Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 8: Die Rückkehr der Blutbestie - Autor: A.F.Mortimer » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 8: Die Rückkehr der Blutbestie - Autor: A.F.Mortimer Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die Bürger des kleinen Städtchens Holsworthy werden die grauenvollen Ereignisse niemals vergessen, die sich damals ereignet hatten. Der Wissenschaftler Lee J. Flack hatte seine unwahrscheinliche Erfindung erstmals an einem Menschen versucht und hatte mit diesem Experiment Schiffbruch erlitten. Aus seinem Assistenten Steve Dury, der sich für diesen Versuch freiwillig zur Verfügung gestellt hatte, war ein blutgieriges Monster geworden, das die Leute von Holsworthy in Angst und Schrecken versetzt hatte.
Unzählige Menschen mußten sterben, ehe es dem amerikanischen Privatdetektiv Dave Donovan gelang, das schrecklich aussehende Ungeheuer zu stellen und zu vernichten.
Dury war vor den Polizisten und ihren Spürhunden ins Moor geflohen. Donovan hatte ihm eine Garbe aus dem Schnellfeuergewehr eines Polizisten in den Leib gejagt, worauf das Ungeheuer im Moor versank. Seine Schreie jedoch werden jene Männer, die dabei gewesen waren, nie vergessen.

Erscheinungsdatum: 23.10.1973

Autor: Fritz Tenkrat

Cover: Les Edwards

Dave Donovan (Nrn. 4, 8 )

Band 2 von 2


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

14.11.2008 12:11 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

4 Jahre später wird bei den Trockenlegungsarbeiten des Moores die versteinerte Leiche der Blutbestie gefunden. Um den Tourismus in Holsworthy anzukurbeln wird das Ungeheuer in Kunstglas gegossen und im Stadtmuseum ausgestellt. Privatdetektiv Dave Donovan wird zu den Feierlichkeiten eingeladen und trifft wieder auf Alice Flack.
Der verrückte Wissenschaftler Leslie O'Mara entwendet das Monster und somit geht es weiter mit Steve Dury, der Blutbestie ...

Auch hier liefert Fritz wieder einen Roman der Oberklasse ab.
Spannung, Grusel, Schock-Effekte, Splatter und einige Leichen machen die Story zu einem Lesegenuss. Bei der Gehirnoperation wurde es selbst mir etwas anders ... aber ich möchte nicht zuviel verraten.
Diesen Roman muss man nach dem ersten Teil einfach gelesen haben und er bekommt von mir die Höchstnote. Besser gehts einfach nicht.

Das Cover gefällt mir gut und es zeigt Prudence im Museum vor der in Kunstglas gegossenen Blutbestie. Ein Titelbild in den GKs, welches mal etwas mit dem Roman zu tun hatte.

16.02.2011 13:25 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2489

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich schließe mich der "Chefin" an.Was hier an bestimmten Stellen beschrieben wird würde heutzutage mit einem FSK 18 gekennzeichnet werden Augenzwinkern

Fazit:Top!

Nächster Roman:John Sinclair 532-Der Blutschwur

19.02.2012 20:28 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8273

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Spannend geht die Geschichte um die Blutbestie weiter, wenn auch etwas aufgesetzt. Dass das Monster im Moor versteinert ist aber plötzlich hypnotische rot leuchtende Augen besitzt, das muss man einfach hinnehmen. Auch gut, dass das Museum weder Alarmanlage noch Überwachungskameras hat.

Ebenso wirken einige der spannenden und toll geschriebenen Szenen konstruiert herbeigeführt. Das Monster schleppt den Kopf seines ermordeten Erweckers mit sich herum, damit man diesem auf die Spur kommt und sein Haus durchsucht. Die Bestattungszeremonie der Opfer findet sofort am nächsten Tag statt und nicht Wochen später nach den Vorfällen, damit das Monster dort den Totengräber überraschen und töten kann. Und als ein kleines Mädchen auf das Monster trifft rennt es nicht schreiend davon, sondern nimmt es zum Schwimmen mit an den See. Das Monster ermordet die Kleine seinerseits nicht sofort an Ort und Stelle, sondern geht erstmal zum See mit, um es dort zu töten. So wird das Finale am See eingeläutet.

Man merkt der Geschichte ihr Alter wieder an. Besonders auffällig der Name Prudence, so nennt man heutzutage kein Mädchen mehr in Film oder Buch. Andererseits hat mir der Laserschneider gut gefallen, heutzutage hätte man das mit einem PC und 3D-Scan-Programm automatisch gemacht.

Was den Jugendschutz damals alarmiert hat, weiß ich jetzt wohl. Hier sind einige ungeschönte Szenen dabei, die aber alle ihren Sinn haben und nicht nur der Brutalität wegen eingebaut wurden. Zum Glück hat Morland das vierjährige Mädchen überleben lassen. Da der Autor sich nicht zurück halten musste ist am Ende eine durchweg spannende Geschichte heraus gekommen, an der man einfach Spaß hat. Sie hat mir wirklich besser als der Vorgänger gefallen, dafür wirken einige Szenen aber ziemlich auffällig herbeigeführt. So lande ich im Fazit wieder bei 4 Punkten. Bin gespannt, ob jemals ein GK bei mir volle Punktzahl bekommen wird. Und noch gespannter bin ich auf die Rück-Rückkehr der Blutbestie in der Ballard-Serie, ob man das glaubwürdig hinbekommt.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

30.07.2013 17:21 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der zweite Teil hat mir besser gefallen als der erste. Vor allem die Szenen mit der kleinen Barbara, da hat man wirklich gezittert, ob Steve vielleicht doch noch wieder zur Vernunft kommt, oder das Mädchen ermordet ...

Ich vergebe ein TOP

30.04.2017 13:17 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum