Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB101-150 » Band 105 Atoll des Schreckens » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6886

Band 105 Atoll des Schreckens Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Atoll des Schreckens

Klappentext:

Als Gilbert Maron in dieser Nacht seinen letzten Gast vor seinem Haus verabschiedete, konnte er nicht ahnen, daß es tatsächlich für alle Zeiten der allerletzte sein würde. Der grauhaarige Wissenschaftler blickte dem beleuchteten Fahrzeug nach, wie es in einer engen Kurve verschwand. Das Haus Marons lag einsam auf einer Felsenklippe am Mittelmeer. Schwarz wie Tinte war die endlose See. Ein frischer Wind wehte dem Franzosen ins Gesicht. Maron verschloß das Tor und kehrte in das nun stille Haus zurück. Er lebte allein hier. Schwer klappte die Tür ins Schloß. Er legte den Riegel vor und prüfte; ob alle Fenster verschlossen waren. Plötzlich ging das Licht aus. Wahrscheinlich ein Kurzschluß. Das hätte auch früher passieren können, als das Haus noch voller Gäste war. Da hätte einer die Sache repariert. Maron war da völlig hilflos. Wie er sich kannte, würde er morgen früh in der Stadt anrufen und einen Elektriker bestellen. Er tastete sich durch das Dunkel. Im großen Eßzimmer gab es einen Kamin und eine Glaswand über die ganze Front. Von hier aus konnte man die Terrasse und das Meer überblicken.
"Guten Abend, Professor Maron", sagte da eine Stimme im Dunkel.
Der Angesprochene erstarrte. Diese Stimme! Es konnte nicht sein. Ein ganzes Leben lang hatte er diese Stimme nicht vergessen können. Die Vergangenheit griff nach ihm. Er warf den Kopf herum. In der Dunkelheit. vor ihm sah er schemenhaft die Umrisse einer Gestalt. Marons Augen wurden groß wie Untertassen. Seine Backenmuskeln zuckten, seine Lippen zitterten. Er war außerstande, ein Wort über seine Lippen zu bringen. Lediglich ein unartikuliertes Gurgeln brach aus der Tiefe seiner Kehle.
"Ja, ich bin's, Professor."
"A-r-m-a-n-d?"
"Ja."
Armand Roussy war seit zwanzig Jahren - tot. Im Zentrum einer Atomexplosion zerrissen, zu Staub geworden. Von diesem Mann, dessen Stimme er hörte, konnte nichts mehr übrig sein.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

20.11.2008 19:20 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10418

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Fesselnd! Mehr kann ich schon gar nicht mehr sagen. Zwar wurde hier wieder die Wissenschaft bemüht wie in den Anfängen aber das fand ich echt Klasse.

+++++

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

22.07.2017 05:38 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum