Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK401-597 » Band 567: Der Hexer - Als der Meister starb - Autor: Wolfgang Hohlbein » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 567: Der Hexer - Als der Meister starb - Autor: Wolfgang Hohlbein Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Das Wesen richtete sich mühsam auf, von einem unheiligen Zauber geweckt. Jahrtausende hatte der Gigant geschlafen; hier unten, auf dem finsteren, sandigen Grund des Meeres.
Mit noch schwerfälligen, doch ungeheuer kraftvollen Bewegungen strebte er nun dem Licht entgegen.
Schon spürte er die Nähe seines Opfers. Und wenige Augenblicke später sah er die dunkle Silhouette des Schiffes über sich ...

Erscheinungsdatum: 24.07.1984

Autor: Wolfgang Hohlbein

Cover: Les Edwards

Der Hexer (Nrn. 567, 571, 575, 579, 583, 587, 589, 595)

Band 1 von 8


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

12.11.2008 15:12 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10460

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich weiß jetzt gar nicht wo ich anfangen soll????? Zum einen müsste dieser Roman eingeschlagen haben wie eine Bombe. Denn man muss bedenken das er in einem Groschenroman erschienen ist. Wortgewaltig kommt er herüber und...ach was soll man da noch schreiben?
Also lasse ich es einfach und lege wirklich jeden ans Herz sich diese Serie zu besorgen wer Sprache liebt, der wirklich unheimliche Atmosphäre mag und eine Spannung beim lesen haben möchte die man fast mit den Händen greifen kann.
Alleine mit diesem ersten Roman wird man etwas bekommen was es noch nie in einem solchen Heft gegeben hat.

Zum Roman selbst; Erzählt wird aus der Sicht von Robert Craven. In der Ich Form erzählt er von der Überfahrt mit dem Segelschiff von Amerika nach England. Er begleitet Randolph Montague
„Roderick Andara Dem Hexer“ und als sie von einem Ungeheuer angegriffen werden erfährt er immer mehr über sich und dem Hexer.
Am Ende stellt sich heraus das er, Robert, der Sohn des Hexers ist und er eine große Aufgabe hat. Und wie der Titel schon verrät steht er schon bald alleine.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

07.11.2011 21:27 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Im Juni 1883 reist Roderick Montague alias Roderick Andara, dem Hexer per Schiff nach England. Mit an Bord ist Robert Craven, Andaras Sohn, den er allerdings im Baby-Alter abgegeben hat und der nicht ahnt, dass Andara sein Vater ist. Die Fahrt verläuft ruhig, bis eine undurchdringbare Nebelbank aufzieht, die das Schiff zum stoppen zwingt. Roderick Andara, der seit langem mit einem Fluch belegt ist und von Yog-Sothoth, einem der Großen Alten, gejagt wird, sieht keine natürliche Ursache in dem Nebel. Vielmehr ahnt er, dass ihn sein Verfolger gefunden hat und so ist es dann auch, Yog-Sothoth greift dass Schiff an und versenkt es. Einige wenige Besatzungsmitglieder sowie Roderick Andara und Robert Craven können sich an Land retten. Andara sieht sein Ende nahen und offenbart Robert Craven seine wahre Herkunft….

Fazit
Eine packende Geschichte rund um den letzten Kampf des Roderick Andara gegen einen der Großen Alten, die einen bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt. Bei diesem Roman ist es einfach, alles um sich herum zu vergessen, so sehr zieht einen der Autor in seinen Bann. Ein absolut empfehlenswerter Roman, von mir gibt´s volle Punktzahl.


Cover
Legendär! Mehr sag´ ich jetzt nicht großes Grinsen

__________________

08.05.2012 21:06 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2045

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dies ist die erste Geschichte um den Hexer Robert Craven. Sie spielt im Jahr 1883. Sie wird in der Ich-Perspektive geschrieben. Robert befindet sich auf einem Schiff mit seinem Mentor Randolph Montague alias Roderick Andara, als dieses von einem grauhaften Monster auf der Tiefe angegriffen wird. In kleinen Rückblicken erfährt man mehr über Robert und die ersten Begegnungen mit Andara. Kurz vor seinem Tod kann Andara dem Titelhelden noch offenbaren das er sein Vater ist(Star Wars lässt grüßen) und ihn mit seiner neuen Mission vertraut machen. Er soll von nun an gegen die Sith... ähh ich meinte natürlich die dunklen Mächte kämpfen. Zuvor muss er aber noch von Yoda... ähh ich meinte natürlich H.P. ausgebildet werden um seine Yedi-Kräfte...ähh ich meinte natürlich seine Hexer-Kräfte zu trainieren.

Fazit: Monster und Zombies auf einer spannenden Seereise. Ein perfekter Einstieg in die Serie. Da ich die Weltbild Bücher lese, hab ich die Vorgeschichte schon gelesen und wusste schon, das Roderick Andara der Vater von Robert Craven ist. Ich bin gespannt, wie sich die Hauptfigur entwickeln wird und welche Abenteuer noch vor ihm liegen.

__________________
Einen davon lese ich als nächstes: JS 4. Aufl. 11, JS 1855, JS TB 9, MX 12, Vampira 9, Torn 4, PR 3, Ballard 2, G.F. Unger SE 5, Der Hexer 4

24.04.2013 06:56 kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Talis Talis ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 1487

RE: Band 567: Der Hexer - Als der Meister starb - Autor: Wolfgang Hohlbein Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Les Edward-Titelbild wurde 1979 auch schon für den Vampir-Horror-Roman Nr. 344 verwendet.

07.09.2016 08:06 Talis ist online Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1339

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ist zwar eine Weile her, dass ich den Roman das letzte Mal gelesen habe, aber er ist und bleibt auch nach mehrfachem Lesen einfach großartig!

Da kann man wirklich verstehen, wieso die Serie eingestellt wurde. Sie war einfach zu komplex für den Heftmarkt, aber dennoch ... Bastei hätte doch dann das Experiment wagen können, die Serie als Taschenbuch fortzuführen. Jeden Monat ein Band, aber leider war das Ende der Serie schon zu der Zeit, als beim Verlag nur noch Schisser in der entsprechenden Abteilung saßen. Schade, denn ich bin mir sicher: mit den richtigen Leuten im Verlag würde der Hexer immer noch laufen.

Hier hat Hohlbein bewiesen, dass er ein verdammt guter Autor ist. Gibt durchaus Bücher von ihm, die auch klasse sind, aber irgendwie ist der Hexer das beste was er jemals geschrieben hat.

Muss man gelesen haben.

Gäbe es eine Bewertungsfunktion ala Sinclair, gäbe es ein TOP.

17.02.2017 20:06 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wynn Wynn ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 282

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nach Enwor ist Der Hexer Hohlbeins eigentliches Vermächtnis. Und er kennt seinen Lovecraft zwar sehr genau, erlaubt sich aber Freiheiten, die der Serie allerdings gut tun. Oft deshalb von den Fantasielosen angefeindet, sind das hervorragende Abenteuer. Wer will, kann sich zwar den eigentlichen Anfang "Die Spur des Hexers" (auch: "Auf den Spuren des Hexers") besorgen, wird dann aber feststellen, dass zu diesem Zeitpunkt bereits die Luft raus war. Insgesamt ist das wohl die Serie, die am öftesten umgeschrieben, korrigiert und erweitert wurde.

__________________
"Ist Ihnen irgend etwas Ungewöhnliches aufgefallen?"
"Nein, nichts. Was hätte mir auffallen sollen?"
"Zum Beispiel ein Skelett, das in der Zelle dort drüben stand und telefonierte." -- TB 04

03.04.2017 22:22 Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum