Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK1-200 » Band 26: Im Verlies der blutigen Träume - Autor: Brian Elliot » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 26: Im Verlies der blutigen Träume - Autor: Brian Elliot Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Larry Landon landete am 2. Januar morgens um 7.15 Uhr in Le Bourget. Ein eiskalter Wind pfiff über das Flugfeld, als Larry aus der Caravelle stieg. Er stellte den Kragen seines Trenchcoats hoch, steckte die Hände tief in die Taschen und ging zum Flughafengebäude.
Beim Zoll hatte er keine Schwierigkeiten, denn Larry war ein Mann, der mit Vorliebe mit leichtem Gepäck reiste. Für den Frankreichtrip genügten ihm ein Handkoffer, ein schwerer Koffer und die Brieftasche mit dem Scheckbuch. Larry erhielt sein Gepäck bei der Abfertigung. Er steckte sich eine Camel in den Mundwinkel, ließ das Feuerzeug schnippen. Er sah sich in der großen Halle um.
Yvonne de Ysancourt sollte ihn am PanAmSchalter erwarten. Als Erkennungszeichen war eine Nummer des "Paris Match" ausgemacht, den sie unter dem Arm halten sollte. Larry schnitt eine Grimasse. Er stellte sich eine vertrocknete Frauensperson um die Fünfzig vor, wahrscheinlich mit Stahlbrille, Blockabsätzen, wadenlangem Rock und schiefsitzenden Strümpfen.
Larry teilte nicht die Ehrfurcht vieler Amerikaner vor einem Adelstitel. Er hatte seine Erfahrungen gemacht. Ob Earl, ob Chevalier, ob Graf, sie alle wollten Unsummen für ihre verrotteten Kästen von Burgen und Schlössern, wenn Landon Hotels & Stores an sie herantraten.

Erscheinungsdatum: 12.03.1974

Cover: Jad


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

14.11.2008 13:47 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Rebote57 Rebote57 ist männlich
Jungspund




Dabei seit: 08.05.2011
Beiträge: 13

RE: Band 26: Im Verlies der blutigen Träume - Autor: Brian Elliot Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Cover of Jad

22.05.2011 12:12 Rebote57 ist offline Email an Rebote57 senden Homepage von Rebote57 Beiträge von Rebote57 suchen Nehmen Sie Rebote57 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Maphi Maphi ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 11.09.2012
Beiträge: 1451

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das ist eine richrig schöne Oldschool Gruselgeschichte mit allem was dazu gehört:
Einen Fluch, einem alten Schloss, Monster und Geistern

Ein sehr Guter Roman

24.11.2014 16:04 Maphi ist offline Email an Maphi senden Beiträge von Maphi suchen Nehmen Sie Maphi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1881

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Larry Landon soll sich, zusammen mit der Tochter des Schlossherrn Yvonne, erkunden, ob sich Schloss Ysancourd als Hotel eignet. Schon kurz nach Ihrer Ankunft bekommt er seltsame Träume, doch die Familie lässt kein Wort darüber verlauten , was hier vor sich geht.
Erst als die ersten Todesofper zu beklagen sind und weitere Träume folgen, kommen die Hintergründe langsam an den Tag.....


Fazit:

Applaus lieber Brian Elliot, Geschichten wie diese liebe ich einfach. Hier wurde wirklich alles richtig gemacht, denn das Geheimnis wird, teils in Träumen, teil in der heutigen Zeit erst Stück für Stück gelüftet und somit wurde auch der Spannungsbogen stets aufrecht erhalten. An der Stelle kann ich gar nicht anders als die volle Punktzahl zu vergeben. Danke für ein paar Stunden Lesespaß vom Feinsten !

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

04.07.2017 14:11 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum