativ kann man nur das Ende finden da die plötzliche Hilfe dann doch dahin gezaubert war.

++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85045
Waldfee Waldfee ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.07.2013
Beiträge: 643

03.09.2016 22:40
                                    Waldfee ist offline Email an Waldfee senden Beiträge von Waldfee suchen Nehmen Sie Waldfee in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85328
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11415

03.09.2016 22:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Och nö, nicht noch mehr zauberspiegel

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85329
Wynn Wynn ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 541

20.03.2017 14:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch hier nicht meine Wellenlänge, was aber bei Dan Shocker nichts ausmacht. Allein sein Stil ist stets eine Reise wert.

                                    Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
92364
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1238

22.05.2018 16:34
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Was mir wirklich sehr, sehr gut gefallen, war der sozialkritische Unterton, den der Inder in einer seiner Reden von sich gegeben hat. Mir ist sowas sonst noch nie in einer anderen Serie aufgefallen... Sehr gut.

Das Larry Brent dann mal wieder aus heiterem Himmel von Iwan gefunden und befreit wird... das fand ich jetzt weniger spannend, und hat mir ehrlich gesagt dann die Spannung genommen, aber so ist das halt Augenzwinkern

Persönlich weniger gefällt mir auch Larry Brents Laserpistole... (von Smith & Wesson). Ist irgendwie too much... aber da muss ich mich halt mit mir arrangieren (wird schwer groes Grinsen)

Trotzdem klasse Roman, aber für ein Top hats nicht gereicht

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104557
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2366

22.05.2018 21:52
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tulimyrsky
Was mir wirklich sehr, sehr gut gefallen, war der sozialkritische Unterton, den der Inder in einer seiner Reden von sich gegeben hat. Mir ist sowas sonst noch nie in einer anderen Serie aufgefallen... Sehr gut.

Das Larry Brent dann mal wieder aus heiterem Himmel von Iwan gefunden und befreit wird... das fand ich jetzt weniger spannend, und hat mir ehrlich gesagt dann die Spannung genommen, aber so ist das halt Augenzwinkern

Persönlich weniger gefällt mir auch Larry Brents Laserpistole... (von Smith & Wesson). Ist irgendwie too much... aber da muss ich mich halt mit mir arrangieren (wird schwer groes Grinsen)

Trotzdem klasse Roman, aber für ein Top hats nicht gereicht

Hallo, Tulimyrsky!
Schön, dass Du Dich wieder einmal mit einem Dan-Shocker-Roman befasst!

O ja, Jürgen Grasmück alias Dan Shocker hat immer wieder aktuelle oder zukünftige Themen und Thesen aufgenommen und in seinen Romanen verarbeitet – und war oftmals seiner Zeit weit voraus. Bedenke bitte einfach die Entstehungszeit dieses Romans: 1968!

Da hat gerade die »Jugendrevolution« in Paris gestartet, da hat gerade »die Jugend« gegen das Establishment revoltiert – und Jürgen Grasmück hat sich hingesetzt (leider saß er ständig in seinem verhassten Rollstuhl Neutral) und mit Exposés für ein völlig neues Genre begonnen und diese Romane veröffentlichen lassen. Zuvor hatte er praktisch nur Science-Fiction-Romane geschrieben, wo praktisch alles möglich war. Ich denke, so fiel es ihm nicht schwer, die Smith & Wesson Laser für seine PSA-Agenten zu instrumentalisieren, weil das damals sogar im Bereich des Möglichen lag, dass so eine Waffe in ein paar Jahren entwickelt sein könnte. Dass es dazu nicht kam, kann man heutzutage nur noch als Glücksfall bezeichnen ...

Auch für mich ist die Laserpistole oft »too much«, wie Du es bezeichnest. Ebenfalls diese zufälligen Rettungen, wo der eine oder der/die andere immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort auftaucht, aber das ist wohl auch das Eingeständnis, das wir Leser an einen Plot von 60 Seiten machen müssen. Es lässt sich halt kaum ein aufwendiger Showdown erstellen, wenn einem nur wenige Seiten zur Verfügung stehen gegenüber einem Buch. Und selbst da mangelt es heutzutage an langen, gut beschriebenen Endkämpfen ...

Tulimyrsky, ich will Dich nicht belehren, aber vielleicht betrachtest Du es mal ein wenig aus dem Gesichtspunkt der »historischen Zeit« und der damaligen Möglichkeiten, die sich der Menschheit darboten. 1969 erfolgte die allererste bemannte Mondlandung! Was war das für ein unbeschreibliches Ereignis (ich war gerade einmal 9 Jahre alt)! Warten wir ab, was sich tut, wenn die Chinesen eventuell noch heuer auf der Rückseite des Mondes landen und nicht auf die CREST I treffen. Ich fürchte, die Mehrheit der Menschen wird ohnehin kaum eine Notiz davon nehmen ...

Und nur in diesem Kontext kann man die frühen Romanhefte Dan Shockers sehen, denn mit heutigen Maßstäben gemessen ergeben sie oftmals recht wenig bis gar keinen Sinn. Aber ich wiederum bin froh, auch die damalige Zeit »real« miterlebt zu haben, wenn auch nur mit den Augen eines unbedarften Jungen, der noch nichts ahnte von den vielen Dingen, die heutige Kinder bereits als Normalität empfinden.

Dafür aber hatten wir jede Menge Fantasie ...

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104573
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5062

22.05.2018 22:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shadow

O ja, Jürgen Grasmück alias Dan Shocker hat immer wieder aktuelle oder zukünftige Themen und Thesen aufgenommen und in seinen Romanen verarbeitet – und war oftmals seiner Zeit weit voraus. Bedenke bitte einfach die Entstehungszeit dieses Romans: 1968!


Da hat Shadow recht. Was habe ich zum Beispiel gestaunt, als Dan Shocker in Roman "Nacht der Höllenkäfer" über Enzyme, DNS-Spiralen und Eiweismoleküle schrieb - im Jahr 1978!

__________________
In der großen Pappel hinter dem Haus rauschte der Wind. Und so nahmen sie endgültig Abschied...

Fanny Morweiser: Ein Sommer in Davids Haus

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104577
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1238

23.05.2018 10:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shadow
Tulimyrsky, ich will Dich nicht belehren, aber vielleicht betrachtest Du es mal ein wenig aus dem Gesichtspunkt der »historischen Zeit« und der damaligen Möglichkeiten, die sich der Menschheit darboten.


Das schwebt bei mir immer im Hinterkopf herum. Darum ziehe ich ja eigentlich auch immer den Hut vor den LB Romanen, da diese eben nicht 'nur' einfach Gruselromane sind. Augenzwinkern

und stimmt... ich vergesse trotzdem manchmal, dass das alles VOR den Star Wars Filmen mit den bildgewaltigen Laserblaster Schlachten war... und nicht als Vorlage dienten Augenzwinkern

werde bei LB am Ball bleiben Augenzwinkern

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104589
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2366

23.05.2018 15:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Und diese "Laserblaster-Lichtschwerter" gibt es ja auch noch nicht im wirklichen Leben ... Alt groes Grinsen

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104595
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1238

23.05.2018 18:16
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shadow
Und diese "Laserblaster-Lichtschwerter" gibt es ja auch noch nicht im wirklichen Leben ... Alt groes Grinsen


in deinem vielleicht nicht Zunge raus hier auf Yavin 4 gibt es das alles... behauptet mein Sohn groes Grinsen groes Grinsen

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104608
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2366

23.05.2018 20:57
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Okay, Tulimyrsky, dann auf nach "Yavin 4"! Daumen_hoch Freude groes Grinsen

Ich möchte endlich das "echte Leben" kennen lernen ... Love

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104632
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018