Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB151-192 » Band 185 Die Folterburg des Dämonensohnes » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6844

Band 185 Die Folterburg des Dämonensohnes Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die Folterburg des Dämonensohnes

Klappentext:

Sir Randolph stand am Fenster der alten Burg und starrte den gewundenen Weg entlang, der den Berg hochführte und direkt zum Haupteingang mündete. Die Augenbrauen des grauhaarigen, asthmatisch atmenden Mannes hoben sich kaum merklich, als an der Wegbiegung, bis zu der er sehen konnte, ein schwerer amerikanischer Straßenkreuzer auftauchte. "Sophie", rief der alte Lord über die Schulter nach hinten. "Es ist soweit. Wir kriegen Besuch." Er warf einen Blick auf die alte Standuhr in der Ecke neben dem Kamin. Sie zeigte zehn Minuten nach elf. Für um viertel nach elf hatte Mister Coogan, der das alte, verfallene Castle kaufen wollte, seinen Besuch angekündigt. Drei Minuten später begrüßte der alte Lord und Lady Sophie den Kaufinteressenten an der Tür und baten ihn ins Haus. Jack Coogan war groß und dunkelhaarig, nach der neusten Mode gekleidet, ein seriöser Gesprächspartner, der genau wußte, was er wollte, und in einem Gespräch unter vier Augen mit Sir Randolph einige wichtige Punkte für den Kauf abzuklären dachte. Dazu gingen sie in die Bibliothek. Daß dies nur ein Vorwand war, um mit ihm allein zu sein, begriff Sir Randolph zu spät...

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 13.11.2014 15:45.

05.12.2008 00:24 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum