logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Frage und Antwort » JS Verkaufszahlen
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4603

27.02.2008 17:31

Startbeitrag !

Fragezeichen JS Verkaufszahlen
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich habe etwas von 20000 Heften pro Ausgabe gelesen. Wenn man mal einen gewissen Prozentsatz als Rückware für den Schredder, Steuern, fixe Kosten, etc. abzieht, bleibt das dem Verlag überhaupt noch ein angemessener Gewinn ?

Oder beitreiben die das solange es noch über "dem Null" liegt, um das Image zu pflegen ?

Michael

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

                                    Michael ist offline                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 610

05.03.2018 13:15
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tulimyrsky
Man KANN die nicht verkauften Exemplare bei wöchentlich erscheinenden Titeln zurückschicken, muss man aber nicht.
Genau das war meine Frage. Es ist also die eigene Entscheidung der Kioske/Bahnhofsbuchhändler...

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102179
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1659

05.03.2018 13:29
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wenn man bedenkt, dass man sogar bis zur Jahrtausendwende noch über Bastei selbst 6 bis 8 Ausgaben rückwirkend nachbestellen konnte ... heute nur noch über die Romantruhe, die ich nicht wirklich mag.

Und nun ja: Bastei sollte einfach mal sinnvolle Werbung machen. Im Sinclair fürn Zamorra werben ist NICHT sinnvoll. Sinnvoll wäre zB mal eine große Internet-Kampange. Und Hörspiele zu JEDER Bastei-Serie. Müssen ja nicht viele sein, aber ein paar Romane vertonen ... so würde man sicherlich einige Hörer als Leser gewinnen.

Lustig ist ja auch: "Die Serie XYZ kann wegen Rechtsproblemen nicht als eBook erscheinen, aber die illegalen eBooks wollen wir auch nicht. Hat der Leser eben Pech!". Klar, der LESER soll Pech haben? Warum? Weil man im Verlag nicht in der Lage ist, richtig zu agieren? Mit genug Kleingeld kann man JEDES Recht kaufen.

KSM-Anime behauptet zwar zB munter dass es zB "YuGiOh" in der Uncut-Fassung NIEMALS für den Westen zu kaufen gäbe, und wir uns eben mit der Kleinkinderfassung begnügen müssen, aber: falsch. Toei Animation will halt für die ungeschnittene Fassung MEHR Kohle, was ja logisch ist. RTL2 hat damals einfach die geschnittene eingekauft und will man hinterher noch die ungeschnittene ... kostet es halt mehr. Aber es ist problemlos machbar. Wäre halt alles in einem nur teuer, da ja JEDE Folge eine neue Synrco bräuchte. Wäre also teuer. Und schon haben wir den wahren Grund erfasst... man hat keinen Bock Zeit und Geld zu investieren. wie Bastei eben. Die schaffen es ja immer noch nicht ihre eBooks mal endlich richtig zu vermarkten. PR gibt's es längst vollständig digital. Und bei PZ zB soll es nicht gehen?

Wers glaubt ...

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102181
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8763

05.03.2018 18:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Verschoben auf 2019.


Echt? Na hoffentlich wird es nicht weiter in den Limbus verschoben.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102187
Wicket Wicket ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1638

06.03.2018 22:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
PR gibt's es längst vollständig digital.


Bei aller Liebe zu PR und VPM - da hat es sich der Verlag jedoch leider auch sehr einfach gemacht.

Wurde jede Nachauflage in gedruckter Form nochmal neu bearbeitet (lektoriert) in Bezug auf grobe Logiklöcher und Druckfehler, so wurden für die elektronische Variante lediglich die Hefte der Erstauflage eingescannt. Inklusive Scanfehler (und das sind anscheinend nicht wenige (s. amazon Rezensionen)). Das ganze Material (knapp 3000 Hefte) wurde absolut unbearbeitet digitalisiert. Und dies zu absonderlich überteuerten Preisen. Mit ein Grund, weshalb ich die antiquarischen Hefte der 5. Auflage den eBooks vorziehe.

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Wicket am 06.03.2018 22:26.

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102208
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018