logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Gespenster-Krimi » GK201-400 » Band 340: Die Vampir-Klinik - Autor: Mike Shadow
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

04.12.2008 14:12
Band 340: Die Vampir-Klinik - Autor: Mike Shadow
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Sie kauerte mit geschlossenen Lidern auf dem Beifahrersitz des Buick Elektra und schien tief zu schlafen. Barbaras Gesicht hatte einen weitentrückten Ausdruck angenommen. Ihr Atem ging flach und gleichmäßig ...
Unwillig löste Warren Clymer den Blick von seiner Frau. Er schalt sich im stillen einen Narren, weil ihm seine Nerven einen derartigen Streich gespielt hatten. Für einen flüchtigen Moment hatte er das übermächtige Gefühl gehabt, neben einer Fremden durch die endlose Nacht zu fahren ... Verrückt, dachte er.
Er zwang seine Aufmerksamkeit auf die diffus erhellte Landstraße zurück. Ein paar Minuten verstrichen ereignislos. Clymer vermied es, seine Frau anzusehen.
Plötzlich versteifte er sich. Ohne die Augen von der Straße abzuwenden, glaubte er, es nun fast körperlich zu spüren: Irgendeine Veränderung ging mit seiner Frau vor. Etwas nicht Greifbares, das sich einer näheren Definition schon allein deshalb entzog, weil es äußerlich nicht erkennbar war.
Eine kaum meßbare Kälte strömte von der Frau aus und erfüllte in Sekundenschnelle das gesamte Wageninnere!



Erscheinungsdatum: 18.03.1980

Autoren: W.K. Giesa und Manfred Weinland

Dracula-Trilogie (Nrn. 340, 341, 342)

Band 1 von 3



«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
4488
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11385

18.11.2017 07:17
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Teil 1 von 3

Die Geschichte fängt sehr verwirrend und sehr langweilig an. Doch diesmal lohnte es sich durchzuhalten und man bekam doch noch eine aktionreiche Geschichte zu lesen. Zwar wurde hier nicht darauf eingegangen was mit der Tochter des Helden passierte was ich persönlich aber nicht als schlimm empfand.

Dieser Dreiteiler ist die Vorgeschichte zu GK 375

+++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
98854
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018