logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB1-50 » Band 9 Mordaugen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7213

28.10.2008 18:19
Band 9 Mordaugen
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Mordaugen

Klappentext:


Als das Telefon schrillte, wußte er im ersten Augenblick nicht, ob er träumte oder ob es wirklich so war.
Dr. Brian Flatcher fluchte leise vor sich hin, tastete im Dunkeln nach dem Hörer und merkte, daß der Apparat wirklich anschlug. Der Arzt meldete sich verschlafen.
"Ich bin's, Mike ...", sagte eine gepreßt klingende Stimme. "Brian! Ich muß dich sprechen."
Flatcher richtete sich unwillkürlich auf, und zwischen seinen Augen entstand eine steile Falte. Er fragte nicht: Was, jetzt, mitten in der Nacht? Kannst du dir denn keinen anderen Zeitpunkt dafür aussuchen? Er sagte: "Worum geht's, Mike? Du weißt, daß ich immer ein offenes Ohr für dich habe."
"Es geht mir - schlecht ... da ist etwas, worüber ich unbedingt mit dir sprechen muß. Kann ich zu dir kommen?"
"Bist du krank?"
"Nein."
"Deine Stimme klingt so merkwürdig." Brian Flatchers Miene wirkte ernst. "Hast du Schmerzen?"
"Nein."

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
3608
Shadow Shadow ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 2399

19.12.2014 17:22
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bei dieser Story handelt es sich um den ersten, komplett neu geschriebenen Roman, welche ab nun immer wieder von Dan Shocker/Jürgen Grasmück in die wieder aufgelegten Altromane eingeschoben wurden.

Gleichzeitig ist dies der Auftaktroman in Bezug auf die dämonische Crowden-Familie, denen durch den Kontakt zur schwarzen Dämonensonne die Augen ausgebrannt wurden. Dennoch können sie sehen, aber auf dämonische Weise. Über ihr weiteres Schicksal erfährt man mehr in der Trilogie mit den Nummern LB 27, LB 28 und LB 29.

Und in diesem Roman hat ein Dr. Coogan seinen Kontakt mit den Crowdens, wodurch aus ihm der Geflügelte Tod wird. Sein Schicksal wird schließlich in den Romanen LB 103 "Panoptikum der Geister" und LB 104 "Der Leichenparasit des »Geflügelten Todes«" näher behandelt.

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
69512
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7213

29.05.2016 19:35
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Larry Brent macht Bekannschaft mit der Crowden-Familie. In diesem Fall wirken auch Iwan Kunaritschew und Morna Ulbrandson mit. Den beiden geht es auch ganz schön an den Kragen. Morna wird vergiftet und Iwan muss sich mit einem Schleimmonster herumschlagen. Auch Larry bekommt ordentlich sein Fett weg.
Zum Ende hin erfäht Larry dann vom "zehrenden Feuer"! Damit kann man via Gedankenkraft das schwarze Blut, das in den Adern der Crowdens fließt, vernichten. Ausserdem hört Larry das erste mal von der schwarzen Dämonensonne!

Fazit: Für diesen Roman vergebe ich 4 Smith & Wesson Laser! War spannend und flüssig geschrieben. Man darf gespannt sein ob und wie es mit dem Vermächtnis der Crowdens weiter geht. Auch was den "Geflügelten Tod" angeht!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
82383
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9028

04.09.2016 20:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In der Umgebung Akersfield's (ca. 200 Meilen nördlich von London) kommt es zu einer rätselhaften Vermissten-Serie. In der Regel handelt es sich bei den Vermissten vornehmlich um Liebespaare, die spurlos verschwinden. David Gallun, Chef der PSA scheint ne Vorahnung zu haben, in was für ein Wespennest er da gestochen hat. Denn neben X-RAY-3 und X-RAY-7 schickt er auch noch X-Girl-C ins Rennen. Gallun sollte seine Weitsicht bzw. seine Entscheidung nicht bereuen.

Fazit:
Nach Band 4 Dämonen mit den Totenaugen und Band 6 Der Fluch der blutenden Augen , präsentierte uns der Autor diesmal die Variante Mordaugen . Bin bei dem Roman irgendwie zwiegespalten. Denn von der Spannung und Atmosphäre her war der Roman erste Sahne. Schon allein der Beginn mit der "Pannen-Szene" (inklusive dem Hausbesuch bei den "Crowden-Link's") war einfach nur genial. Später jedoch wurde mir der Roman einwenig zu wirr. Neben einem "Schleim-Dämon" und einer Hexe gab es noch Vampire, Fledermäuse und einen "geflügelten Tod" zu bestaunen. Ich hätte es lieber gesehen, dass die Handlung den Weg mit Dr. Mike Coogan und seinem geheimen Forschungsprojekt (Regierung) eingeschlagen hätte. Also im Prinzip den "geflügelten Tod" verfolgt hätte. Natürlich war das mit der Dämonensonne auch eine klasse Idee vom Autor. Doch irgendwie hätte man meiner Meinung nach es bei einer Sache bzw. bei einem Strang belassen sollen. So kam mir das alles einwenig überfrachtet vor. Nachdem ich jetzt Shadow's-Beitrag gelesen hatte, bin ich natürlich einwenig schlauer wie vorher. Denn jetzt weiß ich, dass dieser Roman ein "neu geschriebener" in der Serie ist und das da noch was nachkommen wird (dämonische Crowden-Familie u. der "geflügelte Tod alias Mike Coogan) .

P.S.: Zur Handlung ist noch etwas zu sagen:
Wie kann man als Dämon (Glen Crowden-Link) nur so blöd/dämlich sein und seinen Gegner (Larry Brent) die Funktion einer Waffe ("zehrende Feuer"/Gemme) erklären, die einen den sicheren (eigenen) Tod bringt ? Wall Wall Wall (S.48 ) .

Besonderes:
1. Erster Auftritt der dämonischen "Crowden-Familie".
2. Erster Auftritt von Mike Coogan (dem "geflügelten Tod") .
3. Ein Crowden kann letztendlich entkommen.
4. Larry Brent erbeutet eine Waffe (das "zehrende Feuer"/Gemme oder schmutzigweißen Stab mit Runen bestückt) . Mit Hilfe dieser Waffe (inklusive seinen Willen und seinen Gedanken) kann er durch Feuer das schwarze Blut (das in den Adern der Crowden's fließt) zerstören.

Bewertung:
Nach langen hin und her habe ich mich nun doch noch für 4 von 5 Kreuze bzw. 4 von 5 Smith & Wesson's Laser entschieden. Die klasse Atmosphäre/Spannung/Dramatik gab letztendlich den Ausschlag.

Cover:
Es zeigt wohl die Szene, als Glen Crowden anstatt Larry Brent ausversehen die Nachbarin von Sam Mallock killt (S. 52/53) . Klar hätte man hier lieber ein anderes Motiv wählen können, dennoch finde ich es alles andere als übel.

__________________

Demnächst:
1. JS: 2098 Mordakte Werwolf
2. LB: 0033 Zur Herberge der tausend Schrecken

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von dark side am 04.09.2016 20:38.

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85383
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5144

04.09.2016 20:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Einmal mehr ein großer Dank an dark side für seine ausführlichen Rezensionen, die Lust machen, diesen oder jenen Roman endlich wieder einmal selbst zu lesen.

__________________
Er saß am Fenster und sah zu, wie das blasse Gold der vergilbten Bäume langsam zur Erde sank und die roten Blätter wie toll die lange Allee heruntertanzten.

Oscar Wilde: The Canterville Ghost

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85384
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11539

12.08.2017 06:26
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In meinen Augen (Grins) fand ich den Roman durchschnittlich.
Irgendeine Dimension wo das Böse zu Hause ist. Leute die mit Glasaugen herumlaufen… das ist nicht unbedingt etwas was mir gefällt.

++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
96078
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1270

18.09.2018 07:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich muss mich Woody da anschließen, wenn auch aus anderen Gründen. Erstens fand ich Larrys Auftritt relativ spät im Heft und auch so wirkte der Roman für mich arg konstruiert. Klar, war die typische Horrorszene (Auto bleibt stehen, Frau im Auto, es regnet, dunkel...) prima beschrieben, aber der Rest wollte bei mir nicht zünden.

Da es mit Crowdens wohl weiter geht... bleibe ich natürlich gespannt.

Von mir gibt's 2,5 S&W Laser

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

What type of meat do priests eat on Friday... nun.

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
108687
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018