Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB1-50 » Band 24 Irrfahrt der Skelette » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6843

Band 24 Irrfahrt der Skelette Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Irrfahrt der Skelette

Klappentext:

Er stellte um auf automatische Steuerung und ahnte in dieser Sekunde noch nicht, daß dies die letzte Handlung seines Lebens war.
Jack Sullivan wischte sich über die schweißnasse Stirn. Es war gut, daß wieder Wind aufkam. Nach der Flaute der vergangenen Tage war das kleine Segelboot kaum mehr als 15 Meilen am Tag vorangekommen. Jetzt trieb es mit höherer Geschwindigkeit durch den Atlantik. Sullivan wandte sich um und näherte sich der Treppe, die in die kleine enge Kabine führte. Dort schlief John Henriks, sein Partner, mit dem er die Weltumsegelung durchführen wollte. Dreissigtausend Meilen lagen bereits hinter ihnen. Sie hatten es geschafft.
Fast!
Noch ein paar Tausend Meilen und sie würden wieder in den sicheren Hafen von New York einlaufen, begeistert empfangen werden, als Helden, die Mut und Entschlossenheit bewiesen hatten. Sullivan setzte seinen Fuß auf die vierte Treppenstufe, als es geschah. Die Gestalt wuchs wie ein Pilz aus dem Boden vor ihm auf. Hände legten sich um seine Kehle und würgten ihn...

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

28.10.2008 20:48 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6843

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Larry Brent kommt auf die spur des anscheinend irren Professors David Torrance. Dieser hat früher chemische und biologische Kampfstoffe entwickelt.
Nun hat er vor, fast die gesamte Menscheit mit einem eigens von ihm entwickelten Gas zu vernichten...
An Bord des Kreuzfahrtschiffes "Andrea Morena" kommt es dann zum alles entscheidenen Showdown! Wird es Larry Brent gelingen den irren Professor aufzuhalten?

Fazit: Ein sehr gelungener Roman, gehört mit zu den besten Larry Brent Romanen die ich bisher gelesen habe! Dieser Roman ist ebenfalls als Hörspiel in der Larry Brent Reihe erschienen.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

05.11.2009 12:43 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 941

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

war damals eine meiner ersten Grusel-Kassetten. Den Roman hatte ich dann auch mal; aber aufgrund von jugendlicher Dummheit ist er wohl im Altpapier gelandet...

__________________
I put the fun in funeral...

05.07.2010 18:47 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 9970

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Eine durch und durch gute Geschichte. Zwar wurde auch hier mal wieder ein durchgeknallter Wissenschaftler benutzt (ich meine jetzt nicht nur bei Brent sondern auch bei anderen Romanen) aber doch war die ganze Geschichte stimmig.

+++++

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

18.02.2017 07:14 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8438

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In seinem Büro in der Zentrale der PSA erwartet X-Ray 3 eine kleine Überraschung. Anstatt wie vorgesehen seinen neuen Einsatzort/Fall in Peripherie von Delhi anzutreten, bekommt Larry von seinem Vorgestzten X-RAY 1 kurzfristig neue Instruktionen. Die beiden Supercomputer "Big Wilma" und "The clever Sofie" sind auf "verdächtige" Hinweise gestoßen, die ein schnelles Handeln von X-RAY 3 unumgänglich machen. Ein durchgeknallter Wissenschaftler (Professor Torrance), sowie führerlose Segler auf dem Atlantik werden schon bald zu einem kaum lösbaren Problem. Wie weise letztendlich der Entschluß von David Gallun gewesen ist, Larry Brent zu diesem Fall abzukommandieren ....sollte sich schon sehr bald zeigen.

Fazit:
Erneut musste mal wieder ein durchgeknallter Wissenschaftler für eine Story herhalten. Doch wie schon so oft, konnte der Autor auch diesmal mit einer interessanten Geschichte aufwarten. Larry war mal wieder voll *on fire*.

Besonderes:
1. Larry Brent hatte für zwei Tage seine Eltern besucht (die zurzeit gerade in Los Angeles/Kalfornien ihren Urlaub verbrachten S.11) .
2. Erster Auftritt von James Turnwood alias X-RAY 8 (S.59) .

Bewertung:
Ich vergebe hier vier von fünf Sterne bzw. vier von fünf Smith & Wessons Laser.

Cover:
Der Hintergrund kann bei mir punkten. Das Skelett soll wohl die rassige Schönheit Chantelle nach dem "Gas-Kontakt" zeigen. Diese wurde im Roman aber als schwarzhaarig beschrieben (S.3) .

__________________

Demnächst:

18.06.2017 21:51 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum