Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB151-192 » Band 184 Der Dämonensohn des Dr. Satanas » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6891

Band 184 Der Dämonensohn des Dr. Satanas Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der Dämonensohn des Dr. Satanas

Klappentext:

Wie ein Ungeheuer hockte die Dunkelheit in der engen Gasse mit den schmalbrüstigen Häusern. Die Gebäude waren verwittert, die Straßenbeleuchtungen nicht in Ordnung. Alle Laternen in dieser Hafengegend waren ohne Glasschutz und erst recht ohne Neonröhren. Reste von Glassplittern ragten wie krumme, unregelmäßig gewachsene Zähne aus der Metallkuppel, die sich wie die Miniatur eine fliegenden Untertasse ausmachte. Zwei Männer verließen das Eckhaus, blieben im Schatten der Wände und hoben sich von der Finsternis ab. Sie waren etwa gleich groß. Der eine machte einen heruntergekommenen Eindruck, trug eine zerfetzte Jacke, zerschlissene Hosen und sah aus, als würde er mehr in der Gosse nächtigen, als im Bett schlafen. Er war der ältere und hieß Henry Pikman. Seine Augen leuchteten, er machte einen nervösen Eindruck. "Ich sag' dir Kumpel"; begann er mit seiner kratzigen Stimme, " du wirst diese Nacht nie in deinem Leben vergessen. Der gute alte Henry zeigt dir, was dich das Gruseln lehrt. Du wirst Zeuge sein, wie eine Frau - die kein menschliches Blut in den Adern haben kann - ein Kind zur Welt bringt, das der Teufel in Person ist. Die Bilder, die du zu sehen kriegst, sind echt und nicht getürkt. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer."

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 13.11.2014 14:46.

04.12.2008 23:21 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum