Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Taschenbücher » 73061 : Ihr Freund, der Ghoul » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JST Band 73061 : Ihr Freund, der Ghoul
top 0 0.00%
sehr gut 1 20.00%
gut 1 20.00%
mittel 2 40.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 1 20.00%
Insgesamt: 5 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6843

73061 : Ihr Freund, der Ghoul Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Ihr Freund, der Ghoul


Umschlagtext:

Sie hieß Eve, war zwanzig Jahre jung, sehr lieb, auch ein wenig naiv, aber bei allen Menschen beliebt. Er war ein Ghoul, über sein Alter und seine Herkunft wußte man nichts. Das Mädchen interessierte sich für ihn, und er wurde ihr bester Freund. Sie, die naive, und er, der Ghoul. Eine Partnerschaft, die für London zum Verhängnis werden sollte ...

Erscheinungsdatum: 08.04.1986

Cover: Vicente Ballestar

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

11.11.2008 20:31 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2487

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Für mich ein sehr durchschnittlicher Roman.Für ein Taschenbuch eindeutig zu lang.Man hätte die Geschichte ruhig auf einen Roman beschränken sollen.Hat mich nicht wirklich umgehauen....

Nächster Roman/Taschenbuch:JS TB 73062-Das Erbe der Templer

09.02.2011 00:39 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 9965

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Was für eine blöde und unnötige Geschichte. Ich fand die mehr als langweilig und an den Haaren herbeigezogen.
Und wie Tok schon sagt war sie auch noch viel zu lang.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

28.12.2012 20:58 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1857

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die unscheinbare Eve Bennett hat einen ganz besonderen Freund, nämlich einen Ghoul. Unter solch einem Schutz begeht sie ihren ersten Mord, gerät aber nachdem der zweite Mordversuch fehlschlägt in den Fokus der Polizei. Auf der Flucht sieht sie nur noch einen Ausweg, sie muss dringend zu ihrem Freund dem Ghoul, denn nur er scheint ihr helfen zu können.
Fast zur gleichen Zeit wird John zur Kläranlage gerufen, da dort Menschenknochen gefunden worden sind, was den Verdacht sofort auf einen Ghoul lenkt. Der zweite Alarm, zu dem John gerufen wird, bestätigt seinen Verdacht. Der Geruch von Leichen und Moder und dazu ein riesiger Ghoul, der nicht nur seinen Silberkugeln widersteht, sondern auch noch kaum Schaden davonträgt, als John das Kreuz aktiviert…..

Fazit:

Uih, den Roman fand ich mal wirklich eine gelungene Mischung. Nicht nur die sonderbare Beziehung von Eve zu ihrem Ghoulfreund, nein auch die Begründung warum dieser Ghoul so anders ist hat mir sehr gefallen. Alles in allem für mich eine sehr stimmige Geschichte, die durch den Schauplatz Kläranlage/ Friedhof noch mehr an Stimmung gewinnt. Ich vergebe hier ein Sehr Gut für eine außergewöhnliche Geschichte.

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Lemi am 03.12.2013 23:00.

03.12.2013 20:06 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lemi
..... nein auch die Begründung warum dieser Ghoul so anders ist hat mir sehr gefallen.

Regenerierte sich der Ghoul später dann selber, nachdem er sich von den getroffenen Körperteilen trennte ? oder blieben anschließen Lücken in seinem Körper ?. Das man mit dem Würfel des Heils auch den gefährlichen Todesnebel produzieren konnte, ist mir jetzt aber neu. Ich dachte, den konnte man nur mit dem Würfel des Unheils produzierenKopfkratzen . Kläre mich mal in dieser Richtung auf. Im Zweifelsfall schrei ich laut nach Dämonengeist großes Grinsen .

__________________

Demnächst:

03.12.2013 21:01 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1857

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zu Frage 1:

Nein, in einer anderen Gestalt hatte der Ghoul wohl eine sichtbare Lücke.

Zu Frage 2:

Gute Frage, denn dass der Würfel des Heils den Nebel produziert war hier wohl das erste Mal. Andererseits ist es ein zweiter Würfel, der genauso beeinflusst werden kann wie der Würfel des Unheils, warum sollte er das nicht können? Oder warum sollte der Spuk hinter ihm her sein, wenn man nur Gutes mit ihm tun könnte? großes Grinsen

Ich denke mal, dass der Würfel in der Funktion nicht geplant war, aber den Nebel produzieren zu lassen, passte nun mal und Jason hat eine neue Facette des Würfels des Heils geöffnet smile

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

03.12.2013 22:36 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@Lemi
Erstmal danke für deine Antworten Daumen_hoch . Die Existens bzw. den Einbau des Würfel des Heils in die Serie fand ich überhaupt den größten Schwachsinn Wall . Da der Würfel des Unheils, durch den beherzten Eingriff der Stummen Götter, auch gute Eigenschaften übernommen hatte, war ein zweiter Würfel eh völliger Mumpitz.

__________________

Demnächst:

03.12.2013 22:53 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1857

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@Darky

Immer wieder gerne, soweit ich helfen kann smile

Ich fand den zweiten Würfel insofern nicht schlecht, weil die Chancen dass John ihn bekommt seit je her schlecht standen. Ich hätte mir öfters mal einen Wechsel der Gegenstände zwischen den Parteien gewünscht. Genauso gut, aber genauso unerreichbar und damit eine Seifenblase war für mich der Trank des Vergessens.

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Lemi am 03.12.2013 22:59.

03.12.2013 22:58 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Lemi
Genauso gut, aber genauso unerreichbar und damit eine Seifenblase war für mich der Trank des Vergessens.

Der Trank des Vergessens war eigentlich eine klasse Idee von Dark. Doch als der mächtige SPUK ihn sich geschnappt hatte, ahnte ich wo die Reise letztendlich hingehen sollte. Hier hätte ich mir aber gerne eine raffinierte/listige Intrige gewünscht, um den Trank aus den Klauen des SPUKS loszueisen. Welche grandiosen Möglichkeiten wären Kara und somit dem Sinclairteam dadurch möglich gewesen ......Potenzial ohne Ende Buch .

__________________

Demnächst:

03.12.2013 23:09 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 1459

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

ich hab ihn mir nun auch reingezogen und fand ihn gar nicht mal so schlecht.

War quasi ein schlichter Band der Woche mit nur einem richtigen Feind, einem Ghoul.

Diesen hat man aber mal etwas maipuliert, durch Industrieabfälle, und somit wuchs er zur imposanten Größe heran, der durch einfache Silberkugeln oder das Kreuz nicht im Ganzen vernichten konnte, immer nur kleine Teile, die rechtzeitig abgestoßen wurden.

Die Lady, die sich als Freund des Ghouls rausstellte, wurde erst ein bisschen sehr schlicht aufgebaut, um dann ein Psycho-Monster zu werden, charakterlich, aber insgesamt finde ich das ganz gut aufgebaut und umgesetzt. Ich hatte auch mit langatmigeren Phasen gerechnet, aber das war schon alles ganz okay so.

Das einzige, was ich nicht ganz so nachvollziehbar fand, war, dass John von der Kläranlage zu Scotland Yard fährt und vojn dortz aus wieder auf die Jagd nach dem Ghoul geht, obwohl der Ghoul ja noch dort war, als John ging. Er hatte Telefonkontakt mit Sir james und Suko und hätte sie ranholen können, anstatt selbst von dem Ort wegzufahren, an dem der Ghoul noch soeben von ihm gesehen wurde.

Alles andere fand ich einen gelungenen Band der Woche und würde ihn mit Gut berwerten. Ich fand es als Suko-Fan auch wieder gut, dass er wieder mal an der Endlösung beteiligt war, witzigerweise wieder mit dem Würfel wie in Band 60 und witzigerweise mit dem Todesnebel.

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

06.10.2017 02:11 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum