Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB1-50 » Band 15 Zombie-Wahn » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6886

Band 15 Zombie-Wahn Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Zombie-Wahn

Klappentext:

Die Fahrerin schaltete im letzten Moment die Scheinwerfer ein, sonst hätte sie den mausgrauen Peugeot im trüben Licht des Nachmittags kaum wahrgenommen. Die Landstraße, nur wenige Meter vom Flußlauf entfernt, war grau und in schlechtem Zustand. Eine breitere Straße war einen halben Kilometer weiter südlich gebaut worden, die seit kurzer Zeit dem Verkehr zur Verfügung stand. Daher wurde die alte Straße kaum noch benutzt. Chantale de Loire hätte trotz der miesen Witterungsverhältnisse schneller vom Fleck kommen können, doch sie legte keinen Wert darauf. Absichtlich benutzte sie diese Strecke und fuhr langsamer, als die Wetterverhältnisse es ihr aufzwangen. Sie wollte trotz des unaufhörlichen Regens, der seit Stunden dauerte, die Landschaft zu beiden Seiten der Straße sehen. Wieviele Jahre war es her, seitdem sie das letzte Mal in dieser Gegend gewesen war? Einen Moment mußte Chantale nachdenken, kam schließlich auf 20 Jahre und erschrak bei dem Gedanken. Wohin war nur die Zeit gegangen...

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

28.10.2008 17:52 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8524

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Als die kleine Chantale de Loire ihren Großvater verspricht, von nun an jedes Jahr in den Ferien zu ihm auf dem Bauernhof zu kommen, ahnt sie noch nichts von den Plänen ihrer Eltern. Diese haben beschlossen, Paris den Rücken zu kehren und als Aussiedler in New York ein neues Leben zu führen. Jahre verstreichen und ihr Großvater verstirbt. Doch nicht einmal seine Beerdigung veranlasst ihre Eltern dazu, die Trauerfeier beizuwohnen. Chantal de Loire macht in der Zwischenzeit Karriere. Nach erfolgreichen Beendigung ihres Studium's wird sie Fernseh-Journalistin. Jahrelang nimmt sie sich vor, den kleinen Ort Montmirail und seinen Friedhof einen Besuch abzustatten .... doch leider vergebens. Inzwischen sind 19 Jahre ins Land gezogen und die mittlerweile 33 Jährige Chantale hat beruflich in der Nähe zu tun. Den kleinen Abstecher nach Montmirail soll nun nix mehr im Wege stehen. Hätte sie gewusst, wie ihre Rückkehr verläuft ....Chantale hätte die Reise sicherlich nie angetreten und ihren Großvater anders in Erinnerung behalten.

Fazit:
Klasse Beginn, mit einer wunderbaren Gruselstimmung. Schade, dass der Roman dieses Niveau nicht bis zum Schluß halten konnte. Die modernen Zombies waren jedenfalls nicht so mein Ding und das Ende kam mir irgendwie einwenig lustlos rüber (meine persönliche Empfindung) .

Handlungsort:
Frankreich - Montmirail

Bewertung:
Der Roman bekommt von mir 3 von 5 Sterne bzw. 3 von 5 Smith & Wesson's Laser.

Cover:
Schönes Cover Love , klasse Arbeit von Lonati Daumen_hoch .

__________________

Demnächst:
1. Larry Brent: Band 30 Die mordende Anakonda

06.11.2016 12:09 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Talis Talis ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 1475

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der zweite neue Roman, den Jürgen Grasmück alias Dan Shocker 1981 für die eigenständige Larry Brent-Serie geschrieben hat.

06.11.2016 16:29 Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8524

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Talis
Der zweite neue Roman, den Jürgen Grasmück alias Dan Shocker 1981 für die eigenständige Larry Brent-Serie geschrieben hat.

Das Ende war echt lustlos herunter geschludert. Den Angriff der Zombie-Horde hätte man viel ausführlicher -und intensiver abhandeln müssen. Ob jetzt ein alter oder ein neu geschrieben Roman, für das abgehackte Finale gibt es keine Entschuldigung. Wie fand ihr (Olivaro, Talis, Zauberer, Woodstock etc.) denn das Ende ?.

__________________

Demnächst:
1. Larry Brent: Band 30 Die mordende Anakonda

06.11.2016 22:00 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10416

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Kann ich leider noch nichts sagen. Wie ich zu Anfang der Serie gesagt habe lese ich die Ausgabe des Blitz Verlages und da sind die Nummern etwas durcheinander

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

06.11.2016 22:07 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3850

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Im Detail kann ich mich an den Roman nach so langer Zeit nicht mehr erinnern. Nur zwei Sachen: Zombie-Romane mochte ich eigentlich nie, und die andere Sache ist die, dass Jürgen Grasmück erstaunlich lange brauchte, um zumindest mir in der eigenen Serie wieder zu gefallen. Romane wie "Mordaugen", der vorliegende oder (von einigen Sequenzen abgesehen) die Trilogie "Unter der Dämonensonne" waren noch nicht das, was für mich Dan Shocker in all den Jahren vorher ausgemacht hat; hier unter anderem die letzten Romane im SGK. Erst ab "In den Krallen der Nebelhexe" ging es da für mich wieder bergauf.

Was den etwas abrupten Schluss des Romans betrifft, so ist der vermutlich der überbordenden Fantasie des Autors geschuldet. Da hatte er sich (wie dann und wann) "in Rage" geschrieben, bis er dann plötzlich bemerkt hatte, dass er doch so langsam zu einem Ende kommen müsse.

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

07.11.2016 19:09 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8524

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olivaro
Was den etwas abrupten Schluss des Romans betrifft, so ist der vermutlich der überbordenden Fantasie des Autors geschuldet. Da hatte er sich (wie dann und wann) "in Rage" geschrieben, bis er dann plötzlich bemerkt hatte, dass er doch so langsam zu einem Ende kommen müsse.

Bis jetzt (LB 15) hatte er sich ja ganz gut im Griff gehabt, was die "Rage" betrifft. Ich hoffe, das war nur mal ein kleiner Ausreißer gewesen. Jedenfalls Danke für Deine SichtweiseDaumen_hoch smile .

__________________

Demnächst:
1. Larry Brent: Band 30 Die mordende Anakonda

07.11.2016 20:32 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Waldfee Waldfee ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.07.2013
Beiträge: 558

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Na gut, Du hast es so gewollt….
Ältere Larry Brent-Romane stehen bei mir praktisch ganzjährig immer mal wieder auf dem Programm. Im letzten Jahr allerdings habe ich mir erneut ca. 20 Romane geschnappt, die Jürgen Grasmück neu für die eigenständige Larry Brent-Serie verfasst hatte (also nach 1981). Das Ergebnis war leider ein wenig niederschmetternd, denn das meiste hat mir einfach nicht mehr gefallen. Ich möchte ja vor allem nicht den inzwischen erfreulich vielen Lesern, die mittlerweile Larry Brent für sich entdeckt haben, ein schlechtes Bild vermitteln. Daher: Das ist jetzt rein mein persönlicher Geschmack, andere mögen sich vielleicht nicht so sehr an manchen Dingen stören.
Was mich vor allem nervt, sind die mitunter hanebüchenen Zufälle. Auch die Häufung diverser PSA-Agenten ist zuweilen einfach nicht zu vertreten. Am meisten aber hat es mich gestört, wenn Jürgen sich zu sehr dem Zeitgeist angepasst hat. Zombie-Wahn ist dafür so ein unschönes Beispiel. Ich will einräumen, dass der Roman einige wirklich grausige Szenen hat, die für vieles entschädigen und atmosphärisch sehr gelungen sind. Aber: Auto fahrende Zombies, dergleichen, die über die Pläne ihres Herrn und Meisters plappern? Sorry, dann bin ich raus aus der Nummer. Und wenn ich dann einen Satz wie "Wenn die Zombies die Straße benutzten, erreichten sie bei dem von ihnen bevorzugten Tempo den Ort in etwa fünfunddreißig bis vierzig Minuten" lese, hilft auch kein guter Wille mehr.
Ich will aber auch nicht nur nörgeln. Ohne jetzt zu sehr vorgreifen zu wollen, kam anders als bei Olivaro die Trilogie "Unter der Dämonensonne" bei mir auch nach erneuter Lektüre wieder sehr gut weg (ich will aber auch nicht verhehlen, dass der dritte Teil leider doch einige eklatante Schwächen hat)

__________________
"Rosebud" C.F.Kane

07.11.2016 22:50 Waldfee ist offline Email an Waldfee senden Beiträge von Waldfee suchen Nehmen Sie Waldfee in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3850

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Und jetzt extra: Habe eben die Trilogie "Unter der Dämonensonne" hervorgekramt, die umgehend gelesen wird. Will doch mal nachprüfen, ob ich mich da auf mein Gedächtnis noch verlassen kann.

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

07.11.2016 23:02 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Talis Talis ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 1475

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich bin kein Freund von Zombie-Filme und -Romane, deshalb hat mir der Roman schon damals vor 35 Jahren - ja solange ist es her, das er erschienen ist - nicht gefallen. Irgendwie fehlte der alte typische Dan Shocker-Stil.

08.11.2016 07:49 Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10416

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein richtig rasanter Roman der mir sehr gut gefallen hat. Das einzige was gewöhnungsbedürftig war waren die Zombies die man von lebenden Menschen nicht unterscheiden konnte. Hat so gar nichts mit Zombies zu tun.

+++++

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

12.08.2017 05:27 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum